Bildergalerie: Spargel aus der Altmark

Im Vordergrund ein offene Kiste, gefüllt mit Spargelstangen, im Hintergrund ein Spargelfeld.
In ihrem Film erzählt Jana Lindner für "Der Osten - Entdecke wo du lebst" spannende Familien- und Spargelgeschichten aus der Altmark. Dafür spricht sie mit leidenschaftlichen Menschen, für die der Spargel einen wichtigen Teil ihres Lebens ausmacht. Bildrechte: MDR/Mia Media/Jana Lindner
Im Vordergrund ein offene Kiste, gefüllt mit Spargelstangen, im Hintergrund ein Spargelfeld.
In ihrem Film erzählt Jana Lindner für "Der Osten - Entdecke wo du lebst" spannende Familien- und Spargelgeschichten aus der Altmark. Dafür spricht sie mit leidenschaftlichen Menschen, für die der Spargel einen wichtigen Teil ihres Lebens ausmacht. Bildrechte: MDR/Mia Media/Jana Lindner
Zwei Personen halten lächelnd jeweils ein Bündel Spargel in der Hand. Vor ihnen stehen offene Spargel-Kisten. Hinter ihnen verpacken oder entnehmen drei Menschen Spargel aus Kisten.
Klaus Heinl ist einer der größten Spargelbauern in der Altmark. "Meine ganze Familie hat schon immer Gemüse angebaut, auch Spargel. Aber halt in kleineren Dimensionen und ich bin dann 1996 in die Altmark gekommen und hab hier die tollen Ackerflächen und Böden gesehen. Und da bin ich geblieben." Der Zugezogene aus Franken und große Fan des altmärkischen Bodens baut innovativ an, so dass er schon als einer der Ersten im März ernten kann. Bildrechte: MDR/Mia Media/Jana Lindner
Eine Person steht lächelnd in einer Halle, in der im Bildhintergrund an der Sortierung und Verpackung von Spargel gearbeitet wird.
Mitte Februar hat Spargelbauer Klaus Heinl seine Tochter Laura zur Unterstützung auf dem Spargelfeld dabei. Sie studiert Landwirtschaft in Halle und soll mal in den Hof und das Spargelgeschäft einsteigen. Souverän fährt sie mit dem Traktor Folien über die aufgehäuften Spargelbeete aus und auch sie ist Fan der weißen Stangen. "Spargel gehört für mich von klein auf zu meinem Leben und ich esse ihn immer noch gern." Auf über 6 Hektar werden jetzt die Wurzeln zugedeckt und es wird im wahrsten Wortsinn angeheizt. Bildrechte: MDR/Mia Media/Lars Langer
Zwei Personen stehen lächelnd vor einem Schild, das den Spargelverkauf auf dem Hof bewirbt. Im Hintergrund sind Teile eines Bauernhofs zu sehen.
Erst Ende März wird der Spargel auf den Feldern von Tim Garlipp und seinem Sohn Arne zugedeckt. Sie bauen traditionell weiter im Freiland an. Auch sie starteten den Spargelanbau 1996. Tim Garlipp lernte vor der Wende noch im Gemüseanbau einer LPG und kaufte dann nach der Wende einen der Höfe dieser landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft. Bildrechte: MDR/Mia Media/Jana Lindner
Mehrere Personen auf und an einem landwirtschaftlichen Fahrzeug auf einem Spargelfeld bei der Spargelernte.
Nach und nach wurde auch Familie Garlipp zu einem der größeren Spargelanbauer der Altmark. Sie ernten allerdings später und von Hand - das geht nur mit Unterstützung von rund 80 Saisonarbeitskräften aus Rumänien. Bildrechte: MDR/Mia Media/Jana Lindner
Alle (5) Bilder anzeigen