Sa 31.10. 2020 12:00Uhr 360:00 min

Das Deutsche Fernsehballett – Die Große Show zum Abschied Aufzeichnung am 24.10.2020 in der Media City Leipzig
Das Deutsche Fernsehballett – Die Große Show zum Abschied Aufzeichnung am 24.10.2020 in der Media City Leipzig Bildrechte: Foto Tom Schulze Leipzig
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 31.10.2020 12:00 18:00

MDR KULTUR am Nachmittag

MDR KULTUR am Nachmittag

  • Stereo

Beiträge aus der Sendung

Akustikgitarre 26 min
Bildrechte: Colourbox.de

Der Bandname "Maple and Rye" heißt "Ahorn und Roggen". Warum sie gerade diesen ausgewählt haben, erzählen sie im Gespräch mit Jan Kubon. Und sie geben Kostproben ihrer Musik.

MDR KULTUR - Das Radio Sa 31.10.2020 12:00Uhr 25:42 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
* 12:15 Uhr - Eine Tanz-Ära geht zu Ende: Der Abschied des Fernsehballetts
Das MDR Fernsehen überträgt heute um 20.15 die Abschiedsgala des 1962 gegründeten Fernsehballetts. MDR KULTUR spricht mit Silvana Schöder, Ballettchefin am Theater Altenburg/Gera.

* 12:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 12:40 Uhr - Weltpremiere bei DOK Leipzig "Wir wollten alle Fiesen killen"
2019 entdeckte eine Hamburger Fotografin die stillgelegte Fabrik von Weimar Porzellan. Mit viel Engagement gelang es ihr, einen der Entwürfe von einst, eine Vase, wieder auf den Markt zu bringen. Nun erscheint ein Buch zum Projekt.

* 12:45 Uhr - Bettina Ellerkamp und Jörg Heitmann über "Wir wollten alle Fiesen killen"

* 13:15 Uhr - MDR Kulturtipps fürs Wochenende

* 13:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 13:45 Uhr - Kalenderblatt: 1920 Helmut Newton geboren
In den 1970er Jahren war er der begehrteste und teuerste Modefotograf der Welt – der vor 100 Jahren in Berlin geborene Helmut Neustädter. Bekannt wird er als Helmut Newton. Ein Kalenderblatt von Thomas Hartmann.

* 14:15 Uhr - Vasili Petrenko dirigiert Dresdner Philharmonie.
Zum Reformationstag erklingt Mendelssohns Fünfte, die Reformations-Sinfonie, im Dresdner Kulturpalast. Die Dresdner Philharmonie spielt unter der Leitung von Vasili Petrenko - ein Porträt des Dirigenten.

* 14:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 14:45 Uhr - Zombies im Science-Check

* 15:15 Uhr - Büchnerpreis an Elke Erb - Portrait

* 15:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 15:45 Uhr - Musik-Tipp: SUN RA ARKESTRA Under The Direction Of Marshall Allen - SWIRLING
DAS GLORREICHE SUN RA ARKESTRA veröffentlicht sein erstes Studioalbum seit über 20 Jahren!. Bert Noglik hat es gehört.

* 16:05 Uhr - MDR KULTUR – Studiosession
In der MDR Kultur Studio Session sind Musiker aus der ganzen Welt zu Gast. Sie spielen ihre Songs in akustischen exklusiven Versionen, reden über ihre Musik und ihr Leben. Die Studiosession ist der Ort für die nahen Momente, ergreifende Geschichten und feine Musik. Eine Sendung von Jan Kubon.

* 16:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 16:45 Uhr - MDR KULTUR - Fragebogen: Gerhard Steidl
Ihn verband eine enge berufliche Beziehung zum Modezar Karl Lagerfeld. Auch aus diesem Grunde ist er einer der Kuratoren der großen Lagerfeldausstellung in Halle. Er ist am Sonntag Gast im MDR KULTUR Café und antwortet jetzt auf den Fragebogen.

* 17:15 Uhr - Kultur regional: Roms verlorene Provinz
Im heutigen Thüringen sind zahlreiche Bodenfunde aus römischer Zeit ausgegraben worden. Sie illustrieren die Verbindung der germanischen Stämme zum römischen Nachbarn, wie eine Sonderausstellung in Mühlhausen zeigt.

* 17:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 17:45 Uhr - Schatten der Mörder - "Shadowplay"
Nachkriegszeit in Deutschland.1946 kommt der New Yorker Cop Max McLaughlin nach Berlin, um beim Aufbau einer Polizeieinheit zu helfen. Die Serie ist mit Nina Hoss und Sebastian Koch hochkarätig besetzt. Unseren Kritiker Jörg Tazman hat sie dennoch nicht ganz überzeugt.

Mehr zu den Themen der Sendung

Mit einer großen Show ehrt das MDR-Fernsehen die langjährige künstlerische Arbeit des Deutschen Fernsehballetts. Das Ensemble löst sich Ende des Jahres auf. Die TV-Show wird am 31. Oktober um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen gesendet. Moderiert wird die Show von Ross Antony.
Deutsches Fernsehballett wird mit großer TV-Show im MDR verabschiedet Bildrechte: MDR/ Tom Schulze