MDR-Rundfunkrat | Leipzig, 16.03.2015 Erster Statusbericht des MDR zur Umsetzung seines Entwicklungsplans

Rundfunkratsvorsitzende Schade: Hoher Anspruch an die Erfüllung des Programmauftrags

Die Stärkung des publizistischen Profils ist eines der zentralen Ziele des Veränderungsprozesses im MDR. Mit dem Statusbericht 2014 hat der Rundfunkanbieter nun erstmals im MDR-Rundfunkrat Rechenschaft über die Umsetzung seiner programmlichen Angebotsstrategie sowie der weiteren im Entwicklungsplan formulierten Ziele in Organisation, Technik, Medienpolitik und Finanzplanung abgelegt.

Luftaufnhame der MDR-Zentrale
Bildrechte: MDR/Martin Jehnichen

Im Statusbericht werden erstmals die früher eigenständig abgerechneten Programmleitlinien, der frühere Digitalisierungsbericht und die Planungen zur organisatorischen Weiterentwicklung des Unternehmens zusammengeführt.

Der Rundfunkrat hat den umfangreichen Bericht zustimmend zur Kenntnis genommen. Rundfunkratsvorsitzende Gabriele Schade bezeichnete den Statusbericht als notwendigen Kompass für die Standortbestimmung des Senders insbesondere auch im Hinblick auf die Erfüllung seines Programmauftrags. Schade: "Wir brauchen eine kompakte und transparente Abrechnung, ob und auf welche Weise der MDR in seinen Programmangeboten die hohen Ansprüche erfüllt, die an ihn gestellt werden und die er sich aber auch selbst setzt." Darauf ausgerichtet müsse sich der Bericht weiter entwickeln  und in konkreten Zielen besser abrechenbar werden.

Mit dem Ende 2013 verabschiedeten Entwicklungsplan 2014 bis 2017 hat der MDR die Weichen für die künftige Ausrichtung seiner Programme und Inhalte gestellt. Im Zentrum steht eine neu ausgerichtete Angebotsstrategie, die inhaltliche Schwerpunkte unabhängig von den technischen Verbreitungswegen zusammenfasst und eine noch stärkere Verankerung im Sendegebiet vorsieht. Damit treibt der MDR seine Entwicklung zu einem multimedial integrierten Medienhaus weiter voran.

Der umfangreiche Entwicklungsplan steht inklusive der Unternehmensvision, Unternehmensziele sowie der Angebotsstrategie und ihrer Ableitung der Schwerpunktbereiche bereits seit Dezember 2013 im Internet unter www.mdr.de/unternehmen/zahlen-und-fakten. Auch der jetzt beratene Statusbericht ist an gleicher Stelle im Internet nachzulesen.