Sa 04.03. 2017 09:05Uhr 30:00 min

MDR KULTUR - Feature Glashütte - das tickende Tal

Von Tom Schimmeck

Komplette Sendung

transparent
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 04.03.2017 09:05 09:35
(Ursendung)

Im östlichen Erzgebirge, dort wo die Prießnitz in die Müglitz fließt, tickt das Städtchen Glashütte. 1845 ließ sich hier - mit großzügiger Hilfe der königlich-sächsischen Regierung - der Uhrmachermeister Ferdinand Adolph Lange nieder. Das penible Handwerk brachte dem bettelarmen Ort Wohlstand. Auch zu DDR-Zeiten wurden hier Chronometer und Nautische Instrumente gefertigt. Nach der Wende kehrte der Luxus zurück. Heute beherbergt der Ort namhafte Manufakturen und eine Uhrmacherschule. An jeder Ecke wird gefräst, gefeilt, geschraubt, poliert. Bis schließlich ganz Glashütte tickt.

Tom Schimmeck, geboren 1959 in Hamburg, begann mit 18 bei der gerade neu gegründeten "taz" als Journalist. Nach dieser "Phase des wüstesten Dilettierens" arbeitete er freiberuflich für Presse und Rundfunk u.a. als Politredakteur für den "Spiegel". 1989 zog er nach Südafrika und berichtete von dort u.a. für "Geo", "Merian" und das österreichische Nachrichtenmagazin "Profil". Seit 1996 wohnt er wieder in Deutschland und arbeitete bis zur Einstellung des Blattes für die Hamburger Wochenzeitung "Die Woche". In jüngster Zeit machte er sich einen Namen als Feature-Autor für Deutschlandfunk, MDR und WDR. 2010 erschien sein Buch "Am besten nichts Neues" im Westend-Verlag über den Untergang des unabhängigen Journalismus.

Regie: Andreas Meinetsberger
Produktion: MDR 2017

(29 Min.)