Ortsschild Birx
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Landkreis Schmalkalden-Meiningen Birx / Verwaltungsgemeinschaft Hohe Rhön

Birx liegt im äußersten süd-westlichen Zipfel von Thüringen, nur 1 km vom Dreiländereck Thüringen-Hessen-Bayern entfernt. Die Entfernung zur ehemaligen innerdeutschen Grenze beträgt nur 200 Meter. Der Ort in ungeschützter Höhenlage von ca. 760 Metern zählt zu den höchstgelegenen geschlossenen Ortschaften der Rhön.

Ortsschild Birx
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Historische Belege:

  • 1302 Birs
  • 1381 Birckes
  • 1555 zum Birckes
  • 1557 Birx
  • 1585 Birckhes
  • 1603 birrkes
  • 1606 Bircke
  • 1619 Birx
  • 1659 die Wustung Birx
  • 1678 Birx
  • 1868 Pirx, Birx
  • 1870 Birxmühle

Zur Bedeutung des Ortsnamens:

Mit diesem Namen hat sich A. Fuchs ausführlich beschäftigt. Er bevorzugt einen sogenannten genitivischen Ortsnamen. Das bedeutet, dass man sich noch einen weiteren Zusatz hinzudenken muss, etwa -dorf, -siedlung, -heim o.ä., der aber in den Quellen nicht mehr erscheint. Ausführlich ist dieser Ortsnamentyp von G. Winkler behandelt worden.

Demnach geht Birx auf eine Vorform Berikos (Hof) o.ä. zurück. Der Vorname gehört letztlich zum germanischen und deutschen Wort für den Bär. Nicht ausgeschlossen ist aber auch eine Angleichung an die zahlreichen genitivischen Ortsnamen und eine Ausgangsform An der Birke, bei der Birke, die dann durch ein -s- erweitert worden ist.

Literatur-Angaben: A. Fuchs
Die Namen der Ortschaften, Höfe und Wüstungen des Altkreises Meiningen
in: Jahrbuch 2016 des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins
Bd. 31, S. 47:

A. Fuchs
Die Ortsnamen an den Oberläufen von Felda, Herpf und Katz (1)
in: Jahrbuch des Staatlichen Thüringischen Rhöngymnasiums Kaltensundheim
Bd. 1 (1995/96), S. 71-80.

G. Winkler
Genitivische Ortsnamen in Ostmitteldeutschland und in angren­zenden Gebieten
Berlin 2007

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 28. Februar 2019 | 11:10 Uhr