Ticker

Freitag | 26.11.2021 | 18:30 Uhr

Fussball 2. Bundesliga

Jahn Regensburg 3:1 (1:0) SG Dynamo Dresden

Statistik

Tore

1:0 Saller (34.), 1:1 Daferner (47.),
2:1 Caliskaner (80.), 3:1 Makridis
(82.)

Jahn Regensburg

Meyer - Saller, Nachreiner (75. Caliskaner), Kennedy, Guwara - Boukhalfa (61. Wekesser), Besuschkow - Beste (90.+2 Zempelin), Singh (75. Zwarts) - Otto (75. Makridis), Albers

SG Dynamo Dresden

Broll - Becker, Sollbauer, Aidonis (46. Akoto), Giorbelidze (80. C. Löwe) - Stark - Königsdörffer, Mörschel (59. Weihrauch), Will (46. Schröter) - Daferner, Borrello (67. Kade)

Zuschauer

3.413

Gelb

Boukhalfa, Besuschkow / Königsdörffer,
Daferner

Ticker

Zusammenfassung

Dynamo Dresden hat seinen Positivtrend nicht fortsetzen können und bei Jahn Regensburg mit 1:3 (0:1) verloren. Dabei lieferten die Schwarz-Gelben über weite Strecken eine ordentliche kämpferische Leistung ab, am Ende waren die Gastgeber aber etwas frischer und brachten die entscheidenden Protagonisten von der Bank. Jahns Saller traf nach 34 Minuten per Flachschuss zur Führung. Mit Wiederanpfiff brachten Schröter und Akoto neuen Schwung bei der SGD und bereiteten Daferners Ausgleich vor (47.). Die eingewechselten Caliskaner (80.) und Makridis (82.) sorgten für die SGD-Pleite.

Abpfiff

Das war es. Dynamo hielt lange Zeit gut mit, muss sich aber am Ende geschlagen geben. Die Regensburger waren etwas frischer und konnten in der Schlussphase personell noch einmal nachlegen.

90.+2 Wechsel Jahn Regensburg

Zempelin für Beste

90' Fast noch das 4:1

Caliskaner tankt sich durch, schießt dann aber aus zehn Metern knapp links neben das Tor.

88' Chance Dresden

Schröter behauptet den Ball gut, bedient dann Daferner, der die Kugel in Rücklage aber nicht richtig trifft und aus sieben Metern drüber schießt.

85' Zuschauer

Ein paar der 3.802 erwarteten Zuschauer scheint dann doch nicht gekommen zu sein. Offiziell sind es 3.413.

84' Geht noch etwas?

Kann Dynamo nach diesem kräftezehrenden Spiel hier noch einmal antworten? Der Jahn scheint das jetzt hier im Griff zu haben.

82' Tor Jahn Regensburg! 3:1

Doppelschlag Regensburg. Und der nächste Einwechselspieler trifft. Flanke von der linken Seite, im Zentrum verschätzt sich Kade. Makridis nimmt den Ball sauber mit und schießt vom Elfmeterpunkt mit links ins rechte Eck.

80' Tor Jahn Regensburg! 2:1

Ecke für Regensburg. Im Gewusel ist keiner beim eingewechselten Caliskaner, der aus knapp sechs Metern einköpft.

80' Wechsel Dynamo Dresden

C. Löwe für Giorbelidze

76' Dreierwechsel Jahn

Und alles sind etatmäßige Stürmer. Der Jahn will hier den Sieg.

75' Wechsel Dynamo Dresden

Caliskaner für Nachreiner

75' Wechsel Jahn Regensburg

Makridis für Otto

75' Wechsel Jahn Regensburg

Zwarts für Singh

74' Gelbe Karte Jahn Regensburg

Besuschkow kommt gegen Daferner klar zu spät.

71' Kopfball Albers

Mal wieder ein Abschluss der Hausherren. Eine Flanke von der rechten Seite köpft Albers aber klar drüber.

69' Ecke Dynamo

Weihrauch versucht es direkt. Meyer lenkt den Ball über die Querlatte. Nächste Ecke. Die bringt keine Gefahr.

68' Handspiel?

Königsdörffer will den Ball weiterleiten, Saller bekommt den Ball an den angelegten Arm. Das war nichts. Es gibt Ecke.

67' Wechsel Dynamo Dresden

Kade für Borrello

65' Schöner Konter Dynamo

Giorbelidze erobert den Ball und geht fast bis zum gegnerischen 16er. Dann legt er auf Borrello, dessen Flanke kann Daferner nicht richtig mit dem Kopf verwerten.

64' Regensburg lässt den Ball laufen

Die Hausherren kontrollieren gerade im Mittelfeld das Geschehen.

61' Wechsel Jahn Regensburg

Wekesser für Boukhalfa

59' Wechsel Dynamo Dresden

Nun kommt auch Patrick Weihrauch ins Spiel. Es ist seine erster Pflichtspieleinsatz in dieser Saison. Mörschel geht.

59' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Daferner kommt da zu spät und tritt dem Gegenspieler auf den Fuß.

57' Ecke Dynamo

Schröter holt ihn heraus und bringt den Ball ins Zentrum. Der Kopfball von Becker hat aber nicht genug Druck.

55' Umstellung auch defensiv

Mit der Hereinnahme von Akoto wurde auch die Abwehrzentrale neu sortiert. Akoto auf rechts, Becker in der Innenverteidigung.

54' Guter Einsatz Schröter

Erst verliert er den Ball geht dann aber noch einmal nach und hält ihn im Spiel. Da ist wieder diese "brutale Energie" von der Schmidt sprach.

52' Viel Tempo

Mit Schröter und Königsdörffer auf den Außenbahnen versucht Dresden nun natürlich einen Geschwindigkeitsvorteil aufzubauen. Hat ja schon einmal geklappt.

50' Missverständnis SGD

Königsdörffer hat viel Platz auf links, wo er jetzt nach der Einwechslung von Schröter spielt. Aber sein Pass geht ins Niemandsland. Da hatte er gehofft, dass Daferner startet.

48' Die Wechsel zünden

Da beweist Schmidt aber mal ein sehr glückliches Händchen. Akoto und Schröter am Tor beteiligt. Zuvor hatte Giorbelidze den Ball in der Defensive gut behauptet und den Angriff eingeleitet. Auch ein Lob an ihn.

47' Tor Dynamo Dresden! 1:1

Blitzstart von Dynamo! Akoto schickt Schröter, dessen scharfe Flanke köpft Daferner aus sechs Metern ins rechte Eck.

46' Wechsel Dynamo Dresden

Akoto für Aidonis

46' Wechsel Dynamo Dresden

Schröter für Will

46' Anpfiff

Weiter geht es. Bei Dynamo gab es zwei Wechsel. Akoto und Schröter jetzt in der Partie.

Halbzeit

Dynamo hat sehr gut angefangen, war bissig in den Zweikämpfen, dann aber dem Jahn zu viele Möglichkeiten gelassen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Tor fällt. Dynamo selbst ist in den Abschlüssen noch nicht konsequent genug.

44' Schuss Dresden

Daferner geht über rechts in den Strafraum und zieht ab. Aber wieder nicht genau genug.

41' Ecke Jahn

Diesmal kann Dresden klären.

40' Ecke Jahn

Schnell ausgeführt auf Saller, der völlig frei steht. Sein Schuss prallt von Will zur nächsten Ecke.

39' Schuss Jahn

Singh wird wieder nicht richtig angriffen, kann gehen und abziehen. Broll lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen um den Pfosten. Es gibt Ecke.

37' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Eigentlich ein normaler Zweikampf, doch dann kommen ein paar Emotionen rein und deswegen sieht Königsdörffer gelb.

35' Videobeweis!

Die Szene wird noch einmal überprüft, aber das Tor bleibt bestehen.

34' Tor Jahn Regensburg! 1:0

Beste und Sollbauer krachen im Kopfballduell zusammen, der Jahn spielt schnell weiter, Singh mit der Flanke, die Saller aus elf Metern flach rechts in Tor befördert.

34' Wieder Dynamo

Schönes Zusammenspiel auf der linken Außenbahn, Daferner bedient Will mit der Hacke, dessen butterweiche Flanke kommt genau bei Königsdörffer an. Doch er köpft drüber

31' Schuss Dynamo

Königsdörffer zieht aus etwas mehr als 20 Metern ab. Meyer kann die Kugel aber festhalten. Dennoch so ziemlich der beste Abschluss der Dresdner.

26' Schuss Jahn

Singh wird gut bedient, versucht es aus knapp 14 Metern halblinker Position. Wieder ist Broll da.

23' Chance Jahn

Beste flankt von der linken Seite, Abstimmungsproblem bei Dynamo so kommt Albers völlig frei zum Kopfball. Aber Broll pariert.

21' Gelbe Karte Jahn Regensburg

Boukhalfa wird da noch nachträglich für das Foul verwarnt.

21' Wieder geblockt

Foul an Will, doch Koslowski lässt weiterspielen. Königsdörffer dribbelt sich an den Sechzehner, wo er wieder geblockt wird.

18' Zwischenfazit

Dynamo macht viel gut, geht früh drauf und versucht, das Spiel in der Hälfte der Gastgeber stattfinden zu lassen. Aber es gab eben auch schon drei brenzliche Situationen.

17' Riesenchance Jahn

Singh zieht in die Mitte, wird nicht angegriffen. Sein erster Versuch aus 14 Metern wird von Becker geblockt, dann kommt er aus der halben Distanz nochmal zum Abschluss, schießt aber drüber.

13' Versuch Dresden

Dynamo mit schöner Kombination. Aber Königsdörffer wird da beim Abschluss noch geblockt.

12' Standard um Standard

Ein Freistoß für Regensburg mündet in einem Eckball für die Gastgeber. Guawara kommt am langen Fünfereck frei zum Abschluss, schießt aber neben das Tor. Glück für Dresden, dass der den Ball nicht richtig trifft. Da wäre mehr drin gewesen.

11' Es geht zur Sache

Auch die Regensburger gehen ordentlich auf und in den Mann. Will mit der nächsten Freistoßgelegenheit. Diesmal von der Außenlinie, aber auch der bringt keine Gefahr.

9' Ecke Dresden

Borrello versucht es über die rechte Seite wird, aber abgegrätscht. Es gibt den ersten Eckball. Den kann der Jahn klären. Dann gibt es wieder einen Freistoß.

7' Viel Körpereinsatz

Dynamo setzt das um, was sie angekündigt haben. Sie gehen früh drauf und sind körperlich sehr präsent. Schon einige Freistöße in den ersten Minuten.

5' Schuss Dynamo

Will nimmt den Ball sehenswert runter und marschiert von der Mittellinie los. Knapp 20 Meter vor dem Tor zieht er mal ab. Aber deutlich drüber.

3' Nanu ...

Fehler im Rückpass von Dynamo, Broll muss da hinter dem Ball herrennen, um ihn vor der Linie zu klären. Einmal kurz durchatmen.

2' Zuschauer

3.802 Zuschauer sind zugelassen und die sind auch da. Knapp 400 davon im Gästeblock.

1' Gleich ein Foul

Erster langer Ball von Dynamo nach dem Anpfiff, und gleich ein etwas zu hartes Einsteigen eines Regensburgers. Aber der Freistoß von Will aus dem Halbfeld ist schwach getreten.

1' Anpfiff

Dynamo in schwarz-gelb mit dem Anstoß. Die Gastgeber spielen in weißen Trikots und roten Hosen.

Gleich geht es los

Die Mannschaften stehen im Tunnel bereit, sie warten bei Temperaturen um den Gefrierpunkt noch ein wenig mit dem Rauskommen.

Die Unparteiischen

Lasse Koslowski wird die Partie in Regensburg heute leiten mit Tim Skorczyk und Julius Martenstein an den Seitenlinien. Im Kölner Keller sitzt Benjamin Brand. Koslowski hat in dieser Saison bereits Dynamos Saisonauftakt gegen den FC Ingolstadt gepfiffen. Da gewann die SGD mit 3:0.

Sollbauer: "Früh draufgehen"

Das Rezept von Abwehrboss Michael Sollbauer gegen die drittbeste Offensive der Liga (30 Tore): "Wir müssen gut in den Zweikämpfen sein und den Jahn vom Tor weghalten, indem wir früh anlaufen. Wir haben den nötigen Respekt, aber wir fokussieren uns auf die eigene Leistung."

Schmidt will "brutale Energie"

Um gegen den SSV zu bestehen, bedarf es laut Schmidt bis zum Ende höchste Konzentration und "notfalls bis zur 98. Minute, jeden Zweikampf mit 100 Prozent Intensität führen. Wir brauchen eine brutale Energie."

Knipping lädt Fans ein

Eine tolle Aktion am Rande des Spiels hat sich der verletzte Dynamos Tim Knipping ausgedacht. Der vormals bei Regensburg aktive und aktuell verletzte Verteidiger hat SGD-Fans in sein Restaurant in der Regensburger Innenstadt eingeladen, um Danke zu sagen für die Unterstützung nach seinem Kreuzbandriss.

Die Aufstellung des Jahn

Meyer - Saller, Nachreiner, Kennedy, Guwara - Boukhalfa, Besuschkow - Beste, Singh - Otto, Albers

Vier Änderungen

Damit nimmt SGD-Coach Schmidt vier Veränderungen zum Sieg gegen Düsseldorf vor. Akoto, Schröter (beide Bank) sowie die Corona- erkrankten Ehlers und Herrmann werden durch Giorbelidze, Mörschel, Aidonis und Will ersetzt.

Die Startelf von Dynamo

Die Aufstellungen sind da. So beginnt die SGD: Broll - Becker, Sollbauer, Aidonis, Giorbelidze - Stark - Will, Mörschel, Königsdörffer - Daferner, Borrello

Zwei Coronafälle bei der SGD

Herrmann und Ehlers sind mit dem Coronavirus infiziert. Hier geht's zur Meldung!

Schmidt sieht Jahn als Vorbild

"Regensburg hat unsere Philosophie schon seit Jahren im Kopf und im Herzen. Wir sind gerade dabei, das aufzubauen. Wir wollen sehen, welche Spieler gehen den Weg mit? Wer übernimmt Verantwortung? Wer kämpft für das Team? Es gibt einige Dinge, die hat uns Regensburg noch voraus. Aber auch wir sind auf einem guten Weg", so Schmidt.

Schmidt lobt Regensburger Weg

Im Jahr 2014 war Alexander Schmidt für knapp sechs Monate Trainer bei Jahn Regensburg. Seine eigenen Erinnerungen sind nicht die besten, aber der Dynamo-Coach lobt die Entwicklung, die die Oberpfälzer genommen haben.

"Spiel auf Augenhöhe"

Deshalb warnt Regensburg-Coach Mersad Selimbegovic auch: "Sie kommen mit Rückenwind zu uns. Das ist ein richtig guter Gegner, das wird ein Spiel auf Augenhöhe."

Beim Jahn kriselt es

Nun reist der Tabellen-13. in der Oberpfalz zum Vierten des Tableaus. Klare Favoritenrolle will man meinen, aber zuletzt lief es beim Jahn nicht mehr so richtig. Gegen den Hamburger SV (1:4) und Hansa Rostock (2:3) gab es die Saisonniederlagen Nummer 2 und 3.

Dynamo mit Rückenwind

Für die Dresdner gab es nach langer Zeit am vergangenen Wochenende mal wieder Grund zum Jubeln. Gegen Fortuna Düsseldorf gelang ein 1:0. Es war der erste Sieg nach fünf Pleiten am Stück.

Hallo und herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie zum Liveticker am 15. Spieltag mit der Partie Jahn Regensburg gegen Dynamo Dresden. Anpfiff im Jahnstadion ist am Freitagabend um 18.30 Uhr.