MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.06.2021 | Nachhören Krimiautorin Simone Buchholz - unser Gast im Sonntagsbrunch

Erst mal auf den Balkon, durchatmen. Trennungen sind schwer zu verkraften. Auch - oder gerade? - für eine Erfolgsautorin wie Simone Buchholz. Aber sie wollte Veränderung und hat nach 13 Jahren und zehn Büchern ihre Krimireihe um die Staatsanwältin Chastity Riley abgeschlossen.

Mit Krimis gegen Gewalt anschreiben

Simone Buchholz
Simone Buchholz schreibt regelmäßig eine Getränkekolumne, über flüssige Köstlichkeiten, die es verdient haben. Bildrechte: MDR KULTUR/Buchmesse Spezial

Zwei Mal hat sie den deutschen Krimipreis für diese Romane bekommen, weil sie nicht vor Blut triefen und absurde Psychopathen ins Rampenlicht stellen. Simone Buchholz, bei der Täter manchmal nicht mal Namen haben, weil sie die Täterperspektive für falsch hält, schreibt mit ihren Krimis gegen Gewalt an. Vor allem gegen Gewalt, die Frauen angetan wird. Und dann schreibt Simone Buchholz gern auch mal über Getränke, Geschichten mitten aus dem Leben mit Eierlikör und Co. Kann sie auch, mag sie auch.

Eine Frau mit Überraschungen

Simone Buchholz ist eine Frau, die bewusst mit ihrer Familie im Hamburger Stadtteil St. Pauli zu Hause ist und sich in der Kneipe immer zu den Unglücklichen setzt. Trösten und ein bisschen Gerechtigkeit in die Welt bringen, das kann sie prima. Und Lachen auch. Witzige Dialoge sind Simone Buchholz’ Markenzeichen.

Nie mehr verpassen: Der Sonntagsbrunch als Podcast

Der Sonntagsbrunch: Promis im Gespräch

Alle anzeigen (51)