Die Politiker haben wieder neue Corona-Regeln gemacht

Merkel und Scholz bei einer Pressekonferenz
Bildrechte: dpa

Gestern haben sich die Politiker von:
    • Der Bundes-Regierung
    • und den Bundes-Ländern getroffen.
Sie haben über neue Corona-Regeln gesprochen.
Und sie haben wieder neue Corona-Regeln gemacht.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

MDR FERNSEHEN Fr 19.11.2021 13:00Uhr 03:19 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1888786.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Zum Beispiel:
Alle Menschen müssen sich an die 2-G-Regel halten.
Wenn die Hospitalisierungs-Inzidenz in einem Bundes-Land 3 ist.

Alle Menschen müssen sich an die 2-G-Plus-Regel halten.
Wenn die Hospitalisierungs-Inzidenz in einem Bundes-Land 6 ist.

Das bedeutet:
    • Auch ge-impfte
    • und genesene Menschen
müssen einen Corona-Test machen.
Wenn sie zum Beispiel in eine Gaststätte gehen wollen.

Wenn die Hospitalisierungs-Inzidenz in einem Bundes-Land 9 ist:
Dann müssen sich die Menschen an noch mehr Corona-Regeln halten.
Die bestimmen dann die Politiker aus dem Bundes-Land.

Alle Menschen können 1 Mal in der Woche einen Corona-Test machen.
Dafür müssen sie kein Geld bezahlen.

In Kranken-Häusern und Pflege-Einrichtungen gibt es diese Regeln

Alle Mitarbeiter und Besucher müssen einen Corona-Test machen.
Wenn sie zum Beispiel in den:
    • Pflege-Heimen für ältere Menschen
    • und Wohn-Heimen für Menschen mit Behinderung arbeiten .
Oder wenn sie dort Menschen besuchen wollen.

Den Corona-Test müssen sie immer an dem Tag machen:
    • An dem sie arbeiten
    • oder an dem sie einen Menschen besuchen wollen.
Oder sie können den Corona-Test 1 Tag vorher machen.
In schwerer Sprache heißt das:
Der Corona-Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Für die Arbeits-Plätze gibt es diese Regeln

An einigen Arbeits-Plätzen gibt es die 3-G-Regel.
Das bedeutet:
Es dürfen nur Menschen arbeiten:
    • Die ge-impft,
    • genesen
    • oder getestet sind.
Das sind Arbeits-Plätze:
Wo Menschen sehr nahe an andere Menschen heran-gehen müssen.
Oder wo sie andere Menschen berühren müssen.

Zum Beispiel:
    • Beim Friseur,
    • im Kosmetik-Geschäft
    • oder bei der Kranken-Gymnastik.

Diese Regeln gibt es für Schulen

In der Schule müssen jede Woche Corona-Tests gemacht werden.
Und es gibt in den Schulen wieder eine Masken-Pflicht.
Wenn die Schüler zu ihren Klassen-Zimmern gehen.
Nur in manchen Schulen gibt es keine Masken-Pflicht.
Das sind:
    • Die Grund-Schulen
    • und Förder-Schulen.

In Busen und Bahnen gibt es diese Regeln

In Bussen und Bahnen
müssen alle Menschen eine Schutz-Maske anziehen.
Außerdem müssen sie sich an die 3-G-Regeln halten.
Das bedeutet,
es dürfen nur Menschen mitfahren:
    • Die ge-impft,
    • genesen
    • oder getestet sind.

Die Menschen müssen eine Corona-Test-Nachweis vorzeigen.
Wenn sie nicht ge-impft sind.
Der Corona-Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Am 9. Dezember wollen sich die Politiker wieder treffen.
Dann wollen sie prüfen:
Ob die Corona-Regeln geholfen haben.
Und sich weniger Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt haben.
Nach dem Treffen wird es vielleicht noch mehr Corona-Regeln geben.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR AKTUELL Fernsehen | 18. November 2021 | 19:30 Uhr