Konferenz

Sonnabend | 15.08.2020

Ansetzungen

Fussball | Regionalliga Nordost 16:00 Uhr

BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo 3:1 (2:0)

13:30 Uhr

En. Cottbus - SV Lichtenberg 47 1:2 (1:0)

Optik Rathenow - Meuselwitz 0:2 (0:0)

16:00 Uhr

Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin 1:2 (0:0)

13:30 Uhr

Bischofsw. - Auerbach 2:0 (2:0)

Luckenwalde - Halberstadt 1:0 (1:0)

14:00 Uhr

CZ Jena - SV Babelsberg 03 1:1 (1:1)

Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig 3:1 (1:0)

Konferenz

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

90+1 Gelbe Karte Halberstadt

Dafür sieht Yilmaz die Gelbe Karte.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

64' Gelbe Karte Halberstadt

Kuhnhold sieht den gelben Karton

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Teichmann 2

"Wir hätten frühzeitig in Führung gehen können, haben dann aber in der zweiten Hälfte zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht. Das war eine starke Vorstellung. Wir sind froh, dass diese auch belohnt wurde."

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

O-Ton Teichmann 1

Viktorias Sportdirektor Rocco Teichmann sagte: "Die Jungs haben unter schweren Bedingungen bei fast tropischen Temperaturen sehr hohen Aufwand betrieben und hochverdient gewonnen."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Chemie-Kapitän Karau

"Auch wenn es nur 1.000 Fans waren. Sie sind unser zwölfter Mann und haben uns nach vorn gepeitscht. Und so haben wir es über die Zeit gebracht. Auch wenn es uns Spielern zum Halse raushängt, wir haben im Training viele Varianten geübt - und heute hat es Früchte getragen."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

2:0-Schütze Mvibudulu:

"Für mich war es wichtig, ein gutes Spiel zu machen. Da hab ich gar nicht so auf das Tor geschaut. Es ist aber schön, wenn man gleich in der ersten Partie für den neuen Klub trifft. Ich wurde prima von der Truppe aufgenommen, da hat man gleich ein gutes Gefühl."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Chemie-Trainer Jagatic

"Die 2:0-Führung kurz vor der Pause hat uns natürlich in die Karten gespielt. Auch mit einem Mann weniger haben wir in der zweiten Hälfte nicht nachgelassen und das 3:0 erzielt. Wir hätten sogar noch das vierte oder fünfte Tor machen können."

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

O-Ton Berlinski 2

"Wir haben in der zweiten Halbzeit genügend Torchancen, um das Spiel zu gewinnen. Gegen den Ball gibt es bestimmt noch Luft nach oben. Wir wissen jetzt, woran wir arbeiten müssen."

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

O-Ton Berlinski 1

Bei "Sport im Osten" sagte der CFC- Trainer: "Die zweite Halbzeit war sehr ordentlich von uns, die erste Halbzeit war nicht so gut. Wir waren die ersten 25 Minuten nicht so gut im Spiel. Dann haben wir es wesentlich besser gemacht gegen den Ball."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Abpfiff / Endstand 3:1

3:1-Sieg für die BSG. Ein toller Beginn der Leutzscher zum Regionalliga-Auftakt. Gleich drei Tore für die Grün-Weißen - und das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können. Chemie seit der 72. Minute in Unterzahl. Dem BFC gelang lediglich der Ehrentreffer.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Fazit

Der CFC kassiert eine insgesamt unglückliche 1:2-Niederlage gegen Viktoria Berlin. Die Gäste trafen gleich zweimal in Drangphase der Sachsen - das war einmal zu viel ...

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

90' Tor BFC Dynamo! 3:1

Brumme bringt etwas Schwung ins BFC- Spiel und schafft den Ehrentreffer.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Abpfiff

Ende in Chemnitz: Der CFC verliert mit 1:2. Anstatt fünf gab es dann doch nur drei Minuten Nachspielzeit.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

90'

Luis hat die Chance zum 4:0, überlegt allerdings zu lange und scheitert dann an Schobert.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

90.+3 Viel aus dem Halbfeld

Aber das ist bislang zu ungefährlich: Hohe Bälle in den Fünfer, die sich der Ex-Herthaner Sprint schnappt.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

90.+2 Langer Ball

Der geht in den Strafraum, aber Keeper Sprint passt auf und schnappt sich die Kugel. Da war auch kein Chemnitzer in der Nähe.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

90' BFC zu brav

Der BFC drängt, das sieht jedoch alles zu brav aus. Chemie mit einer ganz starken Leistung, und das mit einem Mann weniger.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

90' Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es obendrauf.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

90' Schade

Chemnitz macht Dampf, aber dann geht ein Pass nach vorne viel zu steil - in den ganzen freien Raum eben.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

89' Freistoß Chemie

Freistoß Chemie, Spezialist Boltze schreitet zur Tat. Dann ist aber alles zu ungenau, Schobert pflückt das Spielgerät runter.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

89' Fast der Abschluss

Da rutscht ein Chemnitzer nach einer Flanke von rechts nur haarscharf vorbei!

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

86' Gelbe Karte BFC Dynamo

Gelb für Blume.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

88' Tor Chemnitzer FC! 1:2

Der CFC kommt heran! Dartsch trifft mit links nach einer Vorarbeit von links von Freiberger.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

85' Kopfball CFC

Von Dartsch - der geht vorbei.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

83' Tor BSG Chemie Leipzig! 3:0

Chemie unglaublich effektiv. Die Leutzscher im Konter, Kirstein hätte schon abziehen können. Wendschuch kommt aber an den Ball und netzt zum 3:0 ein. Unglaublich, wäre hätte das gedacht.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

85' Hovi beim CFC

Hovi war aus Fürstenwalde gekommen. 2018/2019 war er ein halbes Jahr in Chemnitz, kam dort aber nur 14 Mal als Joker zum Einsatz: 1 Tor und 1 Vorlage gelangen dem Finnen da.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

81' Bolyki-Kopfball

Kopfball der Berliner von Bolyki. Der Ungar aber einen Meter neben den Pfosten.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

83' 0:2

Viktoria kontert nach einem CFC- Ballverlust schulmäßig und nutzt am Ende die Überzahl einfach sehr gut aus, der freie Hovi schiebt die Kugel gegen den fliegenden Jakubov ein.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

80' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Gelb für Boltze.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

82' Bitter

Wieder treffen die Gäste in eine Phase, in der Chemnitz am Drücker war.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

80' Tor FC Viktoria Berlin! 0:2

Viktoria kontert zum 2:0! Hovi trifft.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

79' In die Arme von Bellot

Nach den Wechselorgien schauen wir wieder genauer hin. Ein Berliner aus der Drehung, aber genau in die Arme von Bellot.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

74' Wechsel BFC Dynamo

Zickert kommt für Schulz.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

74' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Reinhard kommt für Keßler.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

77' Wechsel FC Viktoria Berlin

Yilmaz kommt hinein.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

75' Wechsel Chemnitzer FC

Rückkehrer Dartsch für Campulka. Noch mehr Offensive nun.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

72' Rote Karte BSG Chemie Leipzig!

Chemie in Unterzahl. Bury hält drüber und sieht glatt Rot.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

75' Nächste Chance

Ogbidi zieht aus 21 Metern ab - knapp links vorbei!

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

74' Fast der Ausgleich!

Nach einer Freistoßflanke kommt Müller zum Kopfball - er scheitert aus Nahdistanz am glänzend reagierenden Sprint!

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

72'

Gute Tat von Schobert, der einen Freistoß-Knaller abwehrt.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

69' Gelbe Karte BFC Dynamo

Steinborn sieht Gelb.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

73'

Chemnitz tut sich schwer, Torchancen zu erspielen.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

71' Freistoß BFC

Alarmstufe Rot: Garbuschewski tritt an. Die Grün-Weißen klären ganz sicher.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

66' Gelbe Karte BFC Dynamo

Nach Foul an Karau sieht Schulz Gelb.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

65' Chemie blockt

Förster auf Kleihs, dessen Schuss wird eisenhart von den Chemikern geblockt.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

67' Zuschauer

697 Zuschauer sind mit dabei. Die sind auch lautstark. 1.000 hätten es insgesamt sein können.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

67' Wechsel Chemnitzer FC

Freiberger und Ogbidi neu im Spiel beim CFC nun.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

61' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Luis kommt für Petracek.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

60' Pfostenschuss Mvibudulu

Das hätte die Entscheidung sein müssen. Mvibudulu knöpft einem Berliner den Ball ab und läuft auf den BFC-Kasten zu. Er zögert lange, schaut sich Schobert aus und trifft nur den rechten Pfosten.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

64' Wechsel FC Viktoria Berlin

Daube für Yamada.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

62' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Für Milde, der da etwas ungestüm zu Werke ging.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

60' Schuss Milde

Der versucht es aus 25 Metern - drüber. War eine Aktion mit viel Mut ...

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

57' Wechsel BFC Dynamo

Brumme kommt für Siebeck.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

57' Wechsel BFC Dynamo

Garbuschewski kommt für Richter.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

59'

Insgesamt ist der Rückstand aus Chemnitzer Sicht etwas unglücklich, weil man nach der Pause spielbestimmend war.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

53' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Für Faßbender kommt Bury.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

57' Ecke

Nach einer Ecke von rechts kommt Campulka zum Abschluss - knapp drüber.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

53' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Jetzt wechselt auch Chemie. Für Nikolajewski kommt Kirstein.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

54' 0:1

Pardis war nach einem Doppelpass mit Falcao links durch gewesen - und schob die Kugel flach und wuchtig ins lange Eck!

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

51' Harte Zweikämpfe

Jetzt wird es ganz schön hitzig auf dem Feld. Abwechselnd liegt ein Spieler auf dem Boden.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

53' Tor FC Viktoria Berlin! 0:1

Führung für die Gäste! Pardis trifft!

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

53' Konter

Da wird der Chemnitzer Breitfelder vom Ball überholt, sonst hätte es zum Abschluss kommen können.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

52' Gelbe Karte BFC Dynamo

Jetzt wird ein Chemiker umgesenst, Gelb für Siebeck.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

52' Gute Chance CFC

Chemnitz nistet sich in der Hälfte der Gäste ein, nach einer Flanke von Müller kann Breitfelder köpfen - knapp drüber.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

47'

Knifflige Situation im Chemie- Strafraum. Nikolajewski bedrängt Reher, der fällt. Kein Pfiff.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

46' Wechsel BFC Dynamo

Kleihs kommt für Blume.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

46' Anpfiff 2. Hälfte

Es geht weiter, der BFC hat gewechselt.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

46' Es geht weiter

Keine Wechsel.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Beide Teams kommen wieder auf das Feld. Die Stadionmusik sorgt für etwas Atmo.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Halbzeit / Spielstand 2:0

Beide Teams gehen hohes Tempo, bei den weiten Bällen der Berliner sind die Leutzscher auf dem Posten. Petracek nach einem tollen Solo und Mvibudulu Sekunden vor dem Halbzeitpfiff treffen zum 2:0 für die Grün-Weißen

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

45+1 Tor BSG Chemie Leipzig! 2:0

Weiter Abschlag in die Spitze, Mvibudulu setzt sich gegen einen Verteidiger (nicht ganz astrein, sagen die Berliner) durch, überköpft dann auch noch den herausstürzenden Schobert. Das Tor ist leer und Mvibudulu trifft zum 2:0

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Zwei Phasen

In den ersten 20 Minuten schnürte Viktoria die Chemnitzer ganz schön ein. Dann arbeitete sich der CFC in die Begegnung. Noch fehlt Chemnitz die große Torgefahr.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

45' Nachschlag

Nachspielzeit, es gibt noch etwas oben drauf.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Halbzeit

Pause in Chemnitz: 0:0 in einem bisher überschaubaren Spiel.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

44' Steinborn drüber

Ein Chemiker wird gefoult und wälzt sich auf dem Rasen. Der Schiri lässt weiterspielen. Steinborn kommt über rechts und knallt das Leder einen Meter über den Chemie-Kasten.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

42' Freistoß Boltze

Boltze mit dem Freistoß - abgewehrt. Chemie mit der zweiten Chance, wird aber nichts.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

44' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Für Bickel, den Ex-Zwickauer.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

43' Doppelchance CFC

Nach einem Steilpass über rechts haben die Gastgeber Platz, aber der Ball in die Mitte kommt nicht an - dann zieht Müller mit dem zweiten Ball aus 17 Metern ab - drüber!

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

39' Tor BSG Chemie Leipzig! 1:0

Nach einem Einwurf der Berliner fangen die Leutzscher den Ball. Petracek marschiert auf und davon, behält die Übersicht und schiebt die Kugel an Schobert vorbei in die Maschen. Ein Sahnesolo von Petracek wird belohnt.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

42' Mehr Ballbesitz CFC

Die Chemnitzer haben jetzt die Spielkontrolle, was noch fehlt, sind gute Offensivaktionen.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

38' Hitziger

Falcao im Duell mit Hoheneder, der ihn danach angeht. Gut, der Brasil- Italiener ist ein paar Köpfte kleiner als der Österreicher ...

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

36' Mvibudulu kurz am Boden

Unruhestifter Faßbender gibt nach innen - Ecke Chemie. Der Eckstoß schwebt herein, Mvibudulu und Schobert rasseln zusammen, der Leutzscher bleibt liegen. Zum Glück ist nichts Ernsthaftes passiert.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

37' Taktik

Die Gäste gehen vorne immer wieder sofort drauf, Chemnitz zieht sich eher zurück.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

"Eigenartig und ungewohnt"

So steht es auf dem Stadionheft von heute. Ungewohnt dürfte auch der Tabellenplatz für die FCE-Fans sein. Sport im Osten zeigt eine Zusammenfassung.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

35' Schuss CFC

Bickel mit dem rechten Fuß - aus 19 Metern, links vorbei.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

34' Verheißungsvoll

Da war mehr drin, Breitfelder auf Müller, der findet in der Mitte aber keinen Abnehmer, da war Platz da.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

34' Freistoß BFC

Freistoß für den BFC nach Foulspiel an Pollasch. Blume haut das Spielgerät in die Chemie-Mauer.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

31' Schobert fängt den Ball

Wajer schaltet sich immer mehr ins Angriffsspiel mit ein. Seine Flanke wird aber eine fette Beute von BFC- Keeper Schobert.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

32'

Kleines Eckenfestival der Chemnitzer, das aber nichts einbringt.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

30' Gelbe Karte BFC Dynamo

Klares Foulspiel von Blum gegen Faßbender am Mittelkreis. Gelb für den Berliner.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Stimmen zum Spiel

Ingo Kahlisch (Rathenow): "Wir wissen, wo wir stehen, Wir kamen zu schlecht nach vorn. Die Tore, die wir bekamen, waren zwei individuelle Fehler. Es haben fünf Leute gefehlt."

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

30' Halbchance CFC

Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld köpft Hoheneder artistisch drüber, aber er stand da ohnehin im Abseits.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

27' Schulz gefoult

Schulz liegt am Boden, der Referee zückt aber nicht Gelb für Mvibudulu. Jetzt die versöhnende Geste zwischen beiden Spielern, gut so.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

28'

Der Chemnitzer FC arbeitet sich nun so langsam in die Partie.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

28' Hand?

Aus ganz kurzer Entfernung gibt es ein Handspiel eines Berliners, aber es geht zurecht weiter.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Stimmen zum Spiel

Koray Gökkurt (Meuselwitz): "Es war das erwartet schwierige Spiel. Es hat uns viel Kraft und Nerven gekostet. Es war lange sehr offen. Ich bin stolz auf meiner Mannschaft, wir haben verdient gewonnen. Bei drei Pfostentreffern. Bei der Chancenverwertung müssen wir noch einiges machen."

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

26' Kurios

2018/2019 gab es die bislang einzigen Partien gegeneinander. Ausgerechnet in der Aufstiegssaison des CFC gewann Viktoria beide Spiele ...

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

21' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Karau sieht den Karton.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

24' Richter zieht ab

Jetzt wird es gefährlich. Richter steht besser zum Ball, der Schuss geht aber daneben.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

23' Sehr gute Chance CFC

Nach einem Freistoß von links, der da an den langen Pfosten fliegt, klärt unabsichtlich ein Chemnitzer! Er traf da die Kugel nicht exakt genug. Sonst hätte es hier 1:0 stehen können.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

22' Freistoß BSG

Nikolajewski geschickt, Freistoß Chemie. Aber noch in der eigenen Hälfte.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Zu viel nachgedacht?

FCE-Coach Abt sagt: "Du überlegst irgendwann und bist gehemmt. Da trifft man die falschen Entscheidungen. Das war das Problem. Das potenziert sich. Du muss das Spiel irgendwie über die Bühne bringen, das haben wir nicht geschafft. Es gilt nun, nicht den Kopf in den Sand zu stecken."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

19' Bellot sicher

Förster mit einem Schüsschen, kein Problem für Bellot.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

20'

Nach einem langen Ball eilt der Berliner Keeper Sprint hinaus und kann die Kugel aufnehmen.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

18' Wartmann schlichtet

Kurzer "Plausch" zwischen Petracek und Reher. Schiri Wartmann beruhigt die Gemüter.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

17' Riesenchance Viktoria

Wieder die Berliner: Hoheneder lässt sich an der Eckfahne von Yamada die Kugel abluchsen. Der Japaner scheitert an Jakubov!

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Sebastian Abt (Cottbus)

"Wir kommen gut ins Spiel, gehen verdient in Führung. Das Problem ist, dass wir nicht das zweite, dritte Tor schießen. Die Lichtenberger konnten ihr Umschaltspiel ausspielen. Der Gegner spielte befreiter auf. Die Spieler denken irgendwann nach. Durch die unnötige Gelb-Rote Karte waren wir am Ende nur noch zehn Mann."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

17' Chance Petracek

Wendschuch schickt Petracek auf die Reise. Der schaut und schießt dann doch um einige Meter rechts am BFC-Tor vorbei.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

17'

In dieser Phase schnüren die Gäste die Gastgeber in deren Hälfte ein.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

15' Krasniqi in den 16er

Krasniqi in den Strafraum, da steht aber kein Berliner. Chemie jetzt etwas unter Druck

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

17' Heikel

Da gibt es einen Rückpass eines Chemnitzers in den Fünfer auf Jakubov, der mit dem springenden Ball Mühe hätte haben können - er haut die Kugel dann einfach raus.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

15'

Die Berliner sind hier zunächst häufiger am Ball.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

13' Parade Bellot

Klasse Parade von Bellot. Reher hat abgezogen, der Chemie-Keeper ist auf dem Posten.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

15' Jakubov aufmerksam

Der CFC-Keeper lässt sich von Falcao, der da von links in den Strafraum eindringen konnte, nicht übertölpeln. Da wollte der Berliner ihm die Kugel durch die Beine schieben.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

13' BSG aufmerksam

Der BFC mit weiten Schlägen nach vorn, die Leutzscher aber aufmerksam.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Uwe Lehmann (Lichtenberg)

"Ich denke, dass wir heute mindestens einen Punkt verdient haben. Mit drei Punkten sind wir noch zufriedener. Cottbus hat gut begonnen, dann haben wir Glück, dass Cottbus nicht erhöht. Wollert und Schmidt sorgen dafür, dass der Ball nicht häufiger ins Tor geht. Am Ende nimmt ein Spiel so eine Richtung. Meine Mannschaft hatte einen sehr guten Tag."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

11' Pollasch-Schuss

Pollasch versucht es aus der Distanz, sein Schuss geht aber weit in Richtung Norddamm vorbei.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

11'

Beide Teams versuchen es mit Ballpassagen, Chancen resultierten daraus zunächst einmal nicht mehr.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

10' Petracek lauert

Weiter Pass in die Tiefe auf Petracek, Reher rettet zum Einwurf. Nun ist das Spielgerät aber wieder in den Berliner Reihen.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

8' Reher gestoppt

Reher tankt sich durch, Chemie ist aufmerksam und blockt ihn ab.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

6' Hohes Tempo

Hohes Tempo auf beiden Seiten - und das bei brütenden Temperaturen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Reaktion Kistenmacher

"Wir haben heute zwei Mannschaften mit einer guten Physis gesehen. Das Spiel war sehr lange offen, aber am Ende ist der Sieg für uns nicht unverdient und geht in Ordnung."

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Reaktion Danny König

"Wir sind insgesamt nicht schlecht aufgetreten und hatten eine Vielzahl an Chancen. Dennoch haben wir einige individuelle taktische Fehler gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir dann viel Druck aufgebaut und sind ständig angelaufen. Wenn wir vorne ein bis zwei Tore machen, nehmen wir mindestens einen Punkt mit."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

5' Chemie gibt den Takt vor

Also, die 1.000 Chemie-Fans machen Betrieb, die Mannschaft steht dem in der Anfangsphase nicht nach.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

5'

Die wenigen Zuschauer machen schon ordentlich Betrieb, sind sauer, nächste knifflige Aktion.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

5' Riesenchance für die Gäste

Da steht der Berliner Neuzugang Theisen ganz frei vor Jakubov, aber er schiebt die Kugel links vorbei. Chemnitz protestiert auf Foul zuvor.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

2' Freistoß Chemie

Die erste Möglichkeit haben die Hausherren. Der Freistoß schwebt herein, Mvibudulu kann eine Ecke erzwingen. Die bringt nichts.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

2' Chance CFC

Gleich eine erste Gelegenheit für die Gastgeber: Nach einer Ecke kann Hoheneder volley abziehen, aus 16 Metern - drüber.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

2' Zuschauer

1.000 sind heute erlaubt, dazu gehören aber auch beide Teams und die Ordner, in den freien Verkauf gingen 500 Tickets.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

1' Anpfiff

Die Partie läuft, Chemie hat Anstoß. Die Leutzscher ganz in Grün, der BFC in Weiß-Weinrot.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

"Abgeklärter werden"

Der Torschütze der Gastgeber war nicht ganz zufrieden nach dem Abpfiff: "Wir hätten gerne drei Punkte zum Auftakt geholt. Chancen hatten wir genug. Da müssen wir einfach sicherer werden und mehr Vertrauen in uns selber bekommen."

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

1'

Der CFC in "himmelblau", die anderen "Himmelblauen" in Rot-Schwarz.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

1' Anpfiff

Es geht los.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Beide Teams

stehen bereit.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Punkt gewonnen?

Oder zwei verschenkt? Es war ein guter Auftritt der Mannschaft von Dirk Kunert mit vielen Chancen und einem starken Maximilian Oesterhelweg. Mit ein bisschen mehr Glück hätte man die drei Punkte ohne Probleme im Paradies lassen können. So kann man immerhin eine gute Leistung zum Auftakt mit in die kommenden Wochen nehmen.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Abpfiff

Und dann Schluss. Schiri Bärmann pfeifft ab. Endstand 1:1.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Abpfiff

Danach ist Schluss. Kurz keimte die Hoffnung nach dem Anschlusstreffer auf bei Lok Leipzig, doch das 3:1 war dann zu viel für die ersatzgeschwächten Sachsen. Letztlich gewann Hertha verdient, für Lok dürfte es eine schwierige Saison werden.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

90' Nochmal Jena

Lange mit der Flanke von links und der Ball kommt gefährlich vor das Tor. Der eingewechselte Hoffmann klärt die Situation.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Letzte Auftaktpleite

Die gab es in der 3. Liga in der Saison 2013/2014 mit 0:3 gegen den VfL Osnabrück.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

90+3 Chance Hertha

Aksakal schießt von halbrechts, der Ball wird noch zur Ecke abgefälscht. Die bringt nichts ein.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

89' Gelbe Karte SV Babelsberg 03

Gladrow lässt sich zu lange Zeit beim Abstoß und sieht dafür gelb.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Gute Startbilanz

In den vergangenen sechs Auftaktspielen blieb Chemnitz übrigens ungeschlagen: Aus diesen Partien holten die Sachsen drei Siege und drei Remis.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

88' Wechsel SV Babelsberg 03

Markus Hoffmann kommt für Fabrice Montcheu. Das sieht nach Absichern aus Sicht der Gäste aus.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

90' Wechsel Hertha BSC II

Der Torschütze geht danach direkt raus, für ihn kommt Aksakal.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

90' Beschreibung des Tors

Werthmüller dribbelt sich bis zum Leipziger Strafraum, Dardai rutscht der Ball dann über den Schlappen ins kurze Eck.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

86' Fünf Minuten plus x

Und die Gäste kommen nochmal über rechts. Grösch kann aber per Tackling klären.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

89' Tor Hertha BSC II! 3:1

Die Vorentscheidung?

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

40' Gelbe Karte Bischofsw.

Kurbegovic sieht Gelb

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

85' Wechsel SV Babelsberg 03

Wolf kommt für Dombrowa.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Wechsel bei Viktoria

Im Vergleich zum 3:0 im Pokal beim Berliner SC sind bei Viktoria zwei Neue mit dabei. Sprint im Tor sowie Röcker in der Abwehr.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

83' Wechsel CZ Jena

Leibelt kommt für Bock

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

86' Chance Lok

Heynke zieht aus 25 Metern ab, Körber taucht ab und pariert.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

82' Glück für Jena!

Im Gegenzug ist Babelsberg plötzlich mit zwei Leuten frei vor dem Kasten. Doch es war knapp Abseits zuvor.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

80' Chance für Bock

Gute Gelegenheit für den Jenaer Angreifer im Strafraum. Doch es sind zu viele Beine im Weg und Gladrow hat den Ball.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

78' Gelbe Karte SV Babelsberg 03

Gelb für Montcheu wegen Meckerns.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

83' Beschreibung des Tors

Die Ecke landet bei Urban am langen Pfosten, der ins kurze Eck einköpft.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

82' Tor 1. FC Lok Leipzig! 2:1

Lok mit dem Anschlusstreffer!

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

81' Chance Lok

Salewskis Schuss wird noch zur Ecke geklärt.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

78' Die letzte Viertelstunde läuft

Es geht in die Schlussphase der Partie. Rein vom Chancenplus sollten sich die Gastgeber mit dem Punkt eigentlich nicht zufrieden geben.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

80' Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Piplica kommt rein für Schinke.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

75' Freistoß Jena

Starker Versuch von Rene Lange! Der Ball setzt auf dem Querbalken auf.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Ein Wechsel beim CFC

Im Vergleich zum 3:0 im Sachsenpokal beim FC Inter Leipzig: Paul Milde für Ogbidi.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Schiri: Marko Wartmann

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Marko Wartmann (Großvargula). Ihm zur Seite stehen Patrick Kluge (Zeitz) und Magnus- Thomas Müller (Weißenfels).

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

77' Wechsel Hertha BSC II

Cubukcu kommt rein für Michelbrink.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

75' Chance Lok

Nach einer Ecke kommt Nattermann zum Kopf, trifft aber das Tor aus Nahdistanz nicht.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

75' Warum Elfmeter?

Es war eine etwas rätselhafte Entscheidung von Schiri Köppen, da er eigentlich schon das Tor hätte geben können, nachdem der Ball von der Hand eines Lok-Spielers in den Kasten gesprungen war.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

70' Spiel wird bissiger

Immer mehr kleine Fouls und Nickligkeiten bestimmen jetzt das Spielgeschehen. Schiri Bärmann hat mehr und mehr zu tun.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

69' Wechsel SV Babelsberg 03

Müller kommt für Rangelov.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Keine Gästefans

Normalerweise würde es bei so einem Duell brummen, wegen Corona sind aber nur 1.000 Heimfans (Sitzplätze) zugelassen. BFC-Anhänger, die garantiert reichlich erschienen wären, sind außen vor.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

71' Tor Hertha BSC II! 2:0

Kiprit tritt an und schießt in die linke Ecke, Tasche kann parieren. Doch den Nachschuss verwandelt Kiprit.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Die Aufstellungen sind da

Wir tragen sie gleich ein.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie zum Regionalliga- Auftakt. In einer guten halben Stunde ist Anpfiff im Alfred-Kunze- Sportpark, wo das Duell zwischen der BSG Chemie und dem BFC Dynamo ansteht.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

71' Elfmeter Hertha BSC II!

Es gibt stattdessen einen Handelfmeter!

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

70' Tor für Hertha?

Danach landet der Ball im Leipziger Tor, es herrscht große Verwirrung.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

65' Frahn fährt die Hand aus

Glück für Daniel Frahn. Nach einem Zweikampf fährt der Babelsberger kurz die Hand aus und wird zum Schiedsrichter beordert. Das hätte leicht auch die gelb-rote Karte sein können.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Abpfiff

Lichtenberg dreht die Partie in Cottbus. Stimmen folgen hier in Kürze. Bis gleich.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

69' Chance Hertha

Kiprit geht an Tasche vorbei, doch Berger kann vor ihm in letzter Sekunde zur Ecke klären.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

Schluss in Bautzen!

Der BFV gewinnt bei seiner Heim- Premiere in Bautzen mit 2:0 gegen Auerbach. Die Gäste hätten zwar einen Anschluss aber nicht mehr verdient gehabt.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

90+3 Wechsel SV Lichtenberg 47

Krüger kommt noch rein.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

68' Chance Lok

Abderrahmane zieht von der Strafraumgrenze ab, trifft aber den Ball nicht richtig. So kommt nur ein Schüsschen dabei raus.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

90+2 Tor SV Lichtenberg 47!

Graf macht in der 90. + 2 noch das 2:1 für Lichtenberg.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

90' Gelbe Karte Bischofsw.

Leon Hahn sieht Gelb wegen Ballwegschießens.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

90' Vier Minuten zur Entscheidung

Es bleiben beiden Teams vier Minuten.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

65' Chance Lok

Salewski tritt einen Freistoß aus 18 Metern knapp über die Latte.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

90' Gelbe Karte SV Lichtenberg 47

Graf sieht die Gelbe Karte.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

60' Wechsel CZ Jena

Pasqual Verkamp kommt für Niklas Fiedler.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

87' Gelb-Rote Karte En. Cottbus!

Florian Brügmann muss vom Platz

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

90' Nochmal Freistoß Auerbach

Und daraus entsteht fast ein Eigentor. Schlosser will sich den Ball auflegen lassen, der BFV sprintet dazwischen und vergeigt dann beim Zwei gegen Eins das dritte Tor.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

59' Nächster Abschluss

Wer sonst? Oesterhelweg mit rechts von der Strafraumgrenze und setzt die Kugel kanpp am Tor vorbei.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Abpfiff

Das war's! Luckenwalde fährt zum Auftakt drei Punkte gegen Germania Halberstadt ein.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

89' Wechsel En. Cottbus

N. Geisler für Gladrow

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

90' Alles schaut nach BFV-Sieg aus

Auerbach kommt hier nicht mehr nach vorn. Schiebock hält das Spiel im Mittelfeld, hat viel Ballbesitz.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

87' Tor SV Lichtenberg 47!

Unordnung im FCE-Strafraum. Rausch macht aus Nahdistanz das 1:1.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

57' Großchance Jena

Oesterhelweg kommt erneut über rechts und Fiedler in der Mitte nimmt dem Ball direkt. Knapp am rechten Pfosten vorbei!

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

90' Gelbe Karte Optik Rathenow

Zingu langt gegen Mauer mächtig hin, Karupovic sieht aber wegen Meckerns die Gelbe. Dann ist Schluss.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

90' Wechsel Auerbach

Herold für Schmidt

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

90+1 Ecke Halberstadt

von der rechten Seite. Wieder schafft es Luckenwalde zu klären und setzt zum Konter an. Den kann Halberstadt nur durch ein Foul unterbinden.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

60' Trinkpause

Die zweite Trinkpause der Partie. Vielleicht kann diesmal Lok davon profitieren.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

87' Stawecki macht sich lang

Stawecki streckt sich und klärt mit einer Hand zur Seite. Cottbus wohl gleich mit einem Doppelwechsel.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

90' Wechsel Bischofsw.

Genausch geht, Leon Ben Hahn kommt.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

90' Wechsel Bischofsw.

Torschütze Moravec geht mit Szenenapplaus für Nick Huenig

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

90' Nachspielzeit

Drei Minuten gibt's oben drauf.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

55' Chance Frahn

Nach der Ecke von links zieht Frahn aus kurzer Distanz ab, doch die Kugel landet wieder in Sedlaks Armen.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

90' Tor Meuselwitz!

Blaser wird freigespielt und macht das ganz cool - die Entscheidung.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

87' Chance für Rausch

Rausch schießt seinen Freistoß über das FCE-Tor. Dass auf der Gegenseite Wollert den Ball nach vorn abwehrt, bestraft der FC Energie nicht.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

58' Wechsel Hertha BSC II

Werthmüller kommt rein für Dirkner.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

55' Wieder über rechts

Diesmal Lukas Stauffer über rechts in die Mitte auf Bergmann. Wilton klärt und der Konter läuft. Tino Schmidt zieht aus dem Rückraum ab und Sedlak muss das erste Mal richtig eingreifen. Starke Parade.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

54' Gelbe Karte Hertha BSC II

Mehmedovic sieht als erster Lok- Spieler Gelb.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

88' Wechsel Luckenwalde

Kroh für Becker

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

83' Gelbe Karte En. Cottbus

Florian Brügmann sieht den Karton.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

88' Offener Nasenbruch bei Träger

Eric Träger ist mit Verdacht auf einen offenen Nasenbruch auf dem Weg in die Klink. Positiv, dass es nichts Schlimmeres ist.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

88' Neues Personal

Beide Trainer haben noch einmal munter durchgetauscht und frisches Perosnal auf das Feld gebracht.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

87' Alles auf eine Karte

Auerbach hat Stock als zweiten Stoßstürmer vorn neben Zimmermann reingestellt. Trotzdem kommen sie nicht oft gefährlich in den Strafraum. Trotzdem wird es noch einige Minuten Nachspielzeit geben.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

90' Blaser vergibt

Konter der Meuselwitzer, Pass auf Blaser, der am 16er aber gegen drei. Sein Schuss ist abgeblockt.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

8' Fast der Anschluss

Voigt schießt knapp rechts vorbei

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

86' Wechsel Luckenwalde

Rothenstein für Flath

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

86' Wechsel Luckenwalde

Tobias Göth für Plumpe

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

87' Wechsel Auerbach

Kubitz für Schlicht.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

81' Ecke Lichtenberg

Nach der Lichtenberger Ecke von der linken Seite klärt Borgmann den Gawe- Kopfball. Lichtenberg merkt, dass hier etwas geht.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

89' Optik ohne echte Gefahr

Rathenow bemüht sich, richtig gefährlich ist das alles aber nicht. Aber es ist nur ein Tor...

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

51' Gelbe Karte SV Babelsberg 03

Gelb für Daniel Frahn nach Foul an Fiedler.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

54' Kommt Lok zurück?

Was den Leipzigern Mut machen könnte: In der Vorsaison lagen sie zweimal mit 0:1 gegen Hertha II zurück, zweimal drehten sie die Partie noch in ein 2:1.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

84' Becker aus der Distanz

doch da fehlen knapp zwei Meter. Von Halberstadt plötzlich kaum noch was zu sehen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

80' Wuthe fast goldrichtig

Graf ist an Koch vorbei, aber Borgmann gewinnt den Ball. Danach ist das Spiel wieder zerfahren. Kurz darauf klärt Borgmann vor Wuthe zur Ecke.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

84' Wechsel Bischofsw.

Eric Stiller kommt für Kurbegovic.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

83' Wechsel Halberstadt

Ferchow für Grzega

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

84' BFV hält Spiel vom Tor weg

Gerade sieht es nicht minütlich nach einem Tor aus, Bischofswerda bricht die Angriffswellen immer wieder. Die Führung ist dennoch ein Tor zu hoch.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

87' Meuselwitz nicht sicher

Rathenow spielerisch überschaubar, aber der ZFC spielt es nicht ruhig runter. "Wir brauchen Ballbesitz", ruft der Trainer rein.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

51' Chance Lok

Ein Freistoß von Salewski geht unter der Mauer in den Strafraum, Nattermanns Nachschuss wird zur Ecke geblockt. Die bringt nichts ein.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

47' Schon wieder Oesterhelweg

Er macht weiter, wo er aufgehört hat. Direkt der erste Abschluss von Oesterhelweg aus der zweiten Reihe. Gladrow ist auf dem Posten.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

78' 783 Zuschauer

... sind im Stadion. Der Großteil regt sich gerade auf, dass der Schiedsrichter nach einem leichten Foul von Postelt Freistoß für den SVL gibt.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

81' Riesentat Sowade

Nach einem Freistoß in den Rückraum kommt Luckenwalde frei zum Abschluss. Sowade kann die Kugel aber gerade noch über den Querbalken lenken. Starke Aktion vom Halberstädter Schlussmann.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

85' Eckball Rathenow

Optik versucht es noch mal mit einem Eckball von rechts. Der Ball ist aber viel zu weit. Rathenow bleibt aber in Ballbesitz.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

45' Weiter geht´s!

Babelsberg direkt mit hohem Pressing. Gleich fünf Spieler in der Hälfte des FCC.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

80' Entlastungsangriff

Der eingewechselte Göth macht Tempo auf der rechten Seite. Seine Hereingabe in die Box findet aber keinen Abnehmer. Immerhin ein wenig Entlastung für die Hausherren.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

47' Chance Lok

Salewski flankt von links in Richtung Hertha-Kasten, zwei Leipziger verpassen im Strafraum nur knapp den Ball.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

75' Wechsel En. Cottbus

Postelt für Mäder

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

80' Gelbe Karte Auerbach

Zimmermann kriegt wegen Ellenbogen- Einsatz beim Kopfball Gelb.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

75' Gelbe Karte SV Lichtenberg 47

Gelb für Wuthe

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

75' Gladrows Chance

Aus zentraler Position zieht Gladrow ab, doch ein Lichtenberger Verteidiger klärt mit dem Bein.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

82' Wechsel Optik Rathenow

Techie-Menson für Aydogdu

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Gleich geht´s weiter

Die Teams kommen zurück aus der Kabine. Wechsel sind beim FCC auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

78' Thoms lautstark

Der FSV-Schlussmann peitscht seine Mannschaft nach vorne. Ein Sieg zum Auftakt wäre für den Aufsteiger natürlich ein schönes Ding - zumal Halberstadt als Favorit in die Partie ging.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

82' Riesending ZFC

Nach einer Ecke von rechts haut Becker im Fallen den Ball an die Latte. Dritter Alutreffer für die Gäste.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

73' Gelbe Karte En. Cottbus

Gelbe Karte für Mäder

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

46' Zweite Halbzeit läuft

Ohne Wechsel.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

77' Genausch holt Ecke raus!

Diese Ecke wird gefeiert. Bischofswerdas Genausch schießt einen Gegner zur Ecke an, jede Befreiung hilft in dieser Phase.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

73' Lichtenberg unangenehm

Mäder bleibt auf der linken Angriffsseite am Lichtenberger Verteidiger Schmidt hängen. Der SVL erweist sich als unangenehmer Gegner.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

80' Tor zur rechten Zeit

Drei Mal haben die Meuselwitzer nachgesetzt, dann hatte Stenzel die freie Bahn links. Gerochen hatte es aber nach diesem Tor nicht wirklich.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

76' Stock vergibt per Brust

Nächster Angriff VfB! Voigt flankt, in der Mitte ist Stock ganz frei, geht aber mit der Brust statt dem Kopf hin und lenkt den Ball vorbei. Dahinter regt sich Kollege Zimmermann richtig auf. Er hätte wohl gern den Ball verwandelt. Die Nerven bei den Gästen sind schon etwas angespannter jetzt.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

75' Luckenwalde wirkt platt

Den Hausherren scheint ein wenig die Luft ausgegangen zu sein. Borowski versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, doch da hat Sowade überhaupt keine Probleme.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

78' Tor Meuselwitz!

Stenzel auf den Kopf von Mauer, der aus sieben Metern ins linke Eck trifft. Schönes Tor.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

71' Stawecki zur Stelle

FCE-Keeper Stawecki war gerade zur Stelle und packte sich sicher die Kugel. Bisher macht der 20-Jährige seine Sache gut.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

74' Wechsel Auerbach

Träger wird verletzungsbedingt vom Platz getragen, es kommt Moritz Seidel

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

77' Spiel auf der Kippe

Der ZFC versucht, das Spiel zu machen, Rathenow lauert auf Konter. Das Spiel ist nicht wirklich gut, aber immerhin spannend.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

73' Köhler gibt Anweisungen

VfB-Trainer Sven Köhler nutzt die Behandlungsunterbrechung, um mit seiner Abwehr zu reden. Er will garantiert noch mehr Risiko gehen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

67' Wechsel SV Lichtenberg 47

Wuthe für Owczarek

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

71' Ecke Halberstadt

Die wird kurz ausgeführt und anschließend auf den zweiten Pfosten geschlagen. Thoms pflückt das Leder aber sicher aus der Luft.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

66' Wechsel En. Cottbus

Hoppe, Torschütze gegen Union Berlin, für den heutigen Torschützen Kremer.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

70' Nach einer kurzen Trinkpause

geht es wieder weiter. Noch knapp 20 Minuten bleiben den Halberstädtern, um das Ergebnis anders zu gestalten.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

70' Übler Kopfball-Crash

Gerade wird Eric Träger auf dem Platz behandelt. Das sieht nicht gut aus. Er ist mit einem Mit- und einem Gegenspieler zum Kopfball hochgestiegen, dann krachte es in der Luft. Die Unterbrechung dürfte hier länger dauern, es ist eine Trage auf dem Feld.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

66' Kleine Fehler

Florian Brügmann mit einem Einwurf auf Strafraumhöhe. Energie versucht es spielerisch aber kleine Fehler stören den Spielfluss des FCE.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

74' Trinkpause

So, alle fünf Wechsel haben die Gäste nun vollzogen. Es wäre Zeit für eine Schlussoffensive.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

65' Zähe Phase

Freistoß von Lichtenbergs Hofmann. An der Strafraumgrenze klärt Felix Brügmann ohne große Mühe. Borgmann muss zusehen, wie ihm Rausch den Ball wegschnappt.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

74' Wechsel Meuselwitz

Stenzel für Raithel

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

68' Halberstadt im Aufwind

Die Gäste schnuppern am Ausgleichstreffer. Mittlerweile schafft es die König-Elf immer wieder gefährlich im Strafraum der Luckenwalder aufzutauchen.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

73' Kraftreserven

Wer hat hier am Ende mehr Kraft? Jetzt schöner ZFC-Angriff, der ein Rathenower Bein ist noch dazwischen. Stenzel macht sich schon bereit.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

63' Gladrow kommt nicht ran

Gladrow springt bei einer Flanke von der linken Seite zu früh oder nicht hoch genug.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

66' Chance Halberstadt

Yilmaz wird mit einem langen Ball geschickt und läuft alleine auf Thoms zu. Der Stürmer versucht sich den Ball vorbeizulegen, doch spitzelt sich die Kugel zu weit nach vorne. Da war deutlich mehr drin!

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

63' Owczarek hält durch

Hollwitz klärt vor dem heraneilenden Gladrow ins Seitenaus. Owczarek kann übrigens weiterspielen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

61' Flanke gerät zu lang

Erlbeck sucht Mäder mit einem langen Ball auf die linke Seite. Doch der FCE-Neuzugang kommt nicht an die Kugel.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

68' Gonzales

Gonzales Vass aus 24 Metern, abgefälscht, aber in die Arme von Hiemann.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

60' Owczarek verletzt sich

Lichtenbergs Owczarek hat sich am rechten Arm oder der rechten Schulter verletzt. Er muss behandelt werden.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

68' Viel Stückwerk

Der teilweise gut anzusehende Fußball der Meuselwitzer in der ersten Halbzeit ist jetzt weg. Der ZFC kommt kaum zu schönen Spielzügen, Guderitz muss bei Langners Schuss aufpassen.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Halbzeit

Pause im Paradies. Ein durchaus verdientes Unentschieden nach 45 Minuten, auch wenn die Gastgeber oft genug auch die Chance hatten in Führung zu gehen. Viel Tempo vor allem über rechts von Oesterhelweg. Wir freuen uns auf die zweite Hälfte und melden uns pünktlich zum Wiederanpfiff zurück.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

62' Wechsel Halberstadt

Junge-Abiol für Bretgeld

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

62' Wechsel Halberstadt

Löder für Korsch

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

61' Wechsel Luckenwalde

Borowski für Bogdan

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

58' Lattentreffer

Erlbeck verliert den Ball. Einsiedel gefährlich vor dem Tor, doch im letzten Moment rettet Florian Brügmann zur Ecke. Dann Hollwitz an die Latte.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

61' Wechsel Luckenwalde

Tim Göth für dos Santos

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Halbzeit

Da kommt der Halbzeitpfiff. Die Leipziger pressten bis zur Trinkpause gut, dann gab es einen Bruch im Spiel und die Hertha wurde stärker. So ist die Führung zur Pause letztlich verdient.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

62' Entlastungsknaller

BFV-Kapitän Fluß hält aus der Entfernung drauf, Schmidt im VfB-Tor pariert.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

56' Wechsel SV Lichtenberg 47

Ohlow für Grüneberg

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

65' Wechsel Optik Rathenow

Özcin für Köhler

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

65' Wechsel Optik Rathenow

Martschinkowski für Gorbunow

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

56' Kurzer Pfosten

Der Ball wird auf Borgmann verlängert, doch Energie muss erst einmal hinten herum spielen. Die Cottbuser suchen eine Lücke. Das macht Lichtenberg den Hausherren nicht leicht.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

64' Fast die Chance für Mauer

Mal ein schöner Angriff über rechts vom ZFC - Moritz bringt den Ball, Mauer kann das Leder aber nicht unter Kontrolle bekommen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

60' Riesenchance Luckenwalde

Die Gäste kontern! Becker und Flath spielen einen tollen Doppelpass und kombinieren sich in den Sechzehner. Becker hat nur noch Sowade vor sich, doch verzieht deutlich. Das muss das 2:0 sein.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

60' Wechsel Bischofsw.

Der junge Lette Deniss Stradins kommt jetzt für Justin Jacob auf der linken Offensivseite der Schiebocker.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

55' Ecke Kremer

Borgmann auf Felix Brügmann, dann klärt Lichtenbergs Hofmann zur Ecke. Das Publikum klatscht. Kremer übernimmt von der linken Seite.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

54' Cottbus spielbestimmend

Kremer bedient Borgmann der den Ball zu Lichtenbergs Torwart Wollert flankt. Im Gegenzug schießt Graf weit über das Cottbuser Tor.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

62' Wechsel Meuselwitz

Gonzales Vass für Kadric

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

58' Bischofswerda wackelt

Auerbach beballert den BFV-Kasten nun mehrmals. Die Vogtländer sind wild entschlossen, jetzt ranzukommen. Bischofswerda wirft sich in jeden Schuss, scheint aber etwas die Ordnung zu verlieren.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

58' Ecke Luckenwalde

Becker tritt den Standard von der rechten Seite. Aber Baudis hält im Sechzehner den Schädel hin und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

43' Gelbe Karte Hertha BSC II

Albrecht sieht den ersten Karton der Partie für ein Foul an Pfeffer.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

61' Wechsel Meuselwitz

Blaser für Güler

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

58' Schneider greift daneben

Jetzt wirds ein anderes Spiel. Auerbach hat nun Chancen. BFV-Hüter Schneider greift daneben, Schlosser trifft den Ball aber nicht richtig. Das Leder trudelt am Tor vorbei.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

52' Brügmann drüber

Kremer mit einem guten Pass auf Gladrow aber Hollwitz ist zur Stelle. Felix Brügmann mit einem strammen Schuss über das Lichtenberger Tor.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

61' Turan erwischt es

Kadric kommt einen Tick zu spät und trifft Turan voll.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

40' Großchance Bock

Oesterhelweg mit der Flanke von rechts und Dominik Bock setzt sich in der Luft. Doch Gladrow ist wieder auf dem Posten.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

51' Ungenauigkeiten beim FCE

Grüneberg läuft auf Florian Brügmann auf. Dann macht Cottbus das Spiel zu schnell und verliert den Ball.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

59' Wo ist die zündende Idee?

Der ZFC nach dem Wechsel noch nicht da. Das Spiel ist jetzt völlig offen. Zwei weitere Wechsel bei den Gästen deuten sich an.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

56' Luckenwalde im Aufwind

Die Hausherren konnten den Anfangsdruck abschütteln und agieren ihrerseits jetzt wieder deutlich offensiver.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

38' Erster Aufreger

Foul an Langer im Mittelfeld von Jake Wilton. Schiri Bärmann pfeifft direkt und klärt auch die anschließende Diskussion ohne Probleme.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

40' Abschluss Lok

Nattermann mit dem ersten Schuss. Der hoppelt am langen Pfosten vorbei ins Aus.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

50' Wieder Abseits

Kremer auf Gladrow, der wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wird. Dann startet Felix Brügmann über links. Lichtenberg klärt.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

53' Gelbe Karte Luckenwalde

Vierling sieht für ein überhartes Einsteigen die erste Verwarnung.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

53' Auerbach macht Dampf, BFV-Konter

Auerbach schaltet jetzt hier ein paar Gänge hoch. Doch im Konter hat der BFV die bessere Chance. Genausch legt Kavalir den Ball in den freien Raum, der zielt aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbei.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

48' Abseits Brügmann

Schmidt klärt vor Felix Brügmann. Eine Ecke gibt es aber nicht, da der FCE- Stürmer wohl im Abseits stand.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

56' Wechsel Optik Rathenow

Polichronakis für Muiomo

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

35' Riesenchance für Langer!

Nach der Hereingabe von rechts kommt Matti Langer gefährlich zum Kopfball. Starke Parade aber von Keeeper Gladrow, der zur Ecke klären kann.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

52' Chance Halberstadt

Wenzel kommt völlig frei aus zentraler Position zum Abschluss. Die Kugel segelt aber deutlich über den Kasten.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

55' ZFC im Vorwärtsgang

Freistoß von rechts und Kopfball Moritz, der Ball wird immer länger, geht dann vorbei.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

36' Tor abgezeichnet

Der Treffer hatte sich abgezeichnet, da die Berliner in den letzten Minuten immer stärker wurden. So wird die Aufgabe für Lok natürlich noch schwieriger.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

46' Zweite Hälfte läuft

Offenbar verzichten beide Teams zunächst auf Wechsel.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

49' Guter Beginn vom VfB

Die Gäste kommen mit viel Elan aus der Kabine und drängen Luckenwalde früh in deren eigene Hälfte. Wenzel fliegt nur haarscharf an einer hohen Hereingabe vorbei.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

53' Bürger überhastet

Da war mal Platz, Bürger aber versucht es aus 25 Metern selbst, verzieht. Links war einer mitgelaufen.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

34' Beschreibung des Tors

Fuchs flankt auf Michelbrink, der vor dem Leipziger Kasten völlig frei steht und unbedrängt einköpfen kann.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

47' König reagiert erneut

Popowicz bleibt in der Kabine. Für ihn soll Januario in der Offensive für Furore sorgen.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

33' Tor Hertha BSC II! 1:0

Die Gäste gehen in Führung!

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

51' Rathenow wirkt wacher

Die Gastgeber jetzt mit mehr Zug zum Tor, wirken wacher. Der ZFC ist noch nicht richtig in der Partie.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

47' Wechsel Auerbach

Der unauffällige Guzlajevs geht, es kommt Albert Löser für die rechte Offensivseite

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

30' Ruhigere Phase im Spiel

Nach den turbulenten Anfangsminuten hat sich das Spiel jetzt etwas beruhigt. Jena dennoch mit Vorteilen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

46' Wechsel Halberstadt

Januario für Popowicz

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

46' Weiter geht's

mit Hälfte zwei.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

30' Chance Hertha

Kiprit setzt sich im Strafraum gut durch und schießt dann aus spitzem Winkel an das Außennetz.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

49' Riesentat von Guderitz

Was für ein Knaller von Aydogdu aus elf Metern, Guderitz rettet mit Glanztat zur Ecke.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

47' Wechsel Meuselwitz

Albert für Weinert

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

27' Mehrfachchance Babelsberg

Die Gäste kommen über links und haben gleich dreimal die Chance auf den Torschuss. Doch Grösch ist da und kann abblocken.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

46' Wechsel Meuselwitz

Mauer für Trübenbach

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

24' Szenenapplaus

Die Jenaer Defensive ist hochmotiviert. Fast jede Aktion wird von den Zuschauern gewürdigt.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

25' Trinkpause

Und passend zur großen Hitze gibt es jetzt auch eine Trinkpause.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

24' Wie lange hält Lok-Pressing?

Die große Frage ist, wie lang die Leipziger ihr laufintensives Spiel durchhalten. Denn die Temperaturen sind hoch und es können ja nur zwei Feldspieler gewechselt werden.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

22' Gute Freistoßposition FCC

Bergmann steht von halbrechts bereit und tritt an. Er setzt den Ball aber deutlich drüber.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

20' Abseits

Oesterhelweg ist überall! Nach einem Pass schiebt er diesmal von links den Ball vorbei am Keeper ins Tor - steht aber ganz knapp im Abseits.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Bald "Amen" im Stadion?

Heute Abend hätte übrigens Sänger und Energie-Fan Alex Knappe sein "Liebe kennt keine Liga"-Open-Air veranstaltet. Dieses wird coronabedingt nachgeholt. Momentan erwägt die evangelische Kirche, einen Weihnachtsgottesdienst im Stadion der Freundschaft zu feiern.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

Halbzeit

In der Art und Weise darf man hier schon von einer Überraschung sprechen. Bischofswerda ist im Mittelfeld klar überlegen. Die Raumaufteilung zwischen den Mannschaftsteilen ist deutlich besser, dadurch kommt Auerbach zu keinen strukturierten Angriffen. Die Vogtländer können nur lange Bälle schlagen und auf Zimmermann hoffen. Deshalb geht das 2:0 ok.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Pause im Stadion

Cottbus bettelte gerade etwas um die Pause. Etwa 30 Grad Celsius warm ist es in der Lausitz. Energie könnte schon höher führen. Lichtenberg hatte auch eine Chance.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

18' Abschluss Hertha

Kiprit mit dem ersten Abschluss der Gastgeber, der aber geblockt wird und daher ungefährlich bleibt.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

16' Chance Oesterhelweg

Der hat jetzt Selbstvertrauen. Aus 25 Metern zieht der Rechtsaußen ab. Der Ball geht jedoch über das Tor von Gladrow.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Schöner Auftakt

Der Kick in Luckenwalde macht Spaß. Beide Mannschaften spielten nach einer kurzen Abtastphase mit offenem Visier. Ab Mitte der 1. Hälfte erarbeitete sich Luckenwalde dann aber leichte Feldvorteile. Die Führung zur Pause für die Hausherren geht in Ordnung.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Halbzeit

Beim Stand von 1:0 für die Gastgeber geht es in die Kabinen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

43' FCE mit Licht und Schatten

Kremer auf Borgmann auf der linken Seite, der zu Keeper Wollert schießt. Das ist zu ungefährlich, wenn der FC Energie hier einen Treffer nachlegen will. Kurz darauf hat Wollert für Felix Brügmann den Ball.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

15' Konter Lok

Pfeffer schickt Nattermann, der etwas abgedrängt wird. Es gibt eine Ecke, die nichts einbringt.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

14' Aussetzer von Müller

Schlimmer Stoppfehler von Müller. Frahn holt sich den Ball und legt quer auf Schmidt. Der muss nur noch gegn Sedlac vollenden. Was für eine Anfangsphase!

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

45' Gelbe Karte Bischofsw.

Torwart Schneider sieht die gelbe Karte wegen Zeitspiels. Dabei hatte er das doch hier gar nicht nötig. Dumme Aktion des Schiebockers.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Halbzeit

Zwei Mal Aluminium - der ZFC hätte hier führen können. Das wäre verdient, auch wenn nach einer starken Phase zuletzt nicht mehr so viel zusammenlief.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

13' Tor SV Babelsberg 03! 1:1

Direkt der Ausgleich der Gäste.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

45' VfB wieder am Drücker

Die Gäste haben sich wieder gefangen und drücken kurz vor dem Pausenpfiff auf den Ausgleichstreffer. Der Luckenwalder Defensivverbund gibt sich aber weiterhin keine Blöße.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

40' Schwacher Freistoß

Kremers Chip ging über alle hinweg und kullerte rechts neben dem Lichtenberger Tor ins Aus. Das kann der neue Standardspezialist des FCE besser.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

12' Oesterhelweg trifft!

Der Neuzugang setzt sich auf der rechten Seite gegen Lela durch und trifft ins lange Eck. Traumstart!

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

45' Gelbe Karte Optik Rathenow

Muiomo nach Foul an Kadric

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

12' Lok presst gut

Die Leipziger zeigen ein tolles Pressing und lassen die spielstarken Hausherren nicht zur Entfaltung kommen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

40' Gelbe Karte SV Lichtenberg 47

Gelb für Schmidt nach Foul an Felix Brügmann.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

43' Halbchance Halberstadt

Korsch flankt das Spielgerät von rechts in den Sechzehner. Thoms steigt aber rechtzeitig hoch und faustet die Kugel sicher weg.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

10' Tor CZ Jena! 1:0

Tor für den FCC!

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

42' BFV lebt sich in Bautzen gut ein

Was ist das für eine geschlossene und entschlossene Mannschaftsleistung der Gastgeber. Alle zehn BFV-Feldspieler waren bei der Jubeltraube hier dabei. Der letztjährige Tabellenletzte blüht hier richtig auf - und lebt sich an seinem neuen Spielort bei Ex- Erzvrivale Budissa Bautzen mehr als gut ein.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

38' Lichtenberg mutig

Florian Brügmann gewinnt das Laufduell mit Graf. Dann kann Gawe Grüneberg nicht bedienen, da dieser an der Strafraumgrenze keinen Platz hat.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

9' Kopfballchance Babelsberg

Sedlac verschätzt sich und der Kopfball der Roten geht nur knapp über den Kasten.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

42' Pfostenknaller

Bürger aus 20 Metern flach an den rechten Pfosten. Das war mal wieder was. Gute Einzelleistung.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

42' Plumpe wird geschickt

und läuft in die gegnerische Box ein. Ambrosius kann das Laufduell aber für sich entscheiden.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

8' Freistoß Jena

Freistoß aus dem Halbfeld wird geklärt und schon läuft der Konter der Gäste. Erste Ecke nun auch für die Filmstädter.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

38' Hin und her

Hollwitz und Mäder rutschen ineinander. Cottbus nun in Ballbesitz. Einwurf Florian Brügmann, Lichtenberg klärt. Wenig später Brügmann auf Kremer, der nicht durchkommt. Dann schießt Lichtenbergs Graf vorbei.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

40' Ecke Halberstadt

Aber wieder kann der FSV problemlos klären. Die Defensive von Coach Kistenmacher bisher sattelfest.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

38' König reagiert

Der VfB-Coach reagiert früh und nimmt Dörnte vom Platz. Für ihn jetzt Fabian Wenzel auf dem Feld.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

39' Tor Bischofsw.!

Die Bautzner Müllerwiese steht Kopf, weil Bischofswerda schon wieder trifft. Kavalir geht auf und davon, spitzelt die Kugel mit dem rechten Außenrist an Schmidt vorbei in die Maschen - 2:0!

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

35' Felix Brügmann schießt

Felix Brügmann schießt nach einem Borgmann-Zuspiel. Der Aufsetzerball landet beim Lichtenberger Schlussmann Wollert.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

39' Freistoß Rathenow

Zingu wird links gelegt, Freistoß für die Gastgeber. Der Ball fliegt durch den Strafraum, am langen Pfosten versucht es Turan. Der ZFC schwimmt, bringt den Ball aber aus der Gefahrenzone.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

7' Lok dominant

Die Gäste bestimmen die Anfangsphase und schnüren Hertha hinten ein.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

34' Lichtenberg bemüht

Gawe auf Lichtenbergs Neuzugang Graf, doch der Ball gerät zu lang und der FC Energie erobert den Ball zurück. Lichtenberg lässt sich aber nicht zurückdrängen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

37' Wechsel Halberstadt

Wenzel für Dörnte

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

37' Kadric verzieht knapp

Es waren doch gut 28 Meter und Kadric schlenzt den Ball knapp neben den linken Pfosten. Das war mal wieder eine gute Aktion des ZFC.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

4' Erster Angriff FCC

Schöner Ball in den Lauf von Oesterhelweg. Der Ball in die Mitte wird allerdings abgeblockt. Die anschließende Ecke bringt noch nichts ein.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

32' Erlbeck schlampig

Ein Querpass Erlbecks auf die linke Seite landet beim Gegner. Allerdings ist noch FCE-Kapitän Koch zur Stelle. Dann kommt Einsiedel nicht durch.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

36' Ordnung etwas verloren

Optik kämpft sich wieder rein, der ZFC hat ein wenig seine Linie verloren. Jetzt ein Freistoß aus 25 Metern.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

3' Chance Lok

Nach einem Freistoß kommt Salewski aus 20 Metern zum Schuss. Körber ist mit den Fäusten, der Ball war auch sehr zentral.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

35' Halberstadt steht tief

Die Elf von Danny König ist leicht überrumpelt. Da geht gerade nicht viel nach vorne. Luckenwalde macht das bis hierher richtig gut und drängt auf das nächste Tor.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

30' Grüneberg frei

Florian Brügmann sorgt für Tempo auf der rechten Seite. Mäder leitet weiter. Kremer kann nicht richtig verwerten. Im Gegenzug schießt Lichtenbergs Grüneberg frei zum Abschluss. Er schießt links vorbei.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Anpfiff

Der Ball rollt im Paradies! Jena von rechts nach links in Weiß-Blau. Babelsberg ganz in rot.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

33' Guderitz gefordert

Nach einer Eingabe von Zingu muss Guderitz eingreifen. Der ZFC wirkt in der Defensive nicht immer sortiert. Rathenow bisher aber zu harmlos.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

1' Anpfiff

Das Spiel läuft. Hertha II hatte Anstoß.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

32' Die Führung geht in Ordnung

Luckenwalde mittlerweile die engagiertere Mannschaft. Nachdem dos Santos zweimal knapp die Führung verpasste, machte es Neuzugang Plumpe besser. Mal sehen, wie der VfB reagiert.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

31' Kopfballchance Auerbach

Stock flankt von links scharf auf den langen Pfosten, dort schmeißt sich Zimmermann in den Ball, der allerdings daneben geht.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

28' Gelbe Karte En. Cottbus

Gelb für Gladrow, der eben von drei Spielern umzingelt wurde.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Trikotfarben

Lok spielt in Gelb-Blau, Hertha in Weiß-Blau.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

27' Ungenaue Brügmann-Flanke

Florian Brügmanns Flanke von der rechten Seite ist ungenau. Neuzugang Hofmann ist zur Stelle und hilft Keeper Wollert.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

31' Klare Abschlüsse fehlen

Sieht nicht schlecht aus, wie der ZFC sich zum Tor durcharbeitet, dann aber fehlen bis auf den Lattenknaller von Becker einfach die klaren Abschlässe.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Promenten Namen bei Hertha

Bei den Berlinern finden sich einige bekannte Namen. Neben den Söhnen der ehemaligen Trainer Dardai und Covic spielt mit Omar Rekik auch der Bruder von Bundesliga-Profi Karim.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

29' Tor Luckenwalde!

Der Aufsteiger geht durch Plumpe in Führung! Halberstadt kann die Kugel nicht klären, sodass Plumpe im linken Strafraum viel zu viel Platz hat. Der Stürmer lässt sich nicht zweimal bitten und spitzelt die Kugel an Sowade vorbei ins rechte untere Eck.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

29' Bischofswerda oben auf

Schiebock hat hier jetzt gerade alles im Griff. Mit guter Ordnung und viel Aggressivität im Mittelfeld setzen sie den Vogtländern ganz schön zu. Die Führung ist insgesamt deshalb nicht unverdient. Auch wenn der VfB seine Chancen schon hatte.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

26' Storb clever

Gawe auf Grüneberg, der aber den Ball nicht behaupten kann. Kurz darauf Freistoß für die Lichtenberger aus 45 Metern. Storb blockt Grüneberg clever.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

29' Doppelchance Luckenwalde

Zweimal kommt Dos Santos im gegnerischen Strafraum aussichtsreich zum Abschluss. Beim ersten Versuch kann Sowade klasse parieren. Beim zweiten Versuch landet die Kugel am linken Außennetz. Das hätte die Führung sein müssen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

28' Halberstadt kontert

über die rechte Seite. Von dort wird der Ball flach in die Gefahrenzone gespielt. Doch Dörnte bekommt nicht genügend Druck hinter die Kugel.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

24' Ecke Lichtenberg

Gözüsirin zieht ab und Cottbus klärt zur Ecke. Von der rechten Seite kommt die Flanke. Cottbus befreit sich im zweiten Versuch. Kurz darauf der SVL wieder in Ballbesitz.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

28' Guter Angriff

Becker mit dem Pass aus Bürger, der z Raithel weiterleitet. Dessen scharfe Eingabe findet aber keinen Abnehmer.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Oesterhelweg von Beginn an

Neuzugang und Offensivmann Maximilian Oesterhelweg startet für den FCC in seinem ersten Spiel auf der Außenbahn.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

23' Viele Zweikämpfe

Graf zu rabiat gegen Florian Brügmann. Die Cottbuser erhalten den Ball. Kurz darauf eine Ermahnung von Schiedsrichter Sather gegen die Lichtenberger Bank.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

26' Kurze Trinkpause

Auch das ist wichtig bei schwülen 28 Grad in Luckenwalde.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

21' Erlbeck Pfosten

Erlbeck zieht zu Seite, um den Torwart auszuspielen und trifft den rechten Pfosten. Ein Nachschuss wird von Schmidt auf der Linie geklärt.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

24' Starke Aktion von Becker

Der Luckenwalder lässt Grzega im Laufduell an der rechten Strafraumkante überhaupt keine Chance, sodass Grzega die Kugel nur ins Seitenaus spielen kann.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

25' Trinkpause

Was haben wir bisher gesehen? Ein gutes Spiel mit den besseren Anteilen für den Gast aus Meuselwitz. Trainer Gökkurt will aber mehr Zug zum Tor.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

20' Gladrow wohl im Abseits

Bei einem langen Ball von der linken Seite kann Gladrow nicht abschließen. Hinten klärt Mäder. Lichtenberg kommt relativ oft über die linke Angriffsseite.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

24' Gefahr für Optik

Bürger spielt den Optik-Keeper aus, ist dann aber rechts zu weit abgedrängt. Die Chance ist dann doch weg.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

22' Genausch legt fast nach!

Schiebock antwortet sofort! Genausch setzt sich im Laufduell super durch, haut die Kugel frei vor Torwart Schmidt aber über die Kiste.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

18' Lichtenberg geduldig

Lichtenberg kombiniert mal über Gawe, Grüneberg und Graf, doch die FCE-Defensive ist bisher konzentriert. Im Mittelfeld lässt der SVL nun weniger Platz.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

22' Konter Rathenow

Das ging mal schnell, Rathenow bei einem Konter in Überzahl, aber Köhler zu überhastet. Der Ball landet in den Armen von Guderitz.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

21' Schneider pariert VfB-Riesen

Und da ist der BFV-Torwart richtig gefordert. Schneider zeigt eine überragende Parade, wehrt einen Kopfball von Wurr super ab. Auerbach schnuppert am Remis.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

20' Fast das 0:1 für den VfB

Freistoß - wieder von rechts. Yilmaz tritt das Leder scharf in den Strafraum. Aber gleich zwei Rote segeln knapp mit dem Fuß vorbei. Das wäre fast die Führung gewesen.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

21' Umkämpftes Spiel

Viele schöne Zweikämpfe, fast keine Fouls bisher. Jetzt Einwurf ZFC von links, abgewehrt. Das Spiel ist jetzt etwas offener.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Drei Wechsel bei Lok

Immerhin können die beim Sachsenpokal-Aus in Eilenburg gesperrten Schinke und Pfeffer wieder mitwirken. Sie ersetzen Boakye und Ziane. Dazu debütiert Neuzugang Eglseder, für ihn muss Piplica auf die Bank.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

16' Gelbe Karte SV Lichtenberg 47

Gelbe Karte für Gawe

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

19' Was für ein Schlagabtausch

Beide Teams geben hier mitten in der prallen Sonne Vollgas von Anfang an. Auerbach ist fußballerisch besser, Bischofswerda hält mit Kampf dagegen. Nur die ganz großen Chancen fehlen noch, auch wenn beide Klubs gefährliche Ansätze zeigen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

15' Ecke Borgmann

Wohl ein Foul in der Mitte. Lichtenberg erhält den Ball. Cottbus strebt bei den hohen Temperaturen nach einem zweiten Tor.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

18' Bürger aus der zweiten Reihe

Bürger zieht aus 25 Metern ab, hätte aber lieber den durchstartenden Raithel bedienen sollen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

17' Becker aus der Distanz

Knapp 25 Meter vor dem Kasten. Aber zu zentral, da hat Sowade überhaupt keine Probleme.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

13' Parade Wollert

Neuzugang Mäder mit dem nächsten Torschuss für den FCE. Wollert ist zur Stelle. Die Zuschauer klatschen zufrieden. Erlbeck zwingt dann Wollert zu einer Parade.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Drei Wechsler bei Lok

Beim FCL sitzen verletzungsbedingt nur zwei Feldspieler und Torwart Gies auf der Auswechselbank. Da sollten sich heute nicht noch weitere Kicker verletzen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

17' Muntere Kick bisher

Beide Teams sind mittlerweile richtig gut in der Partie und sorgen immer wieder für gute Momente im gegnerischen Strafraum. Das ist bisher ein Spiel auf Augenhöhe.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

11' Tor En. Cottbus!

Kremer macht das erste Saisontor für den FC Energie Cottbus. Er köpft gegen die Laufrichtung Wollerts links ins Tor.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

15' Freistoß Halberstadt

Popowicz wird knapp 15 Meter vor der Box gefoult. Den fälligen Freistoß aus halbrechter Position tritt Dörnte. Da entsteht aber überhaupt keine Gefahr.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

14' Güler findet keinen Abnehmer

Jetzt Güler im Strafraum zur Grundlinie, sein Querpass findet aber keinen Abnehmer.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

10' Fl. Brügmann auf Kremer

Florian Brügmann mit einem halbhohen Ball in die Spitze auf Neuzugang Kremer, der aber mit der Fußspitze nicht richtig an den Ball kommt. SVL-Keeper Wollert hat die Kugel.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

13' Dörnte über links

Der Neuzugang setzt sich gut im Laufduell durch und holt einen Eckball heraus. Den Standard kann Thoms aber aus der Gefahrenzone fausten.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

13' Starke Aktion

Weinert erobert den Ball, passt auf Trübenbach, doch Turan mit einem tollen Tackling. Es bleibt aber dabei, der ZFC bestimmt hier das Spiel.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

8' Cottbus oft in Ballbesitz

Graf kann Florian Brügmann nicht den Ball abnehmen. Freistoß für den FC Energie in der eigenen Spielhälfte. Die Lausitzer haben in der Anfangsphase öfter den Ball.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

11' ZFC im Vorwärtsgang

Das sieht gut aus, was die Gäste hier abliefern bisher. Nächster Freistoß über die starke linke Seite, Moritz kommt mit dem Kopf nicht ganz ran.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

6' Ecke Energie

... von der rechten Seite durch FCE-Neuzugang Kremer. Er spielt flach auf Gladrow, der knapp über das Lichtenberger Tor schießt. Wollert muss nicht eingreifen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

10' Freistoß Luckenwalde

Von halbrechts, kurz ausgeführt und raus auf den rechten Flügel. Von da wird der Ball in den Strafraum geflankt. Halberstadt kann erneut klären. Die Hausherren haben jetzt ein wenig Oberwasser.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

6' Foul an Erlbeck

Gözüsirin stoppt Erlbeck, ehe Cottbus im Mittelfeld das Tempo aufnehmen kann. Eine Gelbe Karte gibt es dafür aber noch nicht.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

9' Ecke Luckenwalde

Dos Santos bringt die Kugel in die Box. Halberstadt kann die Aktion aber klären.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

5' Erste Offensivaktion vom SVL

Gawe spielt links rüber auf Einsiedel, der in den Cottbuser Strafraum flankt. Den hohen Ball klärt die Energie-Abwehr direkt. Im Stadion gibt es Applaus, keine Fangesänge.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

8' Starker Spielzug

Tolle Kombination über die linke Seite, Weinert steht leider knapp im Abseits. Er hätte freie Bahn gehabt.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

3' SVL in der Defensive

Borgmann versucht es mit einem Angriff über die linke Seite. Koch kommt im Strafraum aber nicht durch. Da stehen die Lichtenberger gut gestaffelt in der Defensive.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

6' Zimmermann köpft an die Latte

Fast der schnelle Ausgleich für die Gäste! Zimmermann nickt den Ball an den Querbalken, BFV-Torwart Schneider war da ziemlich überrascht.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

6' Ecke Halberstadt

Die tritt Yilmaz von links in den Strafraum. Da segeln aber alle Roten vorbei. Abschlag Thoms.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

6' Becker an die Latte

Die Gäste sind drin, Becker aus 17 Metern an die Lattenunterkante. Das hätte die Führung sein können.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

2' Gute Flanke von Brügmann

Florian Brügmann mit einer guten Flanke von der linken Seite knapp vor das Lichtenberger Tor. Die Hausherren starten druckvoll in die Partie.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

5' Freistoß ZFC

Raithel wird bei einem Sololauf gestört, Freistoß aus 25 Metern, linke Seite. Weinert bringt den Ball, Kopfballabwehr zur zweiten Ecke.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

1' Anpfiff

Die Cottbuser tragen komplett rote Spielkleidung und spielen in der ersten Hälfte wie meistens Richtung Südtribüne. Lichtenberg spielt in schwarzen Trikots und Hosen. Die Gäste haben Anstoß.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

4' Tor Bischofsw.!

Jakub Moravec trifft per Foulelfer eiskalt links unten

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

4' Halbchance Luckenwalde

Von rechts kommt der Ball hoch in den Strafraum des VfB. Sowade pflückt den Ball aber sicher aus der Luft.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

2' Elfmeter Bischofsw.!

Max Schmidt tritt Dominic Meinel nach einem Freistoß ungeschickt in der rechten Strafraumecke auf den Fuß - der Schiri zeigt sofort auf den Elferpunkt.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

4' Viel Betrieb

Rathenow mit dem besseren Start, jetzt der ZFC mit der ersten Ecke. Die bringt aber nichts ein. Weinert aus der zweiten Reihe in die Wolken.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

3' Pressing Halberstadt

Die Gäste beginnen engagiert und greifen Ball und Gegner früh an. Viel läuft zu Beginn über die linke Seite. Luckenwalde erst einmal abwartend.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Gleich der Anpfiff

Die Cottbuser kommen zuerst ins Stadion, dann die Lichtenberger. Die Kapitäne Jan Koch und David Hollwitz schreiten zur Seitenwahl.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

2' Erster Freistoß

Langner mit einem Schuss aus 30 Metern, aber kein Problem für Guderitz im Gästetor.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

1' Anpfiff

Der Ball rollt, auf geht's in die Regionalliga-Saison 2020/21! Luckenwalde tritt im gelb-blauen Anzug auf, während die Gäste aus Halberstadt im roten Dress daherkommen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Eine Zaunfahne

"Alle oder keiner" ist auch ein Motto in Teilen der Cottbuser Fanszene. Die "Energiefans gegen Nazis" sind mit einem Banner im Stehplatzblock vertreten.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

In 30 Minuten geht´s los

Schiedsrichter im Erst-Abbe-Sportfeld wird Martin Bärmann sein.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Anpfiff

Rathenow hat angestoßen.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Becker mit der Binde

Tobias Becker führt den ZFC als Kapitän auf den Platz. Gleich startet die neue Regionalliga-Saison.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Teams auf dem Rasen

Rathenow steht bereits auf dem Platz, gleich kommen auch die Gäste aus Meuselwitz.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Knappe-Song läuft

Gleich geht es los. Der Stadionsprecher Benni Hantschke steht bereit. Auf der Nordwand befindet sich Maskottchen Lauzi. Da es sich nicht regt, ist da wohl kein Mensch drin.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Die 30 ist geknackt

30,3 Grad im Schatten im Vogelsang. Na, das wird eine Schlacht.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Schiedsrichter Sather

Alexander Sather leitet die Begegnung im Stadion der Freundschaft. Im assistieren Johannes Schipke und Eric Dominic Weisbach.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Wollert im L47-Tor

Zwischen den Pfosten setzen die Lichtenberger auf Niklas Wollert. Torwart-Neuzugang Bjarne Rogall ist zunächst als Ersatzkeeper vorgesehen. Die Neuzugänge Hofmann, Graf und Gözüsirin schafften es in die Startelf.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Hygieneregeln

Wiederholt wird auf den entsprechenden Abstand hingewiesen. Das Stadion ist aber so gefüllt, dass es keine Probleme geben dürfte.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

SVL-Offensive

Die Stürmer Philipp Grüneberg und Hannes Graf sollen heute bei den Gästen aus Lichtenberg auf Torejagd gehen.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Schiedsrichter

Pascal Wien aus Berlin pfeift die Partie. Die Sonne hat sich jetzt hinter Wolken versteckt.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Positive Lok-Bilanz

Die Bilanz der Leipziger gegen die Hertha-Bubis ist klar positiv. In zwölf Duellen gab es neun Siege für die "Loksche", ein Remis und zwei Hertha-Erfolge.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Die Ränge füllen sich...

... so langsam aber sicher - natürlich mit dem gebotenen Mindestabstand. Auch auf dem Platz ist schon ordentlich Betrieb, während sich die Mannschaften aufwärmen. In einer knappen halben Stunde gehts's los!

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Vier Neue in der Startelf

Guderitz, Andreasson, Kadric und Güler stehen in der Startelf des ZFC.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Bisherige Bilanz

Insgesamt standen sich die beiden Teams 24 Mal gegenüber. Jena hat hierbei mit neun Siegen, acht Remis und sieben Niederlagen leicht die Nase vorn. Das letzte Aufeinandertreffen gab es am 26.03.2017 in Babelsberg. Ergebnis damals: 1:1

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Aufstellung Halberstadt

Danny König schickt folgende Startelf aufs Feld: Sowade - Grzega, Ambrosius, Kuhnhold, Twardzik - Korsch, Baudis - Bretgeld, Dörnte - Popowicz, Yilmaz

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Die Aufstellungen sind da!

Die Hausherren aus Luckenwalde beginnen mit Thoms - Koplin, Misch, Francisco, Bogdan - Vierling - Becker, dos Santos, Gesien - Plumpe, Flath

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Stawecki im Energie-Tor

Tim Stawecki, der diese Woche 20 Jahre alt geworden ist, hat den Kampf um die Nummer eins gewonnen. Toni Stahl, der in der vergangenen Saison mehrfach zwischen den Pfosten stand, muss zunächst auf die Bank.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Gäste sind da

Leicht verspätet sind jetzt auch die Meuselwitzer im Stadion. Trainer Gökkurt wird im Vergleich zu den letzten Testspielen auf einer Position eine Änderung vornehmen

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Aufbruchsstimmung

Mit neuem Cheftrainer und einer quasi runderneuerten Mannschaft wollen die Blau-Weiß-Gelben an vergangene erfolgreichere Zeiten anknüpfen. Der Wiederaufstieg ist für Kunert aber alles andere als selbstverständlich: "Es wäre vermessen zu sagen, wir wären der große Favorit."

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Abt optimistisch

Cottbus-Coach Abt fordert eine "gute Reaktion nach Ballverlusten". Er sagte: "Es ist eine Spielweise wichtig, mit der sich die Menschen in dieser Region identifizieren. Wir sehen uns da auf einem guten Weg."

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Sponsor verlängert

Die Sponsoring-Partnerschaft zwischen der LEAG und dem FC Energie wird auch in der Saison 2020/21 fortgesetzt. Wie der FCE am Freitag mitteilte steht das Energieunternehmen den Fußballern aus Cottbus als Sponsor auch künftig zur Seite.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

1895 Zuschauer erlaubt

Die Stadt Jena hatte am Donnerstag das Hygiene-Konzept des Vereins bewilligt und somit insgesamt 1895 Fans und Zuschauern den Stadionbesuch ermöglicht.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

"Bestmöglich vorbereitet"

FCC-Coach Dirk Kunert gab sich im Vorfeld der Partie durchaus optimistisch, muss aber auch auf einige verletzungsbedingte Ausfälle verzichten. Neben Niklas Jahn, Maximilian Schlegel, Pasqual Verkamp und Vasileios Dedidis (alle muskulär angeschlagen), wird auch Eric Voufack mit einer Knöchelverletzung nicht einsatzbereit sein.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Energie-Kapitän Jan Koch

"Die ganze Mannschaft brennt, wieder um Punkte spielen zu dürfen." Über die Zuschauer im Stadion sagt er: "Das ist zehnmal besser als vor komplett leeren Rängen. Es ist ein Anreiz zu zeigen, dass wir eine gute Gruppe sind."

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Hitze in Rathenow

Das wird ein heißes Spiel, soviel steht schon mal fest. Jetzt schon 28 Grad und strahlender Sonnenschein. Wir melden uns gleich mit den Aufstellungen.

14:00 Uhr CZ Jena - SV Babelsberg 03

Herzlich Willkommen

zum Regionalliga-Auftakt zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und den Gästen vom SV Babelsberg 03. Anstoß im Paradies ist um 14:00 Uhr.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Auch Publikum erlaubt

Dank eines Hygienekonzepts dürfen heute bis zu 1.000 Zuschauer die Partie im Werner-Seelenbinder- Stadion verfolgen. Auch einige Gästefans aus Halberstadt werden erwartet.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Schiri Köppen

Schiedsrichter der Partie ist übrigens Daniel Köppen aus Linthe. Ihn assistieren Felix Burghardt und Hannes Wilke.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Keine Zuschauer

Zuschauer sind heute wegen der aktuellen Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats nicht zugelassen. Das wird am nächsten Wochenende beim Lok-Heimspielauftakt gegen den BAK ganz anders aussehen.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Lok gefordert

Heute ab 14 Uhr gilt's für den FCL: Gelingt der Auftakt bei Hertha II? Live zu sehen bei "Sport im Osten" im TV und Stream.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Vorfreude

Ansonsten freut sich CFC-Trainer Daniel Berlinski auf den Regionalliga-Auftakt - nach hektischen Wochen der Vorbereitung und der Transfers.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Finanzen

In Sachen Zukunft und Finanzen kündigte der Klub an, einen einen Insolvenzplan aufstellen zu wollen. Den anzunehmen habe Insolvenzverwalter Siemon den Gläubigern empfohlen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

FCE mit Ambitionen

Bis auf einen 4:0-Heimsieg gegen Rathenow ging für den FCE in diesem Jahr in Punktspielen noch nicht viel. Coach Abt sagte: "Der Klub hat Ambitionen. Wir haben Ansprüche, auch wenn die Spitze hart umkämpft ist."

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Torschützen nicht mehr da

Der FC Energie hatte in der vergangenen Saison mit 2:0 in Berlin gewonnen. Die Torschützen Dimitar Rangelov und Berkan Taz gehören nicht mehr der Elf von Cottbus-Coach Sebastian Abt an.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Abt über den SVL

"Die Lichtenberger sind eine eingeschworene Einheit. Unser Spiel dort war nicht einfach. Die Mannschaft verteidigt gut und schaltet gut um. Da müssen wir auf der Hut sein."

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Cottbuser müssen passen

Tobias Hasse, zuletzt mit Pfostentreffer gegen Union, wird nicht zum Einsatz kommen. Er hat eine leichte Knieverletzung (Innenbanddehnung). Im Test bei Neustadt/Spree zog sich Defensivtalent Tobias Eisenhuth einen Innenbandanriss zu.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Kirsten: "Alles besser als null"

Ebenso bei "Sport im Osten" äußerte sich Benjamin Kirsten - früherer Torwart bei Lok und jetzt Fußballexperte. Er hofft vor allem auf Zuschauer in den Stadien.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Civa: Andere Vereine weiter

Der neue Lok-Coach Almedin Civa äußerte sich ausführlich "SpiO"- Interview. Darin bekennt der ehemalige Babelsberger Spieler und Trainer: "Es gibt einige Vereine, die deutlich weiter sind als wir".

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Nichts zu holen damals...

...für Luckenwalde. Mit 4:0 und 5:0 ging der VfB in der Saison 2017/18 zweimal deutlich als Sieger vom Platz. Der FSV hat also noch eine Rechnung offen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Täglich grüßt das Murmeltier

Kurios: 2018 war Germania Halberstadt der letzte Gegner für Luckenwalde in der Regionalliga. Zwei Jahre später trifft der FSV bei der Rückkehr auf die Regionalliga-Bühne erneut auf die Sachsen-Anhalter.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

Saisonziele

Für beide Klubs gilt bei vier Abstiegsplätzen nur der Klassenerhalt. Auerbach darf das recht optimistisch angehen, bei Bischofswerda wird es wie letzte Saison schwierig. Der Etat ist nochmal 200.000 Euro niedriger, dafür soll der Zusammenhalt im Team besser sein.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

VfB hat an Erfahrung verloren

Auerbach hat Leistungsträger wie Amer Kadric, Daniel Tarczal und Marcel Baude abgeben müssen, damit etwas an Erfahrung eingebüßt. Bei Zugängen war man bisher mehr als verhalten, hat nur ein Torwarttalent aus Aue verpflichtet. Trotzdem hat der Klub in Marcel Schlosser und Marc-Philipp Zimmermann gerade offensiv weiter bewährte Kräfte.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

Personal-Karussell

Insgesamt stehen bei den Gastgebern 12 Abgängen 11 Zugänge gegebenüber. Diese Woche kamen in Abwehrmann Dino Kurbegovic (Worms), Rechtsverteidiger Tim Hoffmann und Mittelfeldkicker Jakub Moravec (beide Neugersdorf) drei neue Spieler dazu. Eingespielt kann der BFV kaum sein.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

BFV runderneuert

Als abgeschlagener Letzter blieb Bischofswerda wegen Corona drin. Der Klub hat die Sommerpause genutzt und das Team umgekrempelt. Nach der schwachen Offensive letzte Saison soll nun Oliver Genausch, der heute gleich auf seinen Ex-Klub trifft, für Tore sorgen. Ex-Dynamo Robin Fluß ist wohl besser in Form, soll im Mittelfeld mehr Stabilität bringen.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

Lieblingsgegner Auerbach

Die Vogtländer sind der einzige Klub, gegen den Schiebock beide Heimspiele in der 4. Liga gewann. Letztes Mal per Elfer in der 94. Minute (2:1). VfB-Trainer Sven Köhler meinte danach: "Wir sind ein gern gesehener Gast hier, weil wir immer die Punkte da lassen." Vielleicht klappt's in Bautzen ja besser als in Bischofswerda direkt.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

Bis zu 1.000 Zuschauer dabei

Die neue Grundinfo zu jedem Spiel gebührt dem Hygienekonzept. Bischofswerda darf bis zu 1.000 Zuschauer begrüßen. Rund 250 der gesamt 500 Sitzplätze sind freigegeben. Die restlichen Besucher dürfen sich per Stehplätze rund ums Spielfeld verteilen. Alle Zuschauer müssen am Eingang ein formloses Papier mit ihren Daten in eine Box werfen.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

Historischer Start

Für die Oberlausitz ist der Regionalliga-Start heute historisch. Erstmals bestreitet Bischofswerda ein Heimspiel in Bautzen. Die ehemaligen Erzrivalen haben sich deutlich angenähert, der heimische Landesligist Budissa musste schließlich genauso wie die Stadt Bautzen ein Okay für den Einzug des BFV ins Stadion "Müllerwiese" geben.

13:30 Uhr Bischofsw. - Auerbach

Hallo und Herzlich Willkommen

Hier ist der Ticker zum Regionalliga-Auftaktspiel zwischen Bischofswerda und Auerbach. Am Samstag ab 13:30 Uhr sind Sie hier live dabei. Schon vorab gibt's hier die wichtigsten Infos zum Duell.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Trainer Berlinski

Neu beim CFC ist Trainer Daniel Berlinski. Er strahlt Optimismus aus. Bis auf eine Angreifer hat er sein Aufgebot erst einmal zusammen.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

CFC

Chemnitz schlug im Pokal den FC International Leipzig 3:0 und zog ins Finale gegen Eilenburg ein. Dazu kommen zwei Siege in Tests.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Alles gewonnen

In der Vorbereitung feierte Viktoria sieben Siege, dazu kommt der Erfolg im Berliner Landespokal-Halbfinale.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Anspruchsvolle Aufgabe

Es könnte für Drittliga-Absteiger CFC gleich ein erster Gradmesser werden: Viktoria ist ein etablierter RL-Klub, landete vergangene Saison im Mittelfeld.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Live im MDR

Die gesamte Partie gibt es bei uns in der APP und auf sport-im-osten.de. Im Fernsehen bieten wir eine Konferenz gemeinsam mit Chemie - BFC an.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Himmelblau gegen Himmelblau

Kommen wir nun zum Sportlichen: "Himmelblau" gegen "Himmelblau" heißt es zum Regionalliga-Auftakt.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Angebot

Siemon hatte dem CFC das Angebot gemacht, mit einer Summe von 450.000 Euro das Insolvenzverfahren zu beenden. Davon ist nun keine Rede mehr.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Ende der Existenz

Prof. Dr. Stephan Madaus von der Universität Halle hat bei uns Licht ins Dunkel gebracht: "Für den insolventen Verein ist es dann vorbei." Die Existenz wäre beendet.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Aus droht

Die Sachlage ist kompliziert: Theoretisch könnten den Klub sogar das Aus ereilen. Wenn das Amtsgericht den so genannten Schlussbericht von Insolvenzverwalter Siemon akzeptieren würde.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Insolvenz

Leider müssen wir uns auch dem Thema Insolvenz widmen: Da gerät der CFC so langsam in Zeitnot. Und das trotz einer Spendenaktion, die 520.000 Euro einbrachte.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Berliner mit Wut in den AKS

Das Ergebnis blieb auch Chemie-Coach Jagatic nicht verborgen: "Die Berliner werden wohl mit viel Wut im Bauch in den AKS kommen."

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

BFC-Pleite im Landespokal

Einen herben Dämpfer gab es allerdings für den BFC zuletzt im Landespokal. Im Halbfinale gingen die Hohenschönhausener gegen Altglienicke mit 1:5 baden.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Steinborn wieder beim BFC

Auch der BFC Dynamo hat sieben neue Akteure verpflichtet. Darunter sind mit den Mittelfeldspielern Jonas Zickert von Cottbus und Alexander Siebeck (Babelsberg) sowie den Stürmern Benjamin Förster (Altglienicke) und Matthias Steinborn (Lok Leipzig) echte Verstärkungen. Steinborn war nach zwei Jahren beim FCL wieder zum BFC zurückgekehrt.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Sieben Neue für Chemie

Sieben Neuverpflichtungen gab es bei der BSG, darunter Stürmer Stephané Mvibudulu und Mittelfeldspieler Pascal Pannier, die beide vom Ortsrivalen Lok Leipzig ins Leutzscher Holz wechselten.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Testspiele Halberstadt

Fünf Testspiele bestritt die Mannschaft von Danny König im Vorfeld. Vier Siege und ein Unentschieden sprangen dabei heraus. Zuletzt hieß es 1:1 nach 90 Minuten gegen die BSG Chemie.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Aus im Landespokal

Das mussten die Luckenwalder erst am vergangenen Wochenende hinnehmen. Im Halbfinale unterlag man letztlich deutlich mit 1:4 gegen Regionalliga-Kontrahent Union Fürstenwalde.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Noch kein Blick aus der Seilbahn

Tobias Schick vom Stadtsportbund bringt übrigens die Idee einer Seilbahn vom Bahnhof zum gefluteten Tagebau Ostsee ins Spiel. Diese könnte am Stadion der Freundschaft vorbeiführen, wie eine Grafik im Magazin "hermann" zeigt.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Vier Neue bei Luckenwalde

Auch das Team von Trainer Jan Kistenmacher begrüßt einige neue Gesichter. Till Plumpe, Paul Jesse, Ian Kroh und Peter Misch heißen die Neuzugänge. Misch wechselte vom 1. FC Lok Leipzig an die Nuthe.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Vieles neu

Energie spart Personal. Zum Beispiel soll die Anzeigetafel bei Wechseln nicht bedient werden. Auch eine Anfrage für einen SpiO-Ticker vor Ort wurde notgedrungen abgesagt. Zum Sportlichen: Fünf Auswechslungen sind auch in der Regionalliga Nordost möglich. FCE-Coach Abt sagt: "Da kann man vielleicht anders reagieren."

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Keine Nervosität

Vor seinem Trainerdebüt im Männergeschäft verspürt Gökkurt eher Vorfreude denn Nervosität. Das Ziel ist klar, drei Punkte soll es zum Auftakt geben.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Karten-Dilemma

Da Energie-Sponsoren Mediensprecher Stefan Scharfenberg-Hecht zufolge vertragliche Ticketkontingente haben, dürfen nur 345 Dauerkarteninhaber am Samstag rein. Scharfenberg-Hecht sagte auf der Pressekonferenz: "Unsere Sponsoren sind auch Fans. Anders ist es leider nicht machbar."

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Nur Zinsch fehlt

Personell sieht es beim ZFC gut aus. Bis auf Laurens Zinsch (Entzündung Schienbeinknochen) sind alle Mann an Bord.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

4-5 Positionen noch vakant

Ganz festlegen will sich der ZFC- Trainer noch nicht, was die Startelf anbelangt. 4-5 Positionen will er erst nach dem Abschlusstraining am Freitag bekanntgeben.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Guderitz zwischen den Pfosten

Eine Frage ist beim ZFC Meuselwitz geklärt: Neuzugang Fabian Guderitz wird im Tor stehen. "Er hat eine starke Kommunikation, ist auch fußballerisch stark. Ihm hat der Wechsel gut getan", so Trainer Gökkurt.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Aufsteiger Luckenwalde

Auf der anderen Seite wartet mit dem FSV Luckenwalde ein Aufsteiger. Die Brandenburger spielten bereits zwischen 2015 und 2018 in der Regionalliga.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Umbruch beim VfB

Gleich elf Spieler haben die Germania zum Ablauf der vergangenen Saison verlassen. Mit David Vogt, Hendrik Kuhnhold, Gino Dörnte, Nicklas Knoop und Patrick Baudis wurde aber auch neue Qualität an Bord geholt. Zudem wurde Jannis Lisowski aus der eigenen U19 hochgezogen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

"Wurden im Unklaren gelassen"

Dabei gab der 45-jährige auch seine Unzufriedenheit gegenüber dem NOFV kund: "Wir wurden ganz lange im Unklaren gelassen über die Fortsetzung der Saison und jetzt soll es innerhalb von vier Wochen losgehen. Leute aus dem Verband müssen sich auch mal in die Situation der Sportler hineinversetzen und mit den Sportlern kommunizieren."

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Interview Danny König

Im großen Vorschau-Interview zum Regionalliga-Start haben wir mit dem Trainer der Halberstädter über seine Spielidee und die Ziele für die kommende Saison gesprochen.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

VfB geht mit König ins Rennen

Bei Halberstadt hält Danny König sein Anfang Juni das Zepter in der Hand. Der ehemalige Coach des FSV trat die Nachfolge von Sven Körner an. Der 45-Jährige kickte selbst von 2004 bis 2005 für den VfB.

13:30 Uhr Luckenwalde - Halberstadt

Es geht wieder los!

Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker bei "Sport im Osten". Nach langen fünf Monaten startet die Regionalliga Nordost in die Spielzeit 2020/21. Für Germania Halberstadt geht es zum Auftakt nach Luckenwalde. Viel Vergnügen!

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Rathenow ohne vier

Neben Leroy fehlen den Gastgebern die verletzten Adewumi und Hellwig, sowie Will, der eine Rotsperre abbrummen muss.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Ticketvergabe

Nur Dauerkarteninhaber können Tickets kaufen. Der FCE informiert zwei Tage vor dem Spiel, wer zum Zuge kommt. Es ist eine Art rollendes System geplant. Fans sollen im Laufe der Saison möglichst abwechselnd Zutritt erhalten.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Jagatic: Vorbereitung o.k.

Mit der Vorbereitung war Chemie- Trainer Miroslav Jagatic zufrieden. "Die Ergebnisse waren eher nebensächlich. Wichtig war, die richtigen Erkenntnisse daraus zu ziehen. Und das haben wir - in positiver wie auch in negativer Richtung", sagte der 44- Jährige.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

1.000 Zuschauer im AKS

Nach der Genehmigung des Hygienekonzepts sind zum Auftakt 1.000 Zuschauer im AKS zugelassen.

16:00 Uhr BSG Chemie Leipzig - BFC Dynamo

Chemie Leipzig erwartet den BFC

Am Samstag (15. August) rollt auch im Alfred-Kunze-Sportpark (16 Uhr) wieder der Ball. Für die BSG Chemie Leipzig ist der Regionalliga-Start der Beginn der Berliner Wochen. Fünf Hauptstadt-Klubs in Folge haben die Leutzscher vor der Brust, den Anfang macht der BFC Dynamo.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Fanbude geschlossen

Fancontainer und Fanbude bleiben geschlossen. Am Sitzplatz dürfen Fans ihre Maske abnehmen. Sogenannte "fliegende Händler" versorgen die Zuschauer. Auch die Süd- und Osttribüne werden genutzt, um die Stadionbesucher zu verteilen.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Kontaktdaten erforderlich

Insgesamt dürfen 1.000 Personen ins Stadion. Fans müssen sich mit einer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer beim Ordnungspersonal eintragen. Die Daten sind nach geltender DSGVO vertraulich zu behandeln und die Listen nach Ablauf von vier Wochen zu vernichten.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Lichtenbergs Neuzugänge

Lichtenberg begrüßte den regionalligaerfahrenen Oliver Hofmann (zuletzt Union Fürstenwalde) In der 47er-Familie. Zudem unterschrieben Bjarne Rogall, Hannes Graf, Paul Krüger, Tarik Gözüsiri und Irfan Brando beim FCE- Gegner.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Mäder - FCE statt CFC

Außenbahnspieler Janik Mäder entschied sich trotz anderer Angebote (zum Beispiel von Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC) für ein Engagement in der Lausitz. Er kam von Drittligist FSV Zwickau.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Loks Hygienekonzept

In unserer großen Übersicht stellen wir die Hygienekonzepte der mitteldeutschen Regionalligisten vor. Bei Lok sind bis zu 1.000 Zuschauer sowohl im Sitz- als auch Stehplatzbereich im Bruno-Plache- Stadion zugelassen. Die Tickets werden zunächst an die Dauerkarteninhaber verteilt.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Lok kein Aufstiegsfavorit

Zu den Aufstiegsfavoriten gehört Lok auch nicht bei den SpiO-Usern. Bei unserer Umfrage zum Thema "Wer ist Ihr Favorit für den Aufstieg in die 3. Liga?" stimmten nur 7 Prozent für die "Loksche". Am meisten Stimmen bekam Carl Zeiss Jena (22 Prozent).

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Regularien

Dabei handelt es sich um Sitzplatzkarten, nur für CFC-Fans, personalisiert und online zu erwerben. Alkohol gibt es auch keinen.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

500 Karten im Verkauf

Da bei den 1.000 auch die beiden Teams, die Medien und Ordnungskräfte gehören, gibt es "nur" 500 Karten im freien Verkauf.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Zuschauer erlaubt

Am Mittwoch gab der CFC bekannt, dass nach Ausarbeit des Hygienekonzepts bis zu 1.000 Gäste an der Gellertstraße erlaubt sind.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Samstag, 16:00 Uhr

Die Begegnung gibt es live bei "Sport-im-Osten.de" am Samstag ab 16:00 Uhr. Und dann ab 16:30 Uhr im Fernsehen als Konferenz zusammen mit Chemie Leipzig - BFC Dynamo.

16:00 Uhr Chemnitzer FC - FC Viktoria Berlin

Hallo

und herzlich willkommen zum Regionalliga-Auftakt des Chemnitzer FC gegen Viktoria Berlin.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Viel Arbeit für Civa

Auf den neuen Lok-Coach Almedin Civa wartet also viel Arbeit. "Wir hätten bessere Entscheidungen treffen können. Das haben wir nicht, daher hat der Gegner verdient gewonnen", sagte der frühere Babelsberger Spieler und Trainer.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Enttäuschung in Eilenburg

Nach dem verpassten Aufstieg verlor die "Loksche" einen Großteil der Mannschaft. Dass der neuformierte Kader noch Zeit braucht, zeigte sich beim Sachsenpokal-Halbfinale am Sonntag, das der FCL mit 0:1 bei Oberligist FC Eilenburg verlor.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Topspiel in Berlin

Am 1. Spieltag kommt es gleich zu einem Topspiel, denn die Berliner beendeten die Corona-bedingt abgebrochene Vorsaison auf Rang fünf, die Leipziger sogar auf Platz eins. In den Aufstiegsspielen scheiterte der FCL dann am SC Verl.

14:00 Uhr Hertha BSC II - 1. FC Lok Leipzig

Vor dem Spiel

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie Hertha BSC II gegen den 1. FC Lok Leipzig. Die Partie wird in voller Länge in der SpiO-App sowie auf sport-im- osten.de übertragen.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Zwei Abgänge schmerzen

Mit Alexander Dartsch ging der Toptorjäger, dazu Kapitän Bastian Strietzel. Die große Frage wird sein, ob beide adäquat ersetzt werden können. In den Testspielen zeigten Serhat Semih Güler, Blaser oder Rudolf Gonzalez-Vass ihre Klasse.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Viele neue Gesichter

Mit dem neuen Trainer kamen auch viele neue Spieler, einige brachte Gökkurt aus den alten Ländern mit, andere sind in der Regionalliga keine Unbekannten, wie Amer Kadric, Fabian Guderitz und Dennis Blaser.

13:30 Uhr Optik Rathenow - Meuselwitz

Die Nagelprobe

Korey Gökkurt heißt der neue Mann an der Linie beim ZFC Meuselwitz. In Rathenow feiert der 37-Jährige sein Ligadebüt, dort ist seit einer gefühlten Ewigkeit Ingo Kalisch der Coach und eigentlich für alles zuständig.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Über die starke linke Seite

Linksaußen Max Kremer bringt Erfahrung für die Offensive. Der aktuell einzige Ü30-Kicker des FCE lernte bei Hansa Rostock das Fußball-ABC. Mit Meppen kam er in den vergangenen drei Spielzeiten auf 81 Drittliga-Einsätze.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Müller-Ersatz Storb

Patrick Storb kam von der U23 des Hamburger SV. Er könnte Robert Müller ersetzen. Der Innenverteidiger ist in Wacken geboren, wo sich meist jährlich die Heavy-Metal-Szene trifft. In der vergangenen Saison kam der 1,92-m- Mann auf eine Einsatzzeit von 1.007 Minuten.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Riese Stettin im Sturm

Noch größer als Storb ist Angreifer Nils Stettin (1,93 m). Er spielte schon für Viktoria Berlin, den Berliner AK sowie den FSV Union Fürstenwalde. Er bringt die Erfahrung aus 118- Regionalligaspielen mit.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

FCE-Mannschaft

Ein neues Energie-Teamfoto gibt es schon, auch wenn der FCE noch Neuzugänge sucht. Im Gespräch ist Union Berlins U19-Spieler Tim Maciejewski.

13:30 Uhr En. Cottbus - SV Lichtenberg 47

Minuskulisse

Energie Cottbus plant zum ersten Heimspiel der Saison gegen Lichtenberg mit etwa 850 Zuschauern. Ihre Generalprobe bestreiten die Lausitzer gegen Bundesligist Union Berlin.