Thementag "Ausbildung beim MDR" Tipps, Chats und ein selbstgemachtes Azubi-Magazin

Es ist soweit: Beim Ausbildungstag des MDR am 23. Juli können sich Schulabgängerinnen und Schulabgänger, Studierende und deren Eltern einen ganzen Tag lang über die moderne Berufsausbildung beim MDR informieren.

Aubildung beim MDR
Beim Thementag "Ausbildung beim MDR" gibt es eine große Premiere. Bildrechte: MDR/Lukas Lindner

Beim diesjährigen Thementag "Ausbildung beim MDR" kommt es zu einer ganz besonderen Premiere: der ersten Magazin-Sendung, die eigens vom MDR-Nachwuchs produziert wird. Außerdem bietet der MDR zahlreiche Dialogangebote und eine großangelegte Berichterstattung in Radio, TV und Web, die rund um den Thementag läuft.

Für Frank-Thomas Suppee, den Leiter des MDR-BildungsCentrum, ist der Ausbildungstag von großem Wert - und zwar für alle Seiten.

Dieser Tag gehört den Neugierigen, den jungen Menschen, die die Abwechslung lieben, die moderne Medien ganz selbsverständlich nutzen und darin Profis werden wollen. Wer nach Schule oder Studium eine sinnstiftende Tätigkeit sucht, die unserer Gesellschaft dient, der findet hier seinen Wegweiser für eine nachhaltige Ausbildung. Die frischen Ideen der Auszubildenden und der Volontärinnen und Volontäre liefern für die Weiterentwicklung des MDR wertvolle Impulse.

Frank-Thomas Suppee Presseinformation MDR

Eigene Magazin-Sendung

Gemeinsam mit den Mitarbeitenden im MDR produzieren die Auszubildenden verschiedener Fachrichtungen sowie Volontärinnen und Volontäre in einem Projektworkshop eine Magazinsendung. Das Besondere dabei: Alle Funktionen und Rollen, die für solch eine aufwendige Produktion notwendig sind, werden unter fachlicher Anleitung von Auszubildenden und Volontären bekleidet. Ziel des Magazins ist es, ein breites Publikum über die Möglichkeiten der Berufsausbildung beim MDR unterhaltsam zu informieren. Die Sendung wird zum Thementag am 23. Juli auf mdr.de/ausbildung veröffentlicht.

Hier gibt es alle Infos

Interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende haben zudem die Möglichkeit, am 23. Juli von 9 bis 18 Uhr via Chat auf mdr.de/ausbildung Fragen an das Team des MDR-BildungsCentrum zu stellen und sich beraten zu lassen. Dafür stehen sowohl die Nachwuchskräfte als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MDR zur Verfügung.
Berichterstattung zum Thema Ausbildung gibt es am 23. Juli ganztägig im Web und in den sozialen Netzwerken, wie lnstagram und Linkedln, sowie in Fernsehen und Radio. Alle aktuellen Informationen können unter mdr.de/ausbildung abgerufen werden.
Wir freuen uns auf Euch und Sie beim Thementag "Ausbildung beim MDR" 2021!

Der MDR als Ausbilder

Der MDR bietet aktuell vier Ausbildungskorridore an: Berufsausbildung, Redaktionsvolontariat, Duales Studium sowie Praktika. Als multimediale Orientierungshilfe bei der Berufsausbildung hilft auf den Ausbildungsseiten des MDR ein sogenannter „Azubi-0-Mat".

Für die direkte Kommunikation hat der MDR zudem einen Whatsapp-Kanal zum unmittelbaren Austausch mit dem MDR BildungsCentrum eingerichtet.

Der MDR ist mit rund 4.000 Mitarbeitenden der größte Medienanbieter Mitteldeutschlands. Die Nachwuchs-Förderung gehört dabei zu den wichtigsten Aufgaben des modernen Medienhauses. Mit seinen Ausbildungsangeboten trägt der MDR den dynamischen Veränderungen auf dem Medienmarkt Rechnung und bietet jungen Menschen spannende und zukunftsfähige Berufsfelder an.

Ab sofort können sich Interessierte bereits für eine Berufsausbildung beim MDR zum 1. September 2022 bewerben. Alle Informationen u.a. über die die offenen Ausbildungsplätze können unter mdr.de/ausbildung abgerufen werden.