Video 1 Die "Pionierrepublik Wilhelm Pieck"

In der sogenannten "Pionierrepublik Wilhelm Pieck" – einem Vorzeigeprojekt der DDR-Jugendorganisation – fanden im Sommer internationale Ferienlager statt: Kindern und Jugendlichen aus aller Welt wurde ein ganz bestimmter Einblick in das Leben in der DDR geboten – und den deutschen Teilnehmern die ganz besondere Chance, Kontakte zu ausländischen Gleichaltrigen zu knüpfen …

Hinweis: Beachten Sie die unterschiedlichen Materialien: DDR-Informationsmaterial, Zeitzeugenerinnerungen, Kommentar.

.

Impuls

"Kinder sind nicht politisch", sagt eine Zeitzeugin. Überlegen Sie, wie die Pionierorganisation die Kinder und Jugendlichen im Sommerlager politisch erziehen wollte.

Afrikanisches Mädchen 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Doreen Irohalen erinnert sich gern an die Sommerlager am Werbellinsee mit Kindern aus aller Welt. "Kinder sind nun mal nicht politisch, sondern spielen einfach miteinander".

Di 18.09.2007 22:06Uhr 03:15 min

https://www.mdr.de/geschichte/ddr/alltag/erziehung-bildung/pionierrepublik-ferienlager-kinder-werbellinsee-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video