Thüringen Die Menschen in Thüringen machen sich Sorgen: Weil viele Sachen immer teurer werden

Eine Kundin bezahlt auf einem Wochenmarkt an einem Obst- und Gemüsestand.
Bildrechte: dpa

Überall in Deutschland werden viele Sachen immer teurer.
Zum Beispiel:
    • Lebensmittel,
    • Strom,
    • Gas
    • und Benzin.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Fr 05.08.2022 14:23Uhr 01:48 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2098098.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

In schwerer Sprache heißt das:
In Deutschland gibt es eine Inflation.
Darüber machen sich die Menschen große Sorgen.
Das ist bei den Menschen im Bundes-Land Thüringen auch so.

Das Meinungs-Forschungs-Institut infratest dimap
hat eine Umfrage gemacht.
Dabei hat sie fest-gestellt:
Sehr viele Menschen in Thüringen
machen sich große Sorgen wegen der Inflation.
Deshalb sparen sie jetzt schon:
    • Beim Strom,
    • beim Gas
    • und beim Einkaufen.

Einige Menschen haben gesagt:
Sie fahren weniger mit dem Auto.
Damit sie Benzin sparen können.

Sehr viele Menschen wollen:
Dass im Winter in der Nacht
die Straßen-Laternen aus-gemacht werden.
Damit Strom gespart werden kann.

Und viele Menschen denken:
Es soll ein Tempo-Limit auf den Autobahnen geben.
Das soll aber nur für eine bestimmte Zeit so sein.
Damit kann vielleicht viel Benzin gespart werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 04. August 2022 | 20:00 Uhr