Ausgebremst und neu gestartet Flitzer und Karossen - die neuen Autoschmieden

Ausgebremst und neu gestartet - die Automobilschmieden des Ostens sind Inbegriff von Umbruch und Wandel. Längst hat sich in Thüringen eine moderne Automobilindustrie neu angesiedelt. Aus dem tschechischen Skoda und dem rumänischen Dacia sind wieder Marken geworden, die ihre Käufer finden. In Russland ist der Moskwitsch zwar Geschichte, aber längst entwickelt man hier neue Nobelkarossen für gut betuchte Käufer. Das Magazin bietet eine unterhaltsame Reise in die Vergangenheit und Gegenwart der Automobilschmieden Ost- und Mitteleuropas.

Wartburg

Dacia und Škoda

Lada und Moskwitsch

Alle Ost-Autos

Ostauto Vorderansicht 7 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach dem Ende der DDR landeten die meisten Ostautos auf dem Schrottplatz. Inzwischen sind gut erhaltene Ostmobile richtig viel Geld wert.

MDR FERNSEHEN Di 10.08.2010 20:15Uhr 07:02 min

https://www.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/video121366.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video