Phillip Boa live im Capitol.
Phillip Boa spielt im Mai 2024 ein Konzert in Zwickau. Bildrechte: imago images / Future Image

Live-Musik Chemnitz und Zwickau: Konzert-Highlights im Mai 2024

22. Mai 2024, 11:56 Uhr

Der Mai hält spannende Konzerte in Chemnitz und Zwickau bereit: Phillip Boa spielt Songs von "Boaphenia", Pavelo & Schnell machen dreckigen Pop, Helge Schneiders "Katzeklo" feiert Geburtstag, Strom & Wasser unterstützen soziale Berufe und Mary Ocher experimentiert. Das sind unsere Tipps! Diese Übersicht wird immer zu Beginn eines Monats aktualisiert, damit Ihnen kein Konzert-Highlight entgeht.

Best-of und Songs von "Boaphenia": Phillip Boa

Phillip Boa ist eine Indie-Ikone – und war das schon, bevor der Begriff inflationär für alle möglichen Gitarrenbands benutzt wurde. 1985 gründete er zusammen mit Pia Lund seinen Voodooclub, der stark von britischen Postpunkbands beeinflusst wurde. Und so fand Philip Boa, der sich nie ans Musikgeschäft anbiederte, international fast noch mehr Anerkennung als hierzulande. Seine poetischen Texte sind ein Mix aus absurden Träumereien, Liebesliedern und manchmal bizarren und verstörenden Inhalten. Und von seinen fast 450 Songs, die er in den letzten knapp vier Jahren schrieb, wird er in Zwickau neben den Songs des Albums "Boaphenia", das gerade 20. Geburtstag feiert, auch ein kleines Best-of spielen.

Phillip Boa live im Capitol.
Phillip Boa spielt Songs vom Album "Boaphenia" Bildrechte: imago images / Future Image

Mehr Informationen Freitag, 3. Mai 2024, 20 Uhr
Alter Gasometer, Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau

Das Konzert ist leider bereits ausverkauft.

Dreckiger Pop: Pavelo & Schnell

Pavelo & Schnell wollen etwas Dreck in den Pop bringen – und das klappt ganz gut. Pavelo Promillo ist Produzent, Boris Schnell Komponist, Texter und Sänger. Zusammen ziehen die beiden gerne durch die Berliner Nacht. Auf ihrem Debütalbum "Volumen & Kraft" veröffentlichten sie – wie sie selbst sagen – "13 Tracks und 7 Genres". Teils brachiale Beats vermischen sich mit Texten über Verletzlichkeit, Männlichkeit, Sucht und die große Pleite. Das funktioniert auf Platte und im Radio schon ganz wunderbar, aber noch wunderbarer live im Club.

Pavelo Promillo und Boris Schnell
Pavelo Promillo und Boris Schnell Bildrechte: Mats Dylan

Mehr Informationen Samstag, 4. Mai 2024, 20 Uhr
AJZ Talschock, Chemnitztalstr. 54, 09114 Chemnitz

Benefizkonzerte für soziale Berufe: Strom & Wasser

Die Bezeichnung "Liedermacher", unter der Strom & Wasser gerne mal einsortiert wird, wird der Gruppe nicht ganz gerecht, auch wenn er auf den Kopf der Band Heinz Ratz zutrifft. Mit seiner Band Strom & Wasser macht aber eher Punk-Polka-Randfiguren-Walzer-Rock mit stark kabarettistischer Schlagseite – auch ihre politischen Aktionen sind spektakulär. Jetzt sind sie auf "Die Grenze der Gier"-Tour und spielen in mehreren Städten Benefizkonzerte zur Stärkung der Sozialberufe. Die Forderung: "Bezahlt die Menschen anständig, die dafür sorgen, dass unsere Welt menschlich bleibt! Zahlt ihnen z. B. pauschal das Doppelte!"

Heinz Ratz Dichter, Schriftsteller und Liedermacher auf einer Bühne
Heinz Ratz ist Sänger bei Strom & Wasser Bildrechte: IMAGO / Eibner

Mehr Informationen Dienstag. 7. Mai 20234, 20 Uhr (mit Wonach Wir Suchen)
Malzhaus, Alter Teich 7-9, 08527 Plauen

Samstag, 11. Mai 2024, 20 Uhr
AJZ Talschock, Chemnitztalstr. 54, 09114 Chemnitz

30 Jahre "Katzeklo": Helge Schneider

Helge Schneider ist inzwischen 68 Jahre alt, aber das merkt man ihm überhaupt nicht an, im Gegenteil, er scheint mit den Jahren immer mehr zum Kind zu werden. Sein wohl größter Hit "Katzeklo“ ist über 30 Jahre alt, und auch da merkt man ncihts von Alterserscheinungen. Gut also, dass Helge jetzt mit seinen "travelling stars" auf "Katzeklo auf Räder"-Tour geht und zeigt, dass er jenseits des Katzeklos noch so viele Hits hat, auf die die Aussage "Das ganze Geld mit Quatsch verdient" perfekt passt, obwohl Helge auch ein begnadeter Musiker ist. Live-Konzerte von ihm sind daher immer ein Vergnügen – für alte und auch jüngere Menschen.

Helge Schneider mit Gitarre und Kaktus
Helge Schneider kommt diesmal mit den "travelling stars" Bildrechte: Universal Music

Mehr Informationen Dienstag, 14. Mai 2024, 20 Uhr
Stadthalle Chemnitz, Stadthallen-Saal, Theaterstraße 3, 09111 Chemnitz

Experimentell und durchdacht: Mary Ocher

Die experimentelle politische Popkünstlerin Mary Ocher hat in den letzten anderthalb Jahrzehnten unablässig leidenschaftliche, kompromisslose Werke geschaffen, die roh sind, zum Nachdenken anregen, sozial und kreativ gegen den Strom schwimmen und sich mit Themen wie Autorität, Identität und Konflikten auseinandersetzen. Zu ihrem aktuellen Album “Approaching Singularity: Music for The End of Time” hat sie sogar einen Essay geschrieben, der sich mit Autoritarismus, unberechenbarer Technologie und den verschiedenen politischen und ethischen Implikationen der bevorstehenden Veränderungen für die Menschheit beschäftigt. Aber selbst ohne die Theorie dahinter ist ihre Musik bezaubernd. und reicht von traditionellem Folk über rohen Sechziger-Garage, Ambient mit ätherischem Gesang und abstrakten Synthesizern bis hin zu experimentellem Pop mit afrikanischen und südamerikanischen Rhythmen.

Mary Ocher verschwommen in blauem Licht
Mary Ochers Musik ist experimentell und politisch Bildrechte: Antonella De Giorgio

Mehr Informationen Samstag, 25. Mai 2024, 20 Uhr
Weltecho, Annaberger Str. 24, 09111 Chemnitz

Dieses Thema im Programm: MDR SPUTNIK | SPUTNIK Popkult | 07. März 2024 | 22:05 Uhr