Alle Schüler in Sachsen-Anhalt müssen bald Corona-Schnell-Tests machen

SARS-CoV-2 Antigentest im Klassenzimmer Themenbild
Bildrechte: imago images/Eibner

Ab nächster Woche gibt es 1 neue Corona-Regel
für alle Schulen im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Das hat Marco Tullner gesagt.
Er ist der Bildungs-Minister von Sachsen-Anhalt.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mi 07.04.2021 14:49Uhr 01:25 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1708830.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das ist die neue Corona-Regel:
Alle Schüler müssen Corona-Schnell-Tests machen.
Das muss 2-mal in jeder Woche sein.
So können die Schüler heraus-finden:
Ob sie das Corona-Virus haben.
Und sie dürfen nur dann in die Schulen gehen:
Wenn sie das Corona-Virus nicht haben.

Diese Corona-Regel gibt es in allen Schulen.
Das sind zum Beispiel auch die Grund-Schulen.

Der Corona-Test kann auch beim Arzt gemacht werden

Die Schüler können auch einen Corona-Test beim Arzt machen.
Wenn sie das Corona-Virus nicht haben:
Dann schreibt der Arzt ein ärztliches Attest.
Dort steht dann drin:
Diese Schüler haben nicht das Corona-Virus.
Dann dürfen sie weiter in die Schule gehen.
Und sie müssen keinen Corona-Schnell-Test machen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | MDR SACHSEN-ANHALT | 06. April 2021 | 13:00 Uhr