In Sachsen-Anhalt wollen die Parteien CDU und FDP mit der Partei SPD zusammen-arbeiten

CDU, SPD und FDP wollen bei einer Pressekonferenz über den Stand der Sondierung informieren.
Bildrechte: dpa, MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt
haben die Menschen am 6. Juni einen neuen Landtag gewählt.
Die Partei CDU hat die meisten Stimmen bekommen.
Jetzt denken die Politiker von der CDU darüber nach:
Mit welchen Parteien sie zusammen-arbeiten wollen.
Und mit welchen Parteien sie eine Koalition machen wollen.
Deshalb spricht die CDU jetzt mit den anderen Parteien.
Zum Beispiel:
Mit der Partei FDP.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Fr 16.07.2021 14:36Uhr 01:14 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1787468.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Jetzt haben die Landes-Vorstände von der CDU und der FDP gesagt:
Dass sie Koalitions-Gespräche mit der Partei SPD machen wollen.
Das bedeutet:
    • Die CDU,
    • die FDP
    • und die SPD
arbeiten vielleicht bald zusammen als Koalition.
Diese 3 Parteien haben in Ost-Deutschland
noch nie als Koalition zusammen-gearbeitet.

Am Freitag-Abend macht die SPD einen Partei-Tag.
Dort sprechen die Politiker dann darüber:
Ob die SPD Koalitions-Gespräche
mit der CDU und der FDP machen will.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 15. Juli 2021 | 22:00 Uhr