Sachsen Am Sonntag hat es in einer Firma in Brand-Erbisdorf gebrannt

Ein Feuerwehrmann wickelt einen Schlauch auf.
Bildrechte: IMAGO / Martin Wagner

Im Bundes-Land Sachsen ist die Stadt Brand-Erbisdorf.
Dort gibt es eine große Firma in der Berthelsdorfer Straße.
Diese Firma hat mehrere Produktions-Gebäude.
Am Sonntag gab es in 1 Produktions-Gebäude ein großes Feuer.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Mo 23.01.2023 13:52Uhr 01:26 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2238988.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Polizei hat gesagt:
Im Produktions-Gebäude sind mehrere Maschinen.
Eine Maschine hat bei der Arbeit angefangen zu brennen.
Die Mitarbeiter haben gleich die Feuerwehr gerufen.
Und die Feuerwehr-Leute konnten das Feuer dann auch löschen.
2 Mitarbeiter wurden aber in ein Krankenhaus gebracht:
Weil sie vielleicht eine Rauch-Vergiftung haben.

Die Polizei hat auch gesagt:
Wegen dem Feuer gab es einen Sach-Schaden von 3 Millionen Euro.
Die Maschine ist bei dem Feuer kaputt gegangen.
Die Mitarbeiter können damit also nicht mehr arbeiten.
Jetzt ermittelt die Polizei.
Sie will heraus-finden:
Warum die Maschine im Produktions-Gebäude gebrannt hat.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 23. Januar 2023 | 07:30 Uhr