Über diese Bilder lacht ganz Polen

Patriotische Regencapes, Fake-Bündnispartner und unvorteilhafte Urlaubsfotos. Polnische Politiker geben ihren Landsleuten allen Grund zum Lachen, insbesondere im Netz. Die Highlights in Bildern.

Robert Gorski
Spätestens seit der Kult-Satireserie „Ucho prezesa“ wissen wir, dass die Polen ganz viel Humor haben, besonders wenn es um Politik geht. Jeder Pole kennt die millionenfach geklickte YouTube-Reihe, die den PiS-Vorsitzenden als leicht senilen Hinterzimmerdiktator zeigt. Bildrechte: Kabaret Moralnego Niepokoju
Robert Gorski
Spätestens seit der Kult-Satireserie „Ucho prezesa“ wissen wir, dass die Polen ganz viel Humor haben, besonders wenn es um Politik geht. Jeder Pole kennt die millionenfach geklickte YouTube-Reihe, die den PiS-Vorsitzenden als leicht senilen Hinterzimmerdiktator zeigt. Bildrechte: Kabaret Moralnego Niepokoju
Frau hebt Hände
Die Serie wagt es, den inoffiziellen Staatschef Jarosław Kaczyński auf die Schippe zu nehmen - mit all seinen Intrigen, seinem autoritären Politikstil und seinen persönlichen Marotten. In einer Folge hatte auch Kanzlerin Merkel einen Gastauftritt. Bildrechte: The Chairman/Youtube
Merkel und Kaczynski in einer Fotomontage
Kaczyński und Merkel sind in Polen ein beliebtes Ziel beißenden Spotts. In dieser Fotomontage streiten beide per Telefon über die Flüchtlingspolitik:
- Kaczynski: "Angela, tausende Flüchtlinge stehen an der polnischen Grenze…"
- Merkel: "Sehr gut! Nimm alle!"
- Kaczynski: "Aber das sind doch Deutsche, die flüchten…"
- Merkel: @#%$..
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Jaroslaw Kaczynski, Joachim Brudzinski und Kollegen im weiß-roten Regenmantel
Beim Bierchen in der Kneipe wird aber eher nicht über Politik geplaudert. Solche Gespräche eskalieren meist und führen zu Streit, getreu dem polnischen Sprichwort: "Wo sich zwei Polen treffen, da gibt es drei verschiedene Meinungen." Deswegen tauscht man lieber lustige Fotomontagen über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und WhatsApp aus: die so genannten Memes. Wie in diesem Fall: Mit einem Urlaubsfoto im Regenmantel löste PiS-Parteichef Kaczyński eine Welle von witzigen Memes aus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kaczynski steht auf einem Berg in einem Gemälde (Fotomontage)
So haben die Nutzer per Fotobearbeitung Memes entworfen, was das Zeug hält. So wissen wir jetzt immerhin, wen Caspar David Friedrich auf dem Gemälde "Der Wanderer über dem Nebelmeer“ portraitiert hat. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kaczynski am Flughafen "De San Escobar" in Mexiko (Fotomontage)
Wie wir auf diesem Meme sehen, ist PiS-Chef Kaczyński (in seinem berühmten polnischen Regenmantel) auch ein gern gesehener Gast in San Escobar. Haben Sie schon mal von San Escobar gehört? Viele Polen bis vor kurzem auch nicht. Denn... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Witold Waszczykowski
... das Land ist eine Erfindung des polnischen Außenministerd Witold Waszczykowski. Der hatte Anfang Januar bei den Vereinten Nationen für einen Sitz Polens im Weltsicherheitsrat geworben. Dort hätte er in Gesprächen mit Politikern vieler Staaten deren Zustimmung vernommen, erklärte der Außenminister der heimischen Presse stolz. Etwa vom Vertreter von San Escobar, einem Land, das gar nicht existiert.

Einige Nutzer vermuten seither, dass Waszczykowski bei Kolumbien unwillkürlich an die Netflix-Serie "Narcos" gedacht hat. Die handelt von dem verstorbenen kolumbianischen Drogenboss Pablo Escobar.
Bildrechte: IMAGO
Bildmontage Schriftzug "San Escobar" in den Hollywood Hills
Der Versprecher war natürlich eine Steilvorlage für die kreative Netzgemeinde. Innerhalb weniger Stunden hagelte es sarkastische Bilder und Sprüche. Sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag und eine "offizielle" Facebookseite hat der neu erfundene Inselstaat schon bekommen. Seitdem werden verschiedene Touristenattraktionen, kulturelle Höhepunkte und auch die wichtigsten Wahrzeichen des Landes ironisch beworben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Verteidigungsminister Macierewicz (links) gemeinsam mit Außenminister Waszczykowski im Flugzeug
Der Spott im Netz verbreitete sich rasend schnell und inspirierte immer mehr Nutzer: hier sind Verteidigungsminister Antoni Macierewicz (links) und Außenminister Waszczykowski (rechts) als "polnische Delegation nach San Escobar" abgebildet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Geldscheine mit Kaczynski als Motiv
Das Land hat sogar eine eigene Währung bekommen. Auf dem Geldschein: der PiS-Vorsitzende Kaczyński mit modisch frisiertem Haupthaar. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bildmontage "Wer wird Millionär?" Polen
Auch das polnische Fernsehen stellte bei "Wer wird Millionär" die Frage des Abends: Mit Diplomaten aus welchem Land sollte sich Außenminister Waszczykowski treffen? Richtige Antwort war natürlich San Escobar. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bildmontage polnischer Politiker
Der "Hatakumba"-Versprecher von Vize-Justizminister Patryk Jaki machte ebenso schnell die Runde. Auf Facebook schrieb der PiS-Politiker im Zusammenhang mit Reparationsforderungen an Deutschland von "niemieckiej hatakumbie" - frei übersetzt also "deutschen Hatakumba". Dabei suchte er wahrscheinlich eigentlich das Wort "Hekatomben", also Opferzahlungen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bildmontage polnischer Politiker als DJ
Die Wortneuschöpfung "Hatakumba" wurde schnell zum Meme-Hit. Einige Nutzer vermuten, der PiS-Politiker habe bei dem Post an das Lied "Hakuna Matata" aus dem Musical "König der Löwen" gedacht. So macht der Justiz-Vize nun nach der Vorstellung dieses Nutzers als "DJ Hatakumba" Karriere. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Schnapschuss polnischer Politiker Mariusz Blaszczak
Und ein weiterer polnischer PiS-Politiker ist der Netzgemeinde zum Opfer gefallen. Als Anlass reichte in dem Fall schon ein unvorteilhaftes Urlaubsfoto. Auf dem wurde Innenminister Mariusz Blaszczak beim Familienurlaub von Paparazzi erwischt. Seitdem sieht man den Politiker nicht nur am Strand... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bildmontage polnischer Politiker Mariusz Blaszczak
... sondern auch mal während des Hurricans "Irma" in Florida... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bildmontage polnischer Politiker Mariusz Blaszczak
... oder als bedächtigen Flitzer auf dem Fußballplatz. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (18) Bilder anzeigen