Im Bundes-Land Sachsen können die Kinder wieder in den Kinder-Garten gehen

Kinderrucksäcke hängen im Eingangsbereich in einem Kindergarten
Bildrechte: dpa

Vor einigen Wochen hat die Bundes-Regierung bestimmt:
Dass alle Kinder-Gärten in ganz Deutschland zu machen müssen.
Damit sich nicht noch mehr Menschen
mit dem Corona-Virus anstecken.

Ab heute dürfen die Kinder wieder in die Kinder-Gärten gehen.
Das ist in Sachsen auch so.
    • Die Kinder
    • und die Erzieher und Erzieherinnen
müssen sich aber an viele Regeln halten.
Zum Beispiel:
    • An die Hygiene-Regeln
    • und an die Abstands-Regeln.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft findet es nicht gut:
Dass die Kinder wieder in den Kinder-Garten gehen dürfen.
Ein Sprecher von der Gewerkschaft hat gesagt:
Viele Erzieher und Erzieherinnen sind krank.
Deshalb können die Kinder oft gar nicht
den ganzen Tag im Kinder-Garten bleiben.

Mischa Woitscheck ist der Chef vom Städte-Tag und Gemeinde-Tag.
Er will: Dass die Erzieher und Erzieherinnen
regel-mäßig einen Corona-Test machen.

Im Bundes-Land Thüringen dürfen die Kinder
jetzt auch wieder in den Kinder-Garten gehen.
Und im Bundes-Land Sachsen-Anhalt sollen die Kinder nach Pfingsten
wieder in den Kinder-Garten gehen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN Online 18.05.2020 08:00 Uhr