Fußball | Benefizturnier Fritz, Rose, Kracht und Co. bei "Kick den Krebs" in Leipzig-Stötteritz

09. Juni 2024, 08:45 Uhr

Allerhand Fußballprominenz ist am Sonntag (9. Juni 2024) in Leipzig-Stötteritz auf dem Platz - und das für einen guten Zweck. Beim 23. Benefizturnier "Kick den Krebs" geht es um Unterstützung für krebskranke Kinder. Am Freitag wurden die Gruppen für das Turnier ausgelost.

Ex-Bundesliga-Kicker in "Allstar"-Team

Bundesliga-Trainer Marco Rose und die ehemaligen Bundesliga-Spieler Clemens Fritz, Perry Bräutigam, Tim Sebastian, Torsten Kracht oder Ingo Hertzsch – das sind die prominentesten Namen beim Fußball-Benefizturnier "Kick den Krebs" am Sonntag (ab 13.10 Uhr im Livestream in der App von SPORT IM OSTEN und auf mdr.de). Doch diese Fußball-Legenden sollen bei dem Turnier im Südost-Stadion in Leipzig-Stötteritz nicht im Mittelpunkt stehen.

Turnier für krebskranke Kinder

Es geht um die Unterstützung für Kinder mit Krebserkrankungen und ihre Familien. Bereits zum 23. Mal organisiert die "Elternhilfe für krebskranke Kinder e.V." ein Fußballturnier mit buntem Rahmenprogramm. Im vergangenen Jahr kamen bei der damals schon im Livestream von SPORT IM OSTEN übertragenen Veranstaltung so rund 50.000 Euro zusammen. Geld, das hilft die "psychosoziale Begleitung von Kindern mit Krebserkrankungen und ihren Familien vom Tag der Diagnosestellung an bis weit in die Nachsorge" anbieten zu können, wie Turnierorganisator Markus Wulftange am Freitag bei SPORT IM OSTEN erklärte.

"SpiO"-Talk mit Torsten Kracht und Ingo Hertzsch vor dem Benefizturnier "Kick den Krebs" 14 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Psychosoziale Unterstützung "ist leider nicht finanziert"

Konkret bedeutet das, Kindern und Eltern "Kunst-, Musik-, Sporttherapie, aber auch psychologische Begleitung" anbieten zu können, so Wulftange, der früher u.a. Zweitliga-Fußballer mit dem VfB Leipzig war und jetzt am Universitätsklinikum Leipzig als Sporttherapeut arbeitet. Die Arbeit von Therapeutinnen und Therapeuten "ist alles leider nicht refinanziert durch Kostenträger, durch Krankenkassen. Diese Lücke versuchen wir mit dem Geld von Spenden- und Fördermitteln zu schließen."

Benefizturnier Kick den Krebs - Auslosung - Markus Wulftange Maxi Beyer
Ex-Fußballer und -Organisator Markus Wulftange unterstützt krebskranke Kinder am Universitätsklinikum Leipzig als Sporttherapeut. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Vorjahressieger mit Bundesliga-Fans

Bei der "Kick den Krebs"-Veranstaltung am Sonntag in Leipzig-Stötteritz darf die konkrete Hilfe für die krebskranken Kinder aber auch Spaß machen. Und das geht am besten bei dem Fußballturnier. In vier Gruppen kämpfen 24 Teams um den Pokal. Im Vorjahr triumphierte das Team "Männerhort N39" - ein Fanclub der Bundesliga-Frauen von RB Leipzig, der bei dem Turnier auch lautstark von einigen RBL-Fußballerinnen unterstützt wurde. Das, so kündigte "Männerhort"-Kapitän Alex Langner im Livestream an, soll in diesem Jahr erneut den entscheidenden Push zum Sieg geben: "Die RB-Mädels werden auf jeden Fall als Gast zuschauen."

Duell zwischen SpiO und Icefighters

Außerdem will ein Team von SPORT IM OSTEN die Blamage des Vorjahres, als man bereits in der Vorrunde scheiterte, ausbügeln. Die Viertelfinal-Qualifikation ist das Minimalziel.

Ob das gelingt? Ex-Fußballer Wulftange hat sich am Freitag in die MDR-Sendezentrale aufgemacht, um zusammen mit Moderator Maximilian Beyer die Vorrundengruppen für das "Kick den Krebs"-Turnier auszulosen.

Finale am Sonntag, 18.20 Uhr

In der begehrten Gruppe A mit den „Allstars“ und damit mit Fritz, Rose, Kracht und Co. kämpft unter anderem das Team von "Chemie Leipzig Tradition" um den Gruppensieg. SPORT IM OSTEN bekommt es dagegen mit den eisenharten Jungs von Eishockey-Oberligist Leipzig Icefighters zu tun. Die jeweils beiden Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Viertelfinals, die ab 17 Uhr gespielt werden sollen. Das große Finale steigt ab 18.20 Uhr.

Und so sehen die Gruppen aus

Benefizturnier Kick den Krebs - Auslosung - Markus Wulftange Maxi Beyer Benefiz Auslosung Symbolbild
Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Gruppe A

  • Allstars
  • Chemie Tradition
  • Relaxdays
  • KGV am Walde
  • La Boum & Flowerpower
  • Sportgemeinschaft Deutsche Bank

Gruppe B

  • SPORT IM OSTEN
  • Stötteritz & Friends
  • Icefighters
  • Lovis in the air
  • Soccerbot 360
  • Becke & Friends

Gruppe C

  • Männerhort N 39
  • LVB Legenden
  • Solarstürmer EKD
  • Team Elternhilfe
  • St. Elisabeth Krankenhaus
  • Team Karotec

Gruppe D

  • Leipziger Fensterputzer
  • Cropenergies
  • Montagskicker
  • Stadtreinigung Leipzig
  • Dienstagshandballer
  • 1. FC Lokomotive Leipzig

Dirk Hofmeister

Dieses Thema im Programm: MDR+ | "Kick den Krebs" im Livestream | 09. Juni 2024 | 13:10 Uhr

4 Kommentare

hartmut45 vor 6 Wochen

Das weiß man am besten zu schätzen wenn man selbst an Krebs erkrankt ist . Und das aller schlimmste es trifft auch Kinder .
Danke für das was ihr auf die Beine stellt 🤗❤️❤️🥰🤗

jochen vor 6 Wochen

Super 👍☀️👍

Lok vor 6 Wochen

Absolut!