MDR-Rundfunkrat | 17.09.2018 Frank Nemetz und Sandro Witt vertreten MDR-Rundfunkrat in ARTE-Gremien

Frank Nemetz vertritt weiter den MDR-Rundfunkrat im Programmbeirat ARTE Deutschland. Der Programmbeirat berät und unterstützt die ARTE-Geschäftsführung in Programmfragen. Zum Vertreter des MDR im Programmbeirat von ARTE G.E.I.E. hat der MDR-Rundfunkrat erneut Sandro Witt berufen.

Die Arte Deutschland TV GmbH ist das deutsche Mitglied des deutsch-französischen Gemeinschaftskanals, den ARTE Deutschland zur Hälfte finanziert und 40 Prozent des Gemeinschaftsprogramms beisteuert. Gesellschafter sind die Landesrundfunkanstalten der ARD und das ZDF.

Die Zentrale ARTE G.E.I.E. mit Sitz in Straßburg wird von den beiden Mitgliedern Arte France und Arte Deutschland paritätisch finanziert. Die Mitglieder stellen zu gleichen Teilen einen Großteil des ausgestrahlten Programms und sind in allen Gremien und Organen von ARTE G.E.I.E. vertreten.

Zuletzt aktualisiert: 17. September 2018, 14:37 Uhr