Im Zoo in Leipzig können die Menschen wieder in die Tier-Häuser gehen

Gondwanaland im Leipziger Zoo
Bildrechte: Zoo Leipzig GmbH

Im Bundes-Land Sachsen ist die Stadt Leipzig.
Dort gibt es den Leipziger Zoo.
Wegen dem Corona-Virus waren die Tier-Häuser im Zoo
mehrere Monate geschlossen.
Das bedeutet:
Die Menschen konnten nicht in die Tier-Häuser gehen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Di 01.06.2021 14:32Uhr 02:10 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1752376.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Ab heute sind die Tier-Häuser wieder auf.
Die Menschen können jetzt zum Beispiel
wieder in das Affen-Haus gehen.
Und auch die Geschäfte im Zoo haben jetzt wieder auf.
Dort können die Menschen verschiedene Sachen kaufen.

In den Tier-Häusern müssen die Menschen
immer eine Schutz-Maske anziehen.
Das müssen sie im Zoo auch überall machen:
Wo sie sich nicht an die Abstands-Regeln halten können.

Außerdem brauchen die Menschen einen negativen Corona-Test:
Wenn sie in den Zoo gehen wollen.
Das bedeutet:
Die Menschen müssen ein wichtiges Papier mit-bringen.
Auf dem Papier muss stehen:
    • Dass sie einen Corona-Test gemacht haben.
    • Wann sie den Corona-Test gemacht haben.
    • Und dass sie kein Corona haben.
Der Corona-Test darf nicht älter als 1 Tag sein.

Die Menschen können den Corona-Test auch beim Zoo machen.
Das Corona-Test-Zentrum beim Zoo ist jeden Tag
von 8 Uhr bis 16 Uhr auf.
Aber die Menschen brauchen zuerst einen Termin:
Damit sie den Corona-Test im Corona-Test-Zentrum machen können.

Manche Menschen sind schon gegen das Corona-Virus ge-impft.
Wenn sie schon 2 Impfungen bekommen haben:
Dann brauchen sie keinen negativen Corona-Test mehr.
Wenn sie erst 1 Impfung bekommen haben:
Dann müssen sie noch einen Corona-Test machen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 01. Juni 2021 | 05:30 Uhr