Direktkandidaten im Porträt Adrian Mauson (MLPD) | Wahlkreis 40 (Greiz II)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Adrian Mauson.

Zur Person

Adrian Mauson
Bildrechte: MDR/Adrian Mauson

  • Alter: 26 Jahre
  • Schulabschluss: Abitur
  • Beruf: Student
  • Wohnort: Gera
  • Familienstand: ledig

Politischer Werdegang

  • seit früher Jugend politisch engagiert, unter anderem bei Protesten gegen Atomkraftwerke und für ein besseres Bildungssystem
  • Mitglied beim Jugendverband REBELL

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Selbstloser Einsatz für andere.

Was ist Ihre größte Schwäche?

(Vegane) Weiße und Zartbitter-Schokolade.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

Auf der Ferienanlage "Im Waldgrund" in Truckenthal/Thüringer Wald.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meine besten Freunde, ein Segeltuch und eine Säge, um mir am Morgen (nach einer langen Nacht am Lagerfeuer) ein Floß für die Überfahrt auf das Festland zu bauen.

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Weil es in Greiz Leute gibt, die mich als Direktkandidaten wollen. Und auch weil hier offensichtlich eine konsequent linke, sozialistische Perspektive fehlt, für die stehe ich.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die Menschen zusammenzuschließen für den gemeinsamen Kampf für unsere Zukunft, für den echten Sozialismus als gesellschaftliche Alternative.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Unter anderem eine antifaschistische Bildung und Aufklärungsarbeit, die den Dingen auf den Grund geht und dadurch auch keinen Antikommunismus zulässt.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Unterstützung aller Bereiche, die der Wiederherstellung der Einheit von Mensch und Natur dienen. Das schließt ein, dass Forschungen an öffentlichen Instituten nicht durch Unternehmen mitfinanziert werden, die damit immer schamloser ihre Profite sichern, während andere Erkenntnisse und Entwicklungen nicht aufgegriffen werden.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

In der Wirtschaft die Unterstützung aller Kämpfe der Arbeiter- und Volksbewegung, z.B. für die Einheit in Ost- und West-Deutschland im Kampf um höhere Löhne und Renten.
Im Verkehr, als Sofortprogramm, einen kostenlosen ÖPNV und die Umstellung auf echte alternative Antriebe (Elektromotor mit Brennstoffzelle).

... im Bereich Innere Sicherheit:

Sofortige Auflösung des Verfassungsschutzes und Verbot aller faschistischen Organisationen und ihrer Propaganda.

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz:

Für eine umfassende Kreislaufwirtschaft, u.a. mithilfe des von Prof. Rosin entwickelten Kryorecycling-Verfahrens, um dem Plastik"müll" Herr zu werden. Schnellstmögliche Umstellung der Produktion, der Strom- und Wärmeerzeugung und des Verkehrs auf erneuerbare Energie (sofortige Abschaltung aller AKWs und mittelfristige Einstellung der Kohleverbrennung).

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

ein starkes Internationalistisches Bündnis geben, sodass die Träume und Wünsche der Arbeiter/innen, Angestellten und einfachen Leuten in Zukunft verwirklicht werden können.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr