Bürgerkrieg und Wirtschaftskollaps

Grafik Georgien 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die ehemalige Sowjetrepublik ist seit 1991 unabhängig. In Georgien, das ungefähr so groß ist wie Österreich, leben 3,7 Millionen Menschen - etwa so viele wie in Berlin.

Fr 08.07.2016 14:31Uhr 00:35 min

https://www.mdr.de/nachrichten/osteuropa/politik/georgien-portraet100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Blutige Kämpfe unter Palmen

Die autonomen Gebiete Abchasien und Ossetien streben nach Unabhängigkeit, Tiflis will sie nicht ziehen lassen. Separatismus und Nationalismus führen zu einem blutigen Bürgerkrieg.

Sukhumi im Winter nach dem Beschuss
Die innerhalb Georgiens autonome Republik Abchasien will sich unabhängig machen. Tiflis schickt die Nationalgarde, um die abtrünnige Provinz wieder zur Räson zu bringen. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Sukhumi im Winter nach dem Beschuss
Die innerhalb Georgiens autonome Republik Abchasien will sich unabhängig machen. Tiflis schickt die Nationalgarde, um die abtrünnige Provinz wieder zur Räson zu bringen. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Panzer auf der Straße
In der abchasischen Hauptstadt Suchumi toben schwere Kämpfe. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Soldaten auf der Wiese
Am Ende gewinnen die Separatisten mit Hilfe russischer Truppen die Oberhand. Die Streitkräfte der Zentralregierung erleiden eine katastrophale Niederlage. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Flüchtlinge laufen einen Hang herunter
Fast alle in Abchasien lebenden Georgier, die bis dahin fast die Hälfte der Bevölkerung stellen, werden vertrieben. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
weinende Frauen in Georgien
Die Bilanz des Konflikts: Einige Zehntausend Tote und rund 200.000 Flüchtlinge, die ihre Heimat verlassen müssen. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Alle (5) Bilder anzeigen