Ein Flüchtling geht mit seiner Familie auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) in Reinickendorf.
Bildrechte: dpa

Thüringen Im Bundes-Land Thüringen soll es bald ein Landes-Amt für Migration geben

17. Mai 2023, 15:44 Uhr

Im Bundes-Land Thüringen gibt es
eine rot, rot, grüne Landes-Regierung.
Das bedeutet:
3 Parteien bestimmen gemeinsam in Thüringen.
Das sind die Parteien:
    • DIE LINKE,
    • SPD
    • und DIE GRÜNEN.

Logo Leichte Sprache und Logo Lautsprecher mit Text: Diese Nachricht anhören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Mi 17.05.2023 13:23Uhr 02:36 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2331148.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Diese 3 Parteien haben aber nicht genug Stimmen:
Wenn sie neue Gesetze machen wollen.
Oder wenn sie neue Sachen für das Bundes-Land machen wollen.
In schwerer Sprache heißt das:
Die Landes-Regierung von Thüringen ist eine Minderheits-Regierung. Das bedeutet:
Auch Politiker von anderen Parteien müssen die Ideen
von der Landes-Regierung gut finden.
Und sie müssen für die Ideen von der Landes-Regierung abstimmen.

Jetzt will die Landes-Regierung:
In Thüringen soll es ein neues Amt geben.
Das ist das Landes-Amt für Migration.
Dort sollen viele Fach-Leute arbeiten.
Sie sollen den Menschen aus anderen Ländern in Deutschland helfen.
Zum Beispiel sollen sich die Fach-Leute darum kümmern:
    • Dass Flüchtlinge Asyl-Anträge stellen können.
    • Dass sie in einem Flüchtlings-Heim wohnen können.
    • Und dass die Flüchtlinge beraten werden:
      Wenn sie zum Beispiel nicht in Deutschland bleiben können.

Die Politiker von der FDP
finden die Idee von der Landes-Regierung schlecht.
Sie haben gesagt:
Es soll kein neues Amt für Migration geben.
Denn das kostet sehr viel Geld.
Das Geld soll die Landes-Regierung
den Städten und Gemeinden geben.
Damit sie sich gut um die Flüchtlinge kümmern können.

Astrid Rothe-Beinlich ist die Chefin von den Grünen
in der Thüringer-Landes-Regierung.
Sie hat gesagt:
Die Idee für das neue Amt für Migration ist sehr gut.
Denn so können wir gute Flüchtlings-Politik machen.
Und wir können noch besser auf die Menschen-Rechte
von den Flüchtlingen achten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. Mai 2023 | 15:00 Uhr