MDR KULTUR-Werkstatt zum Hören

MDR KULTUR-Werkstatt

ding caption/abstract = Die nominierten Friedenspreistraeger des Deutschen Buchhandels, Aleida und Jan Assmann
Bildrechte: imago/epd
Gruppenbild mit Frank Richter, Bernhard Pörksen, Marcel Beyer und einer weiteren Person während einer Diskussionsrunde.
Bildrechte: Maximilian Helm
transparent

Schwarzenberg im Erzgebirge blieb 1945 für sechs Wochen ein unbesetztes Niemandsland. Eine Freie Republik habe es aber nie gegeben, erklärt Lenore Lobeck im Gespräch mit Geschichtsredakteur Stefan Nölke.

MDR KULTUR - Das Radio Di 11.09.2018 22:00Uhr 65:01 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Schädel eines toten Soldates aus dem Massengrab in Lützen aus den Dreißigjähriger Krieg.
Bildrechte: IMAGO

Was bedeutete der Dreißigjährige Krieg für Bauern, Bürger, Soldaten und die Politik? Stefan Nölke im Gespräch mit dem Historiker und Direktor der Landeszentrale für Politische Bildung Sachsen-Anhalt, Maik Reichel.

MDR KULTUR - Das Radio Di 22.05.2018 22:00Uhr 74:10 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio