Lisa Plötner stell. Vorsitzende KGV Einheit und Gartenfachberater Frank Wodrich Regionalfachberater 3 min
Bildrechte: MDR/Heike Mohr
3 min

In und um das osttüringische Altenburg gibt viele tolle Wanderouten und seit kurzen einen ganz besonderen Wanderweg durch Kleingartenanlagen. Wandern mit Inspiration für den Garten Zuhause!

MDR Garten So 07.07.2024 08:30Uhr 03:28 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Zaungucker erwünscht Gartenrundwanderweg in Altenburg

08. Juli 2024, 12:30 Uhr

Einfach über den Gartenzaun gucken - das geht seit April auf dem Gartenrundwanderweg in Altenburg. Zwölf Kleingartenanlagen machen mit und zeigen, wie bei ihnen gegärtnert wird. Der Weg führt zwölf Kilometer quer durch die Gartenkolonien.

Porträt der redakteurin Heike Mohr im MDR Garten-Studio
Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes

Die Ostthüringer Stadt Altenburg ist weltweit bekannt als Skat- und Spielkartenstadt. Hier wurde das Skatspiel erfunden. Die spielfreudigen Einwohner spielen aber nicht nur Skat, sondern auch Baumelschub. Dabei wird eine Kugel, befestigt an einer starken Schnur, von einem galgenartigen Pfahl gegen Kegel geschubst.

Gartenwanderung in Altenburg

Eine vergnügliche Aktivität in den Altenburger Kleingärten, die im 19. Jahrhundert in Mode kam. Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte die Wanderschuhe anziehen, etwas zum Picknicken einpacken und den erst im Frühjahr eröffneten Gartenrundwanderweg erkunden.

Der Schwierigkeitsgrad ist leicht, die Strecke kaum 12 Kilometer lang. Allerdings dürfte die auf 3 Stunden veranschlagte Wanderdauer nicht reichen. Blicke über den Gartenzaun sind ausdrücklich erwünscht und viele der Pforten stehen offen und laden zum Gartenbesuch ein.

Lisa Plötner stell. Vorsitzende KGV Einheit und Gartenfachberater Frank Wodrich Regionalfachberater
Am Wanderweg stehen Hinweisschilder, wo man gerade ist und was es Besonderes zu sehen gibt. Bildrechte: MDR/Heike Mohr

Zwölf Kleingärten Erwandern

Zwölf idyllische Kleingartenanlagen liegen derzeit auf der Strecke. Sie könnte erweitert werden, denn Altenburg zählt unglaubliche 66 Laubenkolonien! Darunter die älteste Thüringens, die Kolonie Bauhof 1, gegründet 1887 und heute Teil der Wanderroute.

Das Giftpflanzen-Mosaik am Vereinsplatz, entstand im Kunstgarten
Eine Attraktion ist dieses Mosaik. Es zeigt Giftpflanzen. Bildrechte: MDR/Heike Mohr

Am innovativsten wird im Kleingartenverein Einheit gegärtnert. Der Name ist Programm: "Wir sprechen alle eine Sprache: gärtnerisch.", verkündet die engagierte Vorsitzende Grit Martinez. Ihr Ururgroßvater grub in den Parzellen schon die Beete um. Sie ist die fünfte Generation im Kleingarten, lebt und arbeitet eigentlich in Berlin.

Sie übernahm den Vereinsvorsitz trotzdem, weil sie es nicht zulassen wollte, dass dieses Stück grüne Idylle, in der über 100 Jahre Gemüse und Obst angebaut wurde, legendäre Feste stattfanden und Kinder wie Erwachsene glücklich waren, ganz und gar verwildert, die alten Lauben verfallen und die Anlage irgendwann verschwindet.

Historische Laube aus der Gründungszeit um 1923
Zu sehen auch diese alte aber renovierte Gartenlaube aus der Gründungszeit des Vereins. Bildrechte: MDR/Heike Mohr

Vielfalt im Kleingartenverein

Mit Toleranz, Offenheit und Kreativität ist es ihr und ihren Mitstreiter*innen gelungen, viele der leerstehenden Parzellen wieder mit Leben zu füllen. Vor vier Jahren lagen 60 der 105 Parzellen brach, inzwischen nur noch 12. Heute gärtnern und feiern Alteingesessene mit jungen Familien gemeinsam mit ukrainischen, syrischen und afghanischen Neu-Gärtnern.

Es gibt Gemeinschafts-Gärten, wie den Kunstgarten, wo Künstler Kurse anbieten. Eine der putzigen historischen Holzlauben konnte mit Fördermitteln saniert werden. Der Baumelschub-Wettbewerb wurde wiederbelebt. Eine Ausstellung mit großformatigen Kleingärtnerportraits entstand.

Kleingärtnerin Petra Klink mit ihrem Porträt / Petra Klinks Garten in der KGA Einheit
Kleingärtnerin Petra Klink isteine der Gärtnerinnen der Kleingartenproträts. Bildrechte: MDR/Heike Mohr

Es gibt einen Sterneguckergarten mit Fernrohr, in dem das Problem der Lichtverschmutzung thematisiert wird. Alles soll Lust auf‘s Gärtnern machen und die Kleingärtnerei aus der Pfiffigkeitsecke holen. Die Altenburger sind auf einem guten Weg und jeder darf mitlaufen.

MDR (hm)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 07. Juli 2024 | 08:30 Uhr