Was sagen die Sachsen-Anhalter? Stimmungtest vor der Landtagswahl

Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Den Befragten wurde von MDR SACHSEN-ANHALT ein leerer "Wahlzettel" vorgelegt. Die Antworten waren ebenso spontan wie kritisch. Sie mussten nur mit den Buchstaben W, A,H und L beginnen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Den Befragten wurde von MDR SACHSEN-ANHALT ein leerer "Wahlzettel" vorgelegt. Die Antworten waren ebenso spontan wie kritisch. Sie mussten nur mit den Buchstaben W, A,H und L beginnen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Vor dem Ausfüllen wurden an die Befragten keinerlei Anweisungen erteilt. Aufschreiben konnte man alles, was einem spontan in den Sinn kam. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Diese Frau hatte drei konkrete Forderungen in Richtung Politik. Und gleich zu Beginn eine an die Bevölkerung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Bei vielen der Befragten stand die Asyl-Frage auf der Agenda. Oder aber die Erkenntnis, selbst auswandern zu wollen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Für diesen Befragten waren diese Dinge wichtig. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Mit der Frage der Asylpolitik fiel häufig das Stichwort AfD. Und - wie bei diesem Befragten - die Problematik der "Hetze". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Namen von Politikern tauchten kaum auf auf den Zetteln. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Diese junge Frau brachte in drei Worten ihre Einstellung auf den Punkt: "Laber, laber, laber". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Befragten füllen die Umfragezettel aus, auf denen die Buchstaben W A H L jeweils mit Wörtern ergänzt werden sollen, die sie mit der Landtagswahl verbinden.
Auch für diesen jungen Mann war eins entscheidend: Wählen ist wichtig! Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (9) Bilder anzeigen