Bildergalerie Der geheime Flugplatz - Großenhain

Ein Luftbild des Flugplatz Großenhain
Der Flugplatz Großenhain ist der älteste Militärflugplatz Sachsens. Bis 1993 war das Gebiet militärische Sperrzone. Bildrechte: MDR/Stephan Liskowsky
Ein Luftbild des Flugplatz Großenhain
Der Flugplatz Großenhain ist der älteste Militärflugplatz Sachsens. Bis 1993 war das Gebiet militärische Sperrzone. Bildrechte: MDR/Stephan Liskowsky
Ein rotes Kleinflugzeug auf einem Flugplatz
Der Spitzname dieses Flugzeuges war "Der rote Baron". Manfred von Richthofen hob im Ersten Weltkrieg tatsächlich in Großenhain ab. Bildrechte: MDR/Stephan Liskowsky
Die Bücker Jungmann auf dem Flugplatz Großenhain
Die Bücker Jungmann war früher ein militärisches Schulungsflugzeug. Heute ist das Flugzeug ein Oldtimer, der in Großenhain abhebt. Bildrechte: MDR/Dinah Münchow
Jan Meißner mit seinem Sohn Tim in einem roten Kleinflugzeug
Jan Meißner ist Fluglehrer und will heute mit seinem Sohn Tim abheben. Bildrechte: MDR/Stephan Liskowsky
Jan Meißner und sein rotes Leichtflugzeug Marke Eigenbau.
Jan Meißner und sein Leichtflugzeug Marke Eigenbau. Die offizielle Bezeichnung ist Kiebitz. Bildrechte: MDR/Stephan Liskowsky
Alle (5) Bilder anzeigen