Do 09.11. 2023 22:10Uhr 29:30 min

Szene aus dem Dokfilm "Miss Holocaust Survivor"
Szene aus dem Dokfilm "Miss Holocaust Survivor" Bildrechte: farbfilm verleih
MDR FERNSEHEN Do, 09.11.2023 22:10 22:40
MDR FERNSEHEN Do, 09.11.2023 22:10 22:40

artour

artour

Das Kulturmagazin des MDR

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
* Die Dresdner Rapper 01099
In den blauen Stunden, wenn sich der Himmel kurz vor Anbruch der Nacht in dunkles Blau färbt oder nach einer berauschten Nacht langsam wieder ins Hell des Tages übergeht, liegt für die Dresdner Band 01099 eine besondere Melancholie. Sie stehen für das, was sie mit ihrer Musik überwiegend ausdrücken. Deswegen heißt ihr neues Album: „Blaue Stunden“.
Benannt haben sich Gustav, Paul und Zachi nach der Postleitzahl der Neustadt, wo alle drei Bandmitglieder aufgewachsen sind. Ihr Sound liegt irgendwo zwischen Rap, Pop und Elektro. Mitten in der Corona-Zeit hatten sie mit Hits wie "Frisch" und "Durstlöscher" ihren Durchbruch. Ihre Songs sind Oden an das Feiern, die Leichtigkeit, das Abhängen mit Freunden. Sorglos und unbeschwert. Im Hier und Jetzt sein ist, was zählt. Schöne Momente festzuhalten, in dem Wissen, dass sie bald vorbeigehen - dafür werden sie von ihrer Generation gefeiert.
Auf ihrem neuen Album sind die Themen, mit denen sie erfolgreich geworden sind, immer noch zu finden: Party, Alkohol, Rumhängen, Freunde sind Family. Aber man hört auch: Die Band ist melancholischer und nostalgischer geworden. Denn mit dem Erfolg hat sich einiges geändert im Leben der Drei. Für Freunde, Familie, die Liebe ist kaum noch Zeit. Man schafft es nicht mehr, da zu sein für die Menschen, die einem wichtig sind. Momente, in denen man einfach loslassen kann, gibt es nur noch wenige. Und in der Neustadt sind sie nur noch selten.
In Berlin treffen wir Gustav, Paul und Zachi während der Proben zu ihrem Release-Konzert.


* Loriot in Brandenburg
Man lachte gern und viel in der DDR. Offiziell über Helga Hanemann und Hans-Joachim Preil, inoffiziell über die Partei- und Staatsführung. Meistens waren es Witze der deftigen Art, nach denen man sich zwischen Kap Arkona und Sonstewo auf die Schenkel klopfte. Ironie oder gar Anarchie waren eher rar im ostdeutschen Humorbetrieb, und doch wurden sie verstanden. Als im Mai 1985 ein Wunder geschah und einer der größten deutschen Humoristen seine Werke in der DDR ausstellen konnte, Loriot in seiner Heimatstadt Brandenburg, da waren alle baff. Zuallererst die Stasi, die nach ihrer Meinung viel zu spät Wind von dieser subversiven Aktion kirchlicher Kreise bekam, dann die Menschen, die sich freuten über die unglaubliche Aussicht, Loriots Arbeiten im Original zu sehen und am Ende Loriot selbst, der niemals erwartet hätte, so warmherzig und liebevoll in seiner Heimatstadt Brandenburg im Sozialismus empfangen zu werden. Ein denkwürdiger Moment der deutsch-deutschen Humorgeschichte, in Brandenburg ist er zu Loriots hundertstem Geburtstag lebendig wie nie zuvor.


* Das Leben feiern – der Dokumentarfilm "Miss Holocaust Survivor"
Einmal im Jahr findet in Israel ein ungewöhnlicher Schönheitswettbewerb statt. Frauen im Alter von 77 bis 95 Jahren flanieren in ihren schönsten Kleidern über den Laufsteg, sie haben Schmuck angelegt und strahlen ins Publikum. Doch was hier zählt, sind keine Äußerlichkeiten. Alle Teilnehmerinnen teilen das gleiche Schicksal: Sie sind Überlebende des Holocaust.
Im Dokumentarfilm "Miss Holocaust Survivor" begleitet Regisseur Radek Wegrzyn 12 Bewohnerinnen eines Altersheims für Holocaust-Überlebende auf ihrem Weg zum Catwalk. Die Bühne gehört dabei den Geschichten der Jüdinnen, zum Beispiel Rita Kasimow-Brown, die als damals Siebenjährige 19 Monate in einem engen Erdloch überlebte oder Tova Ringer, im Alter von 95 Jahren noch täglich im Fitnessstudio oder Madeleine Schwartz, die mit 77 Jahren noch Mathematik unterrichtet.
"Es soll diejenige gewinnen, die das Leben am meisten feiert“, sagt Shimon, der Gründer des Altenheims. Was auf den ersten Blick skurril erscheint, findet seit 2017 im israelischen Haifa statt, initiiert von einer Traumatherapeutin, die so die Frauen zur Auseinandersetzung mit den in der Kindheit erlittenen Verlusten ermutigen will. Einer kleinen Jury erzählen die Frauen, was sie erlebt haben und wie sie überlebt haben. Schmerzvolle Erinnerungen brechen wieder auf, doch am Ende stehen alle auf der Bühne, um zu zeigen: "Wir stehen hier und lächeln, denn wir sind am Leben."


* Die schöne Kraft der Melancholie
Ein dunkler melancholischer Klang verbindet die Bilder Alexander Camaros und anderer Berliner mit denen Hallescher Künstler der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Bei der Recherche zu dieser überraschenden Brücke zwischen Berliner und Hallescher Schule stieß Matthias Rateiczyk von der Kunsthalle Talstraße darauf, dass das Kunstmuseum Moritzburg in Halle bereits 1947 ein Bild auch von Camaro gekauft hatte, um den Verlust der Moderne-Sammlung durch die nationalsozialistische Aktion "Entartete Kunst" auszugleichen und den Anschluss an die Kunstentwicklung der damaligen Zeit zu finden - der Versuch eines gemeinsamen Aufbruchs. Die Künstler hatten ähnliche Erfahrungen gemacht und die Absicht, an die klassische Avantgarde anzuknüpfen: mit stimmungstiefen Bildern vom abendlichen Rummel, mit Masken in Ruinen, traurigen Modellen und Harlekins. Aus der Melancholie wird Kunst: In einem kurzen historischen Zeitfenster - bevor diese Kunst im Osten als formalistisch verurteilt und im Westen von der Abstraktion verdrängt wurde - entstanden beeindruckend intensive Bilder. Eine Spurensuche und sicher der Jahreshöhepunkt in der Kunsthalle Talstraße Halle: "Alexander Camaro und Seelenverwandte: Die Kraft der Melancholie".


Kulturkalender
* „Gerüste der Republik“
Ausstellung über Klettergerüste auf Spielplätzen der DDR
hr.Fleischer
Kiosk am Reileck in Halle
1.11. bis 25.11.2023

* Euroscene Leipzig
33. Europäisches Tanz- und Theaterfestival
7.11. bis 12.11.2023

* Konzert "Steiner & Madleina"
10.11. im Mon Ami in Weimar
11.11. im Alten Schlachthof
17.11. im Täubchenthal in Leipzig

"artour" ist das Kulturmagazin für das MDR-Sendegebiet und für Ostdeutschland. "artour" wird in Rostock wie in Weimar geschaut, aber natürlich auch in Hamburg und München. Das Kulturmagazin mit Ostkompetenz greift Themen auf, die die Zuschauer bewegen. Von Thälmann bis Theater, von der Kittelschürze bis zum Konzert, von der Off-Bühne bis zur Oper. Themen werden auch mal gegen den Strich gebürstet, egal, ob es sich um eine Kunstausstellung oder einen kulturpolitischen Skandal handelt.

Jetzt im MDR-Fernsehen

Beim gemeinsamen Picknick kommen sich Marlon (Matthias Kelle, l.) und Julia (Mirka Pigulla, r.) näher. mit Video
Beim gemeinsamen Picknick kommen sich Marlon (Matthias Kelle, l.) und Julia (Mirka Pigulla, r.) näher. Bildrechte: MDR/Jens Ulrich Koch (Sendungsbezogen!)
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 08:55 09:45
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 08:55 09:45

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Glückspilze

Fernsehserie, Deutschland 2017

Folge 123

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moderatorin Esther Sedlaczek zeigt die Quiz-APP
Moderatorin Esther Sedlaczek zeigt die Quiz-APP Bildrechte: ARD/Uwe Ernst
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 09:45 10:35
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 09:45 10:35

Quizduell - Olymp

Quizduell - Olymp

Mit Esther Sedlaczek

Folge 424

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Ein Schneeleopard mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 10:35 10:58
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 10:35 10:58

Elefant, Tiger & Co.

Elefant, Tiger & Co.

Gemeinsam geht’s!

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 909

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 10:58 11:00
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 10:58 11:00

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
In aller Freundschaft (464) Vom Blitz getroffen mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 11:00 11:45
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 11:00 11:45

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Vom Blitz getroffen

Fernsehserie, Deutschland 2010

Folge 464

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prof. Simoni hat seine Beschwerden bisher vor Oberschwester Ingrid geheim gehalten. Erst als die Lähmung auf sein Bein übergreift, offenbart er sich. mit Video
Bildrechte: MDR/Krajewsky
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 11:45 12:30
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 11:45 12:30

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Geheimniskrämerei

Fernsehserie, Deutschland 2010

Folge 465

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die drei Freundinnen Helga (Jutta Speidel), Kiki (Hannelore Elsner) und Marie (Uschi Glas) eröffnen gemeinsam ein Tanzcafé. mit Video
Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Laurent Trümper
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 12:30 13:58

Zum 80. Geburtstag von Uschi Glas Club der einsamen Herzen

Club der einsamen Herzen

Spielfilm, Deutschland 2019

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 13:58 14:00
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 13:58 14:00

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR um 2 (Sendungsbild)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 14:00 14:25
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 14:00 14:25

MDR um 2

MDR um 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Porträt eines Hahnes.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 14:25 15:15
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 14:25 15:15

Elefant, Tiger & Co.

Elefant, Tiger & Co.

Lecker Nachbarn!

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 526

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alexander Bommes
Bildrechte: ARD/itv Studios/Oliver Reetz/Montage Michaela Bergstein
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 15:15 16:00
MDR FERNSEHEN Mo, 04.03.2024 15:15 16:00

Gefragt - Gejagt

Gefragt - Gejagt

Mit Alexander Bommes

Folge 556

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel