Do 16.11. 2023 22:10Uhr 29:30 min

Billy Bragg
Billy Bragg Bildrechte: IMAGO / Avalon.red
MDR FERNSEHEN Do, 16.11.2023 22:10 22:40
MDR FERNSEHEN Do, 16.11.2023 22:10 22:40

artour

artour

Das Kulturmagazin des MDR

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
* Absturz des "Sputnik" - vor 35 Jahren wurde eine sowjetische Zeitschrift in der DDR verboten

Am 18. November 1988 kam es in der DDR zu einem bis dahin undenkbaren Ereignis: Ein sowjetisches Presseerzeugnis fiel der Zensur zum Opfer. Die Zeitschrift "Sputnik" wurde verboten oder, wie es am Sonnabend, dem 19. November, lapidar in einer kleinen Nachricht in der Zeitung "Neues Deutschland" hieß "von der Liste des Postzeitungsvertriebs gestrichen". Der "Sputnik" war ein Digest, das politische und kulturelle Beiträge aus Zeitungen und Zeitschriften der Sowjetunion für die deutschen Leser zusammenfasste. Es war bis zu Gorbatschows Ernennung zum Generalsekretär der KPdSU ein zuverlässig todlangweiliges Heft. Mit "Glasnost" und "Perestroika" änderte sich das. Plötzlich erschienen im "Sputnik" Artikel, die sich kritisch mit dem Stalinismus und der Geschichte befassten und sich für Reformen im Sozialismus einsetzten. Das Verbot ist von Vielen in der DDR als ein kläglicher und restriktiver Versuch wahrgenommen worden, sich von Gorbatschows Glasnost-Politik zu distanzieren und ähnliche Sehnsüchte und politische Forderungen in der DDR zu behindern.
"artour" spricht mit dem Historiker Stefan Wolle.
Autor: Jens-Uwe Korsowsky


* Der Dokumentarfilm "Krähen – Die Natur beobachtet uns"

Oft sind Tierfilme Porträts bedrohter oder seltener Spezies, denen der Mensch im Alltag so gut wie nie begegnet, aber Martin Schilts Dokumentation "Krähen – Die Natur beobachtet uns" dreht den Spieß um. Weltweit ist er Rabenvögeln nachgereist, hat mit Ornithologen gesprochen und ist dabei zu dem überraschenden Ergebnis gekommen, dass diese Vögel ihrerseits uns Menschen seit Tausenden von Jahren studieren. Seit Urzeiten sind sie unsere Begleiter, verfolgt, verehrt und verjagt. Sie besiedeln die Müllkippen der Mega-Cities, umkreisen die Sportarenen, nisten neben den Autobahnen. Während die übrige Tierwelt durch zunehmende Urbanisierung von natürlichen Lebensräumen immer weiter zurückgedrängt wird und mehr und mehr Arten vom Aussterben bedroht sind, ist die Krähe eine der wenigen Arten, die von dieser Entwicklung profitiert. Wie der Mensch ist sie Stadtbürger geworden, wie viele Menschen pendelt sie zur Futtersuche morgens in die Stadt und abends in ihre Behausung im Umland zurück. Ihre Klugheit und ihr Gedächtnis erregen Staunen. Krähen können sich selbst im Spiegelbild erkennen. Sie merken sich einzelne Gesichter, geben Informationen zu Freund und Feind über Generationen weiter und kommunizieren auf bis heute nicht erforschte Weise untereinander. Diese Vögel wissen eine ganze Menge über uns, sagt Martin Schilt, "in den Krähenschwärmen gibt es womöglich ein kollektives Wissen über den Menschen." "artour" hat den Regisseur zur Filmpremiere in Leipzig getroffen.
Autor: Rayk Wieland


* Newcomer Karikaturen-Preis 2023 geht nach Leipzig

Die Abiturientin Luise Sturm aus Leipzig hat den renommierten Deutschen Karikaturen-Preis 2023 in der Kategorie Nachwuchs gewonnen, . Derzeit absolviert sie ein Praktikum in der Firma ihres Vaters Philipp Sturm, ideal, um Erfahrungen zu sammeln, denn sie wird sich für ein Studium Grafikdesign/Kommunikationsdesign bewerben. Der Vater Philipp Sturm gab auch den Anstoß für die Karikaturen - er ist selbst sowohl Programmierer als auch Karikaturist, Autor einiger Cartoon-Bücher und Eulenspiegel-Zeichner. Jetzt kommt die Konkurrenz also aus dem eigenen Haus, und sie stellen sogar zusammen aus, auch wenn es bei der Tochter eigentlich alles erst beginnt. Ein Blick in die Karikaturen-Werkstatt Luise und Philipp Sturm.
Autor: Meinhard Michael


* Seit 40 Jahren auf der Bühne - Porträt des britischen Singer-Songwriters Billy Bragg

Billy Bragg gehört zu den großen politischen Songwritern unserer Zeit. In den 80er Jahren kämpfte er mit Liedern wie "To Have and To Have Not" und "There Is Power in a Union" gegen die sozialen Missstände in Margaret Thatchers Großbritannien an. Ein überzeugter Sozialist mit Punk-Attitüde und Schrammelgitarre, der in die Öffentlichkeit trat, um die Welt zu verändern. Die schnörkellose Art zu singen, seine Poesie, seine politischen Ideale - all das traf einen Nerv und machte ihn zum Popstar - nicht nur im eigenen Land. Als einer der ersten westlichen Musiker reiste er sogar hinter den eisernen Vorhang, spielte in Moskau und gleich mehrfach in der DDR.
Heute - vier Jahrzehnte später - ist Billy Bragg noch immer zur Stelle, um für das Gute in der Welt zu singen. Eine Band braucht er dafür noch immer nicht, nur sich und sein Instrument. Zu seinem 40. Jubiläum ist nun eine umfangreiche Compilation erschienen, mit dabei sogar bisher unveröffentlichte Songs. "Roaring Forty" hat er sie genannt.
Autor: Marcus Fitsch


Kulturkalender

* neuer Musikpreis Polyton, Verleihung am 17.11. in Berlin
* "Aschenputtel" Uraufführung am 18.11., Anhaltisches Theater Dessau
* "Zwischen Sachlichkeit und Poesie - Fotografien von Jens Nommel und Wolfgang Grau", bis 9.12. in der Galerie des Jenaer Kunstvereins
Autorin: Ulrike Reiß

"artour" ist das Kulturmagazin für das MDR-Sendegebiet und für Ostdeutschland. "artour" wird in Rostock wie in Weimar geschaut, aber natürlich auch in Hamburg und München. Das Kulturmagazin mit Ostkompetenz greift Themen auf, die die Zuschauer bewegen. Von Thälmann bis Theater, von der Kittelschürze bis zum Konzert, von der Off-Bühne bis zur Oper. Themen werden auch mal gegen den Strich gebürstet, egal, ob es sich um eine Kunstausstellung oder einen kulturpolitischen Skandal handelt.

Auch interessant

Kultur

Karl-Marx-Denkmal
Welche Geschichte steckt hinter der riesigen Fläche in Chemnitz rund um den berühmten Karl-Marx Kopf? Unsere Städte erzählen Geschichten. Jedes Haus, jeder Platz hat seine eigene. Viele davon sind verbunden mit dem Krieg. Bildrechte: MDR

Jetzt im MDR-Fernsehen

MDR SACHSENSPIEGEL - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 03:10 03:40
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 03:10 03:40

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 03:40 04:10
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 03:40 04:10

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 04:10 04:40
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 04:10 04:40

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Oper Leipzig bei Nacht
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 04:40 05:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Dr. Bettina Kern (Susanne Michel), Thomas Donnhofer (Francis Fulton-Smith), Stefanie Donnhofer (Kimberly Rydel), Hans Hader (Herbert Fux).
Dr. Bettina Kern (Susanne Michel), Thomas Donnhofer (Francis Fulton-Smith), Stefanie Donnhofer (Kimberly Rydel), Hans Hader (Herbert Fux). Bildrechte: MDR/ORF/Franz Neumayr
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 05:10 06:40
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 05:10 06:40

Ein Paradies für Tiere

Ein Paradies für Tiere

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2005

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Patrizia (Luise Befort) findet ihr Pferd hässlich. mit Video
Patrizia (Luise Befort) findet ihr Pferd hässlich. Bildrechte: MDR/WDR/Andrea Hansen
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 06:40 07:05
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 06:40 07:05

Armans Geheimnis

Armans Geheimnis

Ponyhof statt Internet

Abenteuerserie Deutschland 2015

Folge 1  von 26

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Mick (Gil Ofarim, M) glaubt, dass Garwin den Hof der Lilientals angegriffen hat. Richard Liliental (Michael von Au, r) und Lore Liliental (Judith Sehrbrock)
Mick (Gil Ofarim, M) glaubt, dass Garwin den Hof der Lilientals angegriffen hat. Richard Liliental (Michael von Au, r) und Lore Liliental (Judith Sehrbrock) Bildrechte: Mick (Gil Ofarim, M) glaubt, dass Garwin den Hof der Lilientals angegriffen hat. Richard Liliental (Michael von Au, r) und Lore Liliental (Judith Sehrbrock)
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 07:05 07:30
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 07:05 07:30

Armans Geheimnis

Armans Geheimnis

Nichts wie weg hier

Abenteuerserie Deutschland 2015

Folge 2  von 26

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
In einem Ferienheim treffen sich Luise und Lotte (Isa und Jutta Günther) und stellen fest, dass sie Zwillinge sind, deren Eltern sich vor acht Jahren trennten. Fortan lassen sie nichts unversucht, um die Eltern wieder zu vereinen. mit Video
In einem Ferienheim treffen sich Luise und Lotte (Isa und Jutta Günther) und stellen fest, dass sie Zwillinge sind, deren Eltern sich vor acht Jahren trennten. Fortan lassen sie nichts unversucht, um die Eltern wieder zu vereinen. Bildrechte: MDR/ZL
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 07:30 09:10
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 07:30 09:10

Zum 125. Geburtstag von Erich Kästner Das doppelte Lottchen

Das doppelte Lottchen

Spielfilm Deutschland 1950

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dr. Wittkugel (Alfred Struwe) behandelt einen Bräutigam kurz vor der Hochzeit.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 09:10 10:05
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 09:10 10:05

Zahn um Zahn

Zahn um Zahn

Ein gelungener Abend

3. Staffel der Fernsehserie DDR 1988

Folge 16

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Christoph (Sven Martinek, M.) hat Pflegetochter Luisa (Deborah Mary Schneidermann, l.) bei den Hausaufgaben geholfen - sie bedankt sich zum Abschied mit einem Kuss. Susanne (Elisabeth Lanz, r.) genießt die häusliche Szene.
Christoph (Sven Martinek, M.) hat Pflegetochter Luisa (Deborah Mary Schneidermann, l.) bei den Hausaufgaben geholfen - sie bedankt sich zum Abschied mit einem Kuss. Susanne (Elisabeth Lanz, r.) genießt die häusliche Szene. Bildrechte: MDR/ARD/Ulf Boettcher
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 10:05 10:55
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 10:05 10:55

Tierärztin Dr. Mertens

Tierärztin Dr. Mertens

Die zweite Chance

Fernsehserie Deutschland 2016

Folge 61

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rechtsanwalt Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff) und Hund Teddy wollen, dass in der unkonventionellen Kanzlei alles beim Alten bleibt. Doch Isabel von Brede hat andere Pläne.
Rechtsanwalt Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff) und Hund Teddy wollen, dass in der unkonventionellen Kanzlei alles beim Alten bleibt. Doch Isabel von Brede hat andere Pläne. Bildrechte: MDR/ARD/Georges Pauly
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 10:55 11:45
MDR FERNSEHEN Sa, 24.02.2024 10:55 11:45

Der Dicke

Der Dicke

Hinter verschlossenen Türen

Fernsehserie Deutschland 2011

Folge 40

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand