Einige Menschen erzählen falsche Sachen über das Corona-Virus

Das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz in Erfurt
Bildrechte: dpa

Einige Rechts-Extremisten in Deutschland erzählen
Verschwörungs-Theorien über das Corona-Virus.
Das haben:
    • Georg Maier
    • und Stephan Kramer gesagt.
Georg Maier ist der Innen-Minister vom Bundes-Land Thüringen.
Und Stephan Kramer ist der Chef
vom Landes-Amt für Verfassungs-Schutz in Thüringen.

Sie haben auch gesagt:
    • Die Menschen sollen gut prüfen,
       ob die Verschwörungs-Theorien stimmen.
    • Und sie sollen nicht einfach die Verschwörungs-Theorien glauben.

Die Rechts-Extremisten erzählen zum Beispiel
diese Verschwörungs-Theorien:
    • Die Regierung macht zu wenig Sachen gegen das Corona-Virus.
       Oder sie macht die falschen Sachen gegen das Corona-Virus.
    • Das Corona-Virus kommt von Flüchtlingen.
    • Oder die Regierung hat die Ausgangs-Beschränkungen gemacht:
       Damit die Polizei alle Menschen in Deutschland überwachen kann.
       Und damit die Polizei in Deutschland die Macht hat.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR Aktuell I Online I 8. Aprill 2020 I 8.00 Uhr