René Pape
Bildrechte: imago/Manfred Siebinger

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.05.2019 | 10:00 Uhr | nachhören René Pape - unser Gast im Sonntagsbrunch

René Pape
Bildrechte: imago/Manfred Siebinger

Er singt auf den größten Bühnen der Welt die ganz dramatischen Rollen und sammelt zu Hause Badeentchen. Er ist gleich drei Mal Kammersänger und zerstreut jede Ehrfurcht mit einem Verweis auf Speisekammern. Er hat zwei Grammys und drei Echos, singt seit mehr als 40 Jahren höchst erfolgreich und sagt, dass es in seiner Welt-Karriere stetig bergab ging - im Dresdner Kreuzchor war er Sopran, jetzt ist er einer der besten Bässe der Welt.

René Pape 88 min
Bildrechte: imago/Manfred Siebinger

Erinnerungen an die Großmutter

René Pape hat zweifellos Humor, trotz - oder gerade wegen? - all der schweren Partien, die er auf den Opernbühnen so erfolgreich singt. Sich selbst nicht so ernst nehmen - diese Devise löst der Mann, um den es in New York genauso Starrummel gibt wie in Wien, spielend ein. Auch wenn er selten zu Hause ist - in Dresden direkt an der Elbe - bewahren ihn seine sächsischen Wurzeln vor dem Abheben, macht ihn die Erinnerung an seine Großmutter, bei der er aufwuchs und die ihn für die Musik begeisterte, dankbar und demütig.

Der Mann ist einfach Musik

René Pape
René Pape während eines Auftritts Bildrechte: imago/Pacific Press Agency

Niemand hat in ihm trotz allen Talents den Weltstar gesehen: Für die DDR-Schule war er zu rebellisch, die Hochschule nahm ihn nur als Chorsänger auf. Aber nach dem Studium schaffte er es sofort ans damals erste Haus des Landes, die Staatsoper in Berlin. Von dort ging es für René Pape rasant weiter mit Wien und Salzburg. Mit 26 konnte er sich die Engagaments schon aussuchen. Nirgendwo musste er mehr vorsingen. Aber singen - das ist nicht nur seine Berufung, seine Erfüllung, sein Beruf, es ist auch sein Alltag: Überall, in jeder Situation singt, summt, brummelt René Pape vor sich hin. Er merkt es selber gar nicht mehr. Aber der Mann ist einfach Musik. Auf den Bühnen der Welt und auf der Straße in Dresden.

Mitmachen und gewinnen

Mitmachen und gewinnen

Mitmachen und gewinnen

Im Sonntagsbrunch gibt es auch immer etwas zu gewinnen. Jede Woche gibt es ein neues Rätsel. Die Hinweise, um das Rätsel zu lösen, hören Sie in der Sendung. Wissen Sie die richtige Antwort, dann schreiben Sie uns! Das Mailformular finden Sie während der Sendung hier (am Sonntag von 10 bis 13 Uhr). Der Gewinner wird unter allen, die die richtige Antwort wussten, ausgelost. Zu gewinnen gibt es ab Januar 2019 je Sendung 100 Euro. Viel Glück!

Vertrag wird unterzeichnet
Bildrechte: colourbox.com

Sie können auch anrufen

Sie können auch anrufen

01375 - 800 800*

* 0,14 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ist teurer

Das Rätsel am 19.05.2019

Das Rätsel am 19.05.2019

René Pape arbeitet neben Berlin und New York vor allem in Wien. Er liebt die Stadt und wir suchten mit ihm das Wiener Schnitzel. Er isst es gern - nicht in feinen Restaurants, sondern in der Eckkneipe.

Vorschau

Die Promis der kommenden Sendungen*

Die Promis der kommenden Sendungen*

26.05.2019 | Michael Antwerpes (Sportreporter)
02.06.2019 | Hardy Krüger jr. (Schauspieler)
09.06.2019 | Katja Henkel und Stephan Bischof live auf der Landesgartenschau
16.06.2019 | Roland Kaiser (Sänger)
23.06.2019 | Tina Punzel (Wasserspringerin)
30.06.2019 | Marc Weide (Zauberweltmeister)

* Änderungen vorbehalten!