Ticker

Freitag | 24.09.2021 | 19:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

BFC Dynamo 1:1 (0:0) Chemnitzer FC

Statistik

Tore

0:1 Pagliuca (60.), 1:1 Bolyki
(90.+4)

BFC Dynamo

Stajila - Breitfeld, Reher, Blum, Siebeck - Pollasch, Stutter (69. Meyer), Geurts, Bolyki - Hoppe (69 Möbius), Beck

Chemnitzer FC

Jakubov - Aigner, Campulka, Zickert, Köhler - Schimmel, Roscher (87. Walther) - Bickel (77. Grym), Pagliuca, Caciel (68. Kircicek) - Shala (87. Freiberger)

Zuschauer

2.000

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der Chemnitzer FC hat nach vier Wochen Zwangspause beim Spitzenreiter BFC Dynamo an der großen Überraschung geschnuppert, am Ende hieß es 1:1. Besonders bitter für die "Himmelblauen" - das Tor für die Gastgeber fiel in der Nachspielzeit. Bei den Gästen feierte Christian Bickel nach überstandener Herzbeutelentzündung sein Comeback und stand gleich in der Startelf. Die erste Hälfte gehörte klar den Berlinern, die Chemnitzer tauchten nur sporadisch vor dem Tor der Gastgeber auf. Nach der Pause schaltete der CFC einen Gang höher und ging durch Pagliuca (60.) in Führung. Sieben Minuten später lag sogar das 2:0 in der Luft, aber Caciel traf nur den rechten Pfosten. Keeper Jakubov schien seinen Kasten sauber halten zu können, doch in der Nachspielzeit netzte Bolyki zum 1:1 ein.

CFC-Trainer Berlinski

"Wenn du in der 93. Minute noch 1:0 führst, ist es natürlich ärgerlich, wenn dann noch das Gegentor fällt. Trotzdem war es eine tolle Leistung von meinen Jungs nach vierwöchiger Pause. Ich mache jetzt vier Minuten Nachspielzeit nicht am Schiedsrichter fest, das Ding haben wir uns ja selbst eingefangen." 

Abpfiff / Endstand 1:1

Ist das bitter. Die Chemnitzer schnupperten an der Überraschung. Nach einem Fehler in der Innenverteidigung des CFC kommt der BFC dann doch noch dank Bolyki zum 1:1. Dennoch, eine gute Vorstellung der Himmelblauen, am Ende wurde der Druck zu groß.

90+4 Tor BFC Dynamo! 1:1

Unglaublich, der BFC kommt doch noch zum Ausgleich. Was für ein Finale. Zickert kann nicht klären, der Ungar Bolyki erkennt die Lage sofort und netzt zum 1:1 ein.

90+3 Jakubov krallt sich den Ball

Nach Blum-Flanke Beck im Zentrum mit dem Kopfball. Der CFC-Torwart krallt sich das Leder. Hält Jakubov den Sieg fest?

90' Zugabe

Die Nachspielzeit läuft.

89' Blum-Schuss gehalten

Blum zieht direkt auf Tor. Der Ball noch leicht abgefälscht. Jakubov taucht ab und sichert den Ball.

88' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Gelb für Kircicek.

87' Wechsel Chemnitzer FC

Freiberger kommt für Shala.

87' Wechsel Chemnitzer FC

Walther kommt für Roscher.

85' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Karte für Aigner.

82' Monsterparade Jakubov

Jetzt rollt eine Berliner Welle nach der anderen auf das Tor der Himmelblauen. Gerade wieder Jakubov mit einer Monsterparade. Vorher jedoch der Pfiff, der Beck-Treffer wäre nicht anerkannt worden.

78' Dicke Chance zum 1:1

Chemnitz unter Druck. Meyer mit der Hacke auf Geurts, dessen Schuss von Jakubov glänzend pariert wird.

77' Wechsel Chemnitzer FC

Grym kommt für Bickel.

74' Gäste klären

Der eingewechselte Meyer mit dem Pass ins Zentrum, aber gut aufgepasst vom CFC.

73' Beck-Tor zählt nicht

Heber über Jakubov hinweg in die Maschen. Tor von Beck zählt nicht, vorher Abseits.

69' Wechsel BFC Dynamo

Möbius kommt für Hoppe.

69' Wechsel BFC Dynamo

Meyer kommt für Stutter.

68' Wechsel Chemnitzer FC

Kircicek kommt für Caciel, der stark rotgefährdet war.

67' Großchance Chemnitz

Riesenmöglichkeit für die Chemnitzer zum 2:0. Caciel trifft den Pfosten, Blum rettet in höchster Not.

63' Wie reagiert der BFC?

Jetzt ist der BFC gefordert. Das Gefühl in Rückstand zu geraten kennen die Berliner so gut wie gar nicht.

60' Tor Chemnitzer FC! 0:1

Eine Stunde gespielt, Tor für Chemnitz. Ein Bickel-Freistoß wird verlängert. Pagliuca ist zur Stelle und trifft zur Chemnitzer Führung.

59' Feine Vorarbeit Geurts

Geurts spielt einen Chemnitzer schwindlig, seine Flanke erreicht Beck, der am langen Pfosten drüber köpft.

57' CFC aufmerksam

Flanke von links, Hoppe lässt passieren. Dort steht aber kein Kollege, Jakubov krallt sich das Spielgerät.

55' CFC-Torwart fängt sicher

Weiter Ball in den Fünfer, kein Problem für Jakubov.

53' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Gelb für Caciel.

51' CFC attackiert früh

Die Chemnitzer laufen früher an und versuchen, die Berliner vor dem eigen Strafraum zu attackieren. Der BFC kommt momentan nicht dazu, sein Angriffsspiel aufzuziehen.

47' Freistoß BFC

Beck ist einen Schritt schneller als Köhler: Freistoß BFC. Keine Gefahr, die Chemnitzer wehren ab.

46' Es geht weiter

Anpfiff zur zweiten Halbzeit, keine Wechsel.

Halbzeit / Spielstand 0:0

Der Chemnitzer FC hält sich gut, die großen Akzente konnten die Himmelblauen aber noch nicht setzen. Der BFC bestimmt über weite Strecken das Spiel.

44' Jakubov mit dem guten Auge

Der CFC-Torwart sieht, dass der Ball zu weit ist und lässt das Ding locker ins Aus springen.

41' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Taktisches Foul, Gelb für Bickel.

40' Jakubov fängt die Kugel

Geurts treibt den Ball auf der linken Seite, Siebeck ist da und drückt ab. Jakubov ist sehr aufmerksam und entschärft die Situation.

35' Freistoß Chemnitz

Shala vertändelt den Ball, bekommt aber den Freistoß, weil ihm Pollasch auf den Fuß steigt. Ausführung mangelhaft, der BFC hat die Kugel.

30' Außennetz

Köhler im Vormarsch mit dem Auge für Pagliuca. Dessen Schuss wird zum Eckstoß geklärt. Am Ende landet der Ball am Außennetz.

27' Gäste klären

Nach einer Pollasch-Flanke brennt es im CFC-Strafraum. Schließlich können die Himmelblauen klären.

26' Abgewehrt

Bickel mit dem weiten Flankenschlag von der rechten Seite, Berlins Stutter passt auf und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

22' CFC-Keeper hat die Kugel

Freistoß des BFC aus dem Mittelkreis führt zu einem Eckstoß. Blum führt aus, Jakubov pflückt die Kugel runter.

20' Drangphase BFC

Die Weinrot-Weißen machen jetzt ganz schön Druck. Die Gäste zumeist mit Abwehraufgaben beschäftigt.

17' Jetzt wird's gefährlich

Erst wird ein Bolyki-Schuss vor der Linie geblockt, dann knallt Geurts den Ball über den Chemnitzer Kasten.

14' Jakubov vor Beck

Weiter Abschlag von Stajila auf Beck. Jakubov kommt raus und fängt das Spielgerät vor Berlins Goalgetter.

13' War gut gedacht.

Pass auf Roscher, doch etwas zu lang geraten. Stajila hat den Ball.

11' BFC aggressiv

Die Berliner gehen früh drauf, die Himmelblauen bisher aber aufmerksam.

8' Fahne oben

Flanke in den 16er des CFC. Die Fahne ist oben - Abseits.

5' Jakubov sicher

Erster nennenswerter Vorstoß des BFC durch Beck. Sein Kopfball ist für CFC-Schlussmann Jakubov kein Problem, er sichert das Leder.

4' Freistoß CFC

Erste Möglichkeit für die Chemnitzer - und der Schuss von Bickel liegt nicht schlecht.

3' Knifflige CFC-Aufgabe

Wie werden die Chemnitzer nach vier Wochen Wettkampfabstinenz diese schwierige Aufgabe beim Spitzenreiter lösen. Noch nichts passiert auf dem Rasen.

1' Anpfiff

Anpfiff im Sportforum Hohenschönhausen.

Rund 100 CFC-Fans

Den CFC unterstützen rund 100 mitgereiste Fans. Die Ultras haben wegen der zu hohen Eintrittspreise auf eine Reise verzichtet.

Bickel-Comeback

Bei den Chemnitzern feiert Christian Bickel nach überstandener Herzbeutelentzündung sein Comeback und steht gleich in der Startelf.

Schiedsrichtergespann

In gut einer halben Stunde geht's los. Geleitet wird die Partie von Marko Wartmann. Assistiert wird er von Benjamin Strebinger und Tarik El-Hallag.

200 Tickets für den CFC

Eine kleine, aber feine Fan- Gemeinde wird die Chemnitzer in die Hauptstadt begleiten. 200 Tickets wurden dem CFC zur Verfügung gestellt, insgesamt sind 2.000 Zuschauer zugelassen.

Tolle Leistung abrufen

Auf Topniveau sieht der CFC-Coach seine Mannschaft logischerweise noch nicht, dennoch will er "eine Mannschaft auf den Platz stellen, die in der Lage ist, gegen den BFC eine tolle Leistung abzurufen".

Vier Wochen Zwangspause

"In den letzten vier Wochen ist viel passiert", sagte Trainer Berlinski auf der Pressekonferenz. "In der ersten Woche waren in Quarantäne, in der zweiten Woche mit sechs Spielern auf dem Feld und erst in den letzten beiden Wochen kamen die Spieler nach und nach ins Training zurück".

CFC-"Restart" beim BFC

Vier Wochen konnte der Chemnitzer FC kein Punktspiel bestreiten, weil die Mannschaft durch Corona ausgebremst wurde. Am Freitag gibt's den "Restart" beim Spitzenreiter BFC Dynamo. Eine ganz schwere Aufgabe.