Sa 01.10. 2022 00:10Uhr 48:46 min

Weissensee

Operation Juninacht

Fernsehserie Deutschland 2010

Folge 1

Komplette Sendung

Florian Lukas als Martin Kupfer und Hannah Herzsprung als Julia Hausmann 49 min
Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
MDR FERNSEHEN Sa, 01.10.2022 00:10 01:00

Bildergalerie: Weissensee

Bildergalerie: Weissensee

Eine Frau und ein Mann fahren gemeinsam auf einem Fahrrad und lachen.
Bei einer Verkehrskontrolle in Ost-Berlin im Sommer 1980 lernen sich der Volkspolizist Martin Kupfer (Florian Lukas) und die Kosmetikerin Julia Hausmann (Hannah Herzsprung) kennen. Nach einem weiteren Treffen am Weissensee verlieben sich die beiden ineinander. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Eine Frau und ein Mann fahren gemeinsam auf einem Fahrrad und lachen.
Bei einer Verkehrskontrolle in Ost-Berlin im Sommer 1980 lernen sich der Volkspolizist Martin Kupfer (Florian Lukas) und die Kosmetikerin Julia Hausmann (Hannah Herzsprung) kennen. Nach einem weiteren Treffen am Weissensee verlieben sich die beiden ineinander. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
In einem Park stehen sich eine Frau und ein Mann gegenüber, offenbar im Gespräch. Die Frau dreht sich enttäuscht zur Seite.
Doch da gibt es auch den Deutsch-Amerikaner Robert, der Julia in den Westen mitnehmen will. Julia (Hannah Herzsprung) muss sich entscheiden - zwischen Martin (Florian Lukas, li.) und Robert, zwischen Bleiben und Fortgehen. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Gespräch zwischen einem Mann und einer Frau; die Frau schaut fragend in die Ferne.
Nach einem gescheiterten Fluchtversuch will Julias Mutter Dunja Hausmann (Katrin Sass, re.) ihrer Tochter den Umgang mit Martins Familie verbieten. Auch Martins Bruder Falk (Jörg Hartmann, li.) - Mitarbeiter beim MfS - ist gegen die Verbindung. Was Martin und Julia bei ihrem Kennenlernen nicht ahnen: Dunja ist die Jugendliebe von Martins Vater, Hans Kupfer (Uwe Kockisch), der ebenfalls ein hoher MfS-Mitarbeiter ist. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Vier Personen sitzen an einem Tisch; eine Person steht und stützt sich auf den Tisch. Die Diskussion ist offenbar lebhaft.
Martin (Florian Lukas, Mi.) kann Julia davon überzeugen, dass sie zusammen stärker sind als die Kräfte, die sie auseinanderbringen wollen. Sie beantragen eine gemeinsame Wohnung. Doch ein Anruf von Martins Vater Hans (Uwe Kockisch) reicht aus, ihnen die Wohnung wieder wegnehmen zu lassen. Die Konflikte in der Familie Kupfer spitzen sich zu.  Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Szene eines hitzigen Gesprächs zwischen zwei Personen; eine der beiden ist im Begriff, zu gehen.
Martins Bruder Falk (Jörg Hartmann) kann die Liebe seines Bruders zu Julia nicht akzeptieren. Er befüchtet sowohl im MfS als auch für die Familie Konsequenzen. Er überredet Martins Ex-Frau Marion, die gemeinsame Tochter Lisa als Druckmittel einzusetzen, um Martin zurückzugewinnen. Daraufhin entzieht Marion ihrem Ex-Mann das Besuchsrecht für das Kind, solange er mit Julia zusammen ist. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Eine Frau sitzt an einem Tisch und stützt den Kopf auf ihren Händen ab. Vor ihr liegt ein Stapel Hefter.
Die neuen Spannungen innerhalb der Familie Kupfer bleiben auch Vera (Anna Loos), Falks Ehefrau und Mutter seines Sohnes Roman, nicht verborgen. Zum wiederholten Mal hat sie sich wegen ihrer Alkoholprobleme in einer Entzugsklinik behandeln lassen. Als Vera entlassen wird und nach Hause kommt, ist die Wiedersehensfreude schnell getrübt.  Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Fünf Menschen stehen zu einem feierlichen Anlass zusammen in einem Zimmer; eine der Personen hält ein Glas Wein in der Hand.     Im Hause Kupfer wird die Aufnahme von Roman (Jonas Hämmerle, l.) in die Sportschule in großer Runde gefeiert: Vera (Anna Loos, 2.v.l.) und Roman lauschen der Rede von Falk, der mit seinen Beziehungen die Aufnahme ermöglicht hat.
Im Hause Kupfer wird die Aufnahme von Roman (Jonas Hämmerle, l.) in die Sportschule in großer Runde gefeiert: Vera (Anna Loos, 2.v.l.) und Roman lauschen der Rede von Falk, der mit seinen Beziehungen die Aufnahme ermöglicht hat. Falk präsentiert Dunja Hausmann als Überraschungsgast. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Bildrechte: MDR/ARD/Julia Terjung
Eine Frau hinter Gittern in einer Gefägnis-Anstalt; sie unterhält sich mit einer anderen Person, hinter ihr steht eine Ordnerin.
In der zweiten Staffel von "Weissensee" verschärfen sich die politischen Konflikte. Sechs Jahre sind vergangen, seit Julia Hausmann (Hannah Herzsprung) verhaftet wurde. Martin Kupfer (Florian Lukas) hat mit seiner Familie gebrochen. Er kann seinem Bruder Falk nicht verzeihen, dass er ihn und Julia verraten hat. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Vier Personen stehen um das Krankenbett eines jungen Mannes herum; sie sehen besorgt aus.
Veras (Anna Loos, li.) und Falks (Jörg Hartmann, re.) Ehe ist zerrüttet. Gerade als sie ihm eröffnen will, dass sie sich scheiden lassen möchte, erhalten sie eine schlimme Nachricht. Ihr Sohn Roman (Ferdinand Lehmann) hatte bei einem Sport-Turnier einen Kreislaufzusammenbruch. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass seine Nieren durch Doping schwer geschädigt sind. Roman benötigt dringend eine Spenderniere, sonst wird er nicht überleben. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Drei Personen stehen glücklich lächelnd beieinander; zwei von ihnen umarmen sich.
Romans (Ferdinand Lehmann, Mi.) Operation ist geglückt - er reagiert positiv auf die gespendete Niere. Währenddessen sorgt Falk dafür, dass Julia aus der Haft entlassen wird. Während die Kupfers dankbar Romans Genesung feiern, wartet Martin (Florian Lukas) sehnsüchtig darauf, Julia (Hannah Herzsprung) endlich wiederzusehen. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Alle (10) Bilder anzeigen
Neun Personen stehen beieinander; es sind die Darsteller der Serie "Weissensee".
Die DDR in den 80er Jahren: Zwei Familien in Ostberlin, die Kupfers und die Hausmanns, könnten gegensätzlicher nicht sein. Und doch sind sie eng miteinander verbunden. Bildrechte: MDR/Julia Terjung
Bei einer Verkehrskontrolle in Ost-Berlin im Sommer 1980 lernen sich der Volkspolizist Martin Kupfer und die Kosmetikerin Julia Hausmann kennen. Martin lebt getrennt von seiner Ex-Frau und der gemeinsamen siebenjährigen Tochter. Julia ist eigentlich vergeben an den Deutsch-Amerikaner Robert Schnyder, der sie fast täglich besucht, sehr zum Missfallen ihrer Mutter, der kritischen Liedermacherin Dunja Hausmann. Was Martin und Julia nicht ahnen: Dunja ist die Jugendliebe von Martins Vater, Hans Kupfer, einem hohen MfS-Mitarbeiter.

Durch die nächtliche Polizeikontrolle ist die Staatssicherheit auf Julia und ihren amerikanischen Freund aufmerksam geworden. Hans ordnet an, das Paar zu beobachten. Martins Bruder Falk, ebenfalls beim MfS tätig, stürzt sich mit großem Enthusiasmus auf den Fall. Als er allerdings seinen Bruder Martin beobachtet, wie er den Kontakt zu Julia sucht, ist Falk geschockt.

Hans ist durch die Nachricht, dass Julia Dunjas Tochter ist, stutzig geworden. Er vermutet, dass er der leibliche Vater sein könnte, und taucht nach 25 Jahren wieder bei seiner Jugendliebe auf. Dunja bleibt ihm eine Antwort schuldig, versucht aber nun mit allen Mitteln, ihrer Tochter den Umgang mit den Kupfers zu verbieten. Julia ist hin und her gerissen. Nach einem Treffen mit Martin am Weissensee hat auch sie sich in ihn verliebt. Doch da ist auch Robert, der sie in einem versteckten Hohlraum mit seinem Mustang-Cabrio in den Westen mitnehmen will. Julia muss sich entscheiden zwischen Martin und Robert, zwischen Bleiben und Fortgehen.

Indessen haben Falk und seine Kollegen Robert gründlich ausspioniert und sind über die Fluchtpläne im Bilde. Als er sich mit der im Hohlraum versteckten Julia auf den Weg Richtung Westen macht, sind die Grenzer längst informiert. Hans, der über Falk von der drohenden Verhaftung erfährt, versucht vergeblich, Julia aufzuhalten. Als das Auto an der Grenze gestoppt wird, filzen die Beamten den Wagen und finden das Versteck. Doch es ist leer.
Mitwirkende
Musik: Stefan Mertin, Martin Hornung
Kamera: Michael Wiesweg
Buch: Annette Hess
Regie: Friedemann Fromm
Darsteller
Martin Kupfer: Florian Lukas
Julia Hausmann: Hannah Herzsprung
Hans Kupfer: Uwe Kockisch
Dunja Hausmann: Katrin Sass
Marlene Kupfer: Ruth Reinecke
Falk Kupfer: Jörg Hartmann
Vera Kupfer: Anna Loos
Peter Görlitz: Stephan Grossmann
Major Geifel: Sven Lehmann
Marion Grambow: Alma Leiberg
Robert Schnyder: Steffen Groth
Roman Kupfer: Jonas Hämmerle
Lisa Grambow: Chantal Hourticolon
Generalleutnant Gaucke: Hansjürgen Hürrig
Moni Schrader: Christina Große
Christine Jeroch: Gitta Schweighöfer
Armin Prieß: Bernhard Piesk
Roland Einrauch: Volker Ranisch
Major Bösner: Marko Bräutigam
Sekretärin v. Hans: Judith von Radetzky

Jetzt im MDR-Fernsehen

Wolf an einem Bachufer mit Video
Wenn die Nacht beginnt und der Nebel sich über die Ostkarpaten senkt, zerreißt manchmal das Heulen eines Wolfes die friedliche Stille. Dann hallt das Echo in den Bergen wider und unten im Tal ziehen sich die Tiere eilig in den Wald zurück. Wisente und Hirsche suchen den Schutz der Bäume und des Dickichts, ein Biber schwimmt in sein Versteck. Nur ein Bär harrt aus und wartet auf die Reste der Wolfsbeute. Drei Jahre lang zog der slowakische Naturfilmer Erik Baláž mit seinen Freunden Jozef Fiala und Karol Kaliský durch jeden Winkel der Wälder und Berge der östlichen Karpaten. Im Dreiländereck zwischen der Slowakei, Polen und der Ukraine suchten sie nach dem Wolf und anderen großen Säugetieren, die hier einst heimisch waren und nun wieder sind. Dieses Gebiet, eines der letzten nahezu unberührten in Europa, wurde schon in früheren Zeiten "Wolfsgebirge" genannt. Bildrechte: MDR/JOZEF FIALA/KAROL KALISKÝ/GABRIEL LIPTÁK/VLADIMÍR ŠIFRA
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 13:15 13:58
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 13:15 13:58

Im Wolfsgebirge der Ostkarpaten

Im Wolfsgebirge der Ostkarpaten

Film von Erik Baláž

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 13:58 14:00
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 13:58 14:00

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rentiere ziehen über den gefrorenen Ob. mit Video
Rentiere ziehen über den gefrorenen Ob. Bildrechte: MDR/ALTAYFILM
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 14:00 14:55
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 14:00 14:55

Rentiere auf dünnem Eis

Rentiere auf dünnem Eis

Film von Henry Mix und Boas Schwarz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
zwei Männer sitzen auf einem Sofa. Im Hintergrund zwei Frauen. mit Video
Bildrechte: MDR/PROGRESS Film-Verleih/Rudolf Meister, Zilmer
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 14:55 16:25
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 14:55 16:25

Zum Tod von Roland Oehme Der Mann, der nach der Oma kam

Der Mann, der nach der Oma kam

Spielfilm DDR 1972

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 16:25 16:30
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 16:25 16:30

MDR aktuell

MDR aktuell

mit Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild mit Video
Gunther Emmerlich Bildrechte: MDR/Axel Berger
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 16:30 18:00
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 16:30 18:00

Wenn Engel träumen

Wenn Engel träumen

Die schönsten Weihnachtslieder

Präsentiert von Gunther Emmerlich

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Jonathan Doll
Warten auf das richtige Foto Bildrechte: Lukas Heineken / Mitteldeutscher Rundfunk
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:00 18:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Gläserner Christbaumschmuck aus Lauscha. mit Video
Gläserner Christbaumschmuck aus Lauscha. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:15 18:45
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:15 18:45

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs im Weihnachtsland Lauscha

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sabine Steinbach
Sabine Steinbach Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:45 18:50
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:45 18:50

Glaubwürdig: Sabine Steinbach

Glaubwürdig: Sabine Steinbach

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wetter für 3 - Logo
Bildrechte: MDR/Panthermedia
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:50 18:54
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:50 18:54

Wetter für 3

Wetter für 3

Die Wetterschau für Mitteldeutschland

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Herr Fuchs und Frau Elster
Bildrechte: Rundfunk Berlin-Brandenburg
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:54 19:00
MDR FERNSEHEN Sa, 03.12.2022 18:54 19:00

Unser Sandmännchen

Unser Sandmännchen

Fuchs und Elster

Eine Sternenkette für Frau Elster

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand