MDR KULTUR | Kulturpartner Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig

Die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig (HMT) besteht seit 1843. Gegründet wurde sie von ihrem heutigen Namensgeber. Damit ist sie die älteste Musikhochschule Deutschlands. Die drei Fakultäten der HMT decken eine breite Palette von Musikwissenschaft über Musikpädagogik bis zur Musikerausbildung ab. Zugleich ist dort das traditionsreiche Kirchenmusikalische Institut angesiedelt, das professionelle Kirchenmusiker ausbildet. Für Studenten, die Orchestermusiker werden wollen, sind die Bedingungen ideal, da die HMT eng mit dem Gewandhausorchester zusammenarbeitet. 2001 wurde anstelle des kriegszerstörten Konzertsaals ein Neubau eingeweiht, seit 2002 ist er mit einer Eule-Orgel ausgestattet. Das Instrument ist optimal geeignet für die Interpretation deutscher romantischer Orgelmusik bis hin zur französischen Musik des 20. Jahrhunderts.

Hochschule für Musik und Theater, Leipzig, Sachsen
Die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" (HMT) in Leipzig. Bildrechte: IMAGO

Wer Dramaturgie als geisteswissenschaftliches Fach studieren möchte, ist an der HMT ebenfalls gut aufgehoben. 1992 wurde die damalige Theaterhochschule mit der Musikhochschule zusammengelegt. Die Ausbildung am heutigen Schauspielinstitut "Hans Otto" ist einzigartig in Deutschland, da die Studenten ihr fünftes bis achtes Semester an verschiedenen Theatern absolvieren. Zu den Absolventen gehören so bekannte Schauspieler wie Peter Sodann, Ulrich Mühe, Nadja Uhl oder Tom Pauls. Hunderte Musik- und Theaterveranstaltungen der Hochschule begeistern Jahr für Jahr das Publikum, so hat beispielsweise das Sommertheater der Schauspielstudenten mit rund einem Dutzend Aufführungen seinen festen Platz im Leipziger Kulturleben.

Die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig (HMT) ist Kulturpartner der Redaktion Klassik.

Mehr klassische Musik aus Leipzig