Direktkandidaten im Porträt Susi Schreiber (AfD) | Wahlkreis 6 (Wartburgkreis II)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Susi Schreiber.

Zur Person

Susi Schreiber
Susi Schreiber Bildrechte: MDR/Susi Schreiber

  • Susi Schreiber
  • 41 Jahre
  • 1985-1990 Grundschule in Behringen
  • 1990-1995 Regelschule in Behringen, Realschulabschluss
  • 1995-1998 Lehre in EF und Sömmerda als Bauzeichnerin, Abschluss staatlich geprüfte Bauzeichnerin
  • Seit Dez. 1998 bis jetzt im gleichen Betrieb
  • 2013-2018 Teilzeitausbildung an der staatlichen Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr in Gotha, Abschluss als „Staatlich geprüfter Techniker“, Fachrichtung Bautechnik, Schwerpunt Hoch- u. Tiefbau

Beruf:

  • Facility Management, Bereich Planung

Familienstand:

  • Lebensgemeinschaft

Wohnort:

  • Eisenach, OT Stockhausen

Politischer Werdegang

  • Dez. 2018 – Eintritt in die AfD
  • Aufstellung zur Kommunalwahl, 26.05.2019 Einzug in den Stadtrat Eisenach, als 4 Stärkste Partei
  • Juni 2019 – Fraktion gegründet und zur Fraktionsvorsitzende gewählt worden
  • 25.06.2019 – Einzug in den Eisenacher Stadtrat, als Fraktion der Alternative für Deutschland (AfD) im Eisenacher Stadtrat

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

den Menschen hin- und zuhören.

Was ist Ihre größte Schwäche?

bei Aufgaben "nein" zu sagen.

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

bei meiner Familie.

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

meine Familie, Samen und ein Werkzeug.

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidat zur Wahl gestellt?

Aufgrund anderer Ansichten, die ich bei den Altparteien nicht finde - wollte etwas tun, als zuzusehen.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die Familien stärken, da Sie das Rückgrat für den Freistaat Thüringen sind.

Was wollen Sie für Thüringen erreichen…

... im Bereich Bildung:

Lehrermangel beseitigen; Bildung von kleineren Klassen; Lehrstoff mit einbeziehen der Praxisnah und für den Alltag ist; Sanierung der Schulen und ergonomische Schulausstattung ermöglichen.

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Unterstützung der Einrichtungen, die für Nachhaltigkeit stehen, weltliche Ressourcen schonen, die auf lange Lebenszeit von Erzeugnissen/Erfindungen forschen und entwickeln.

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

die bestehenden Fahrzeuge, weiter entwickeln, anstatt auf Rohstoffe zu bauen, die hohe Kosten bei der Beschaffung verursachen; Bus und Bahn wieder attraktiver machen; Gewerbesteuer muss dort anteilig hinfließen, wo die Infrastruktur genutzt wird

... im Bereich Innere Sicherheit:

Menschen, die die Gastfreundschaft hier nicht würdigen, bzw. die sich nicht integrieren wollen, die die deutsche Sprache nicht lernen od. die Urlaub in ihr Heimatland durchführen, die straffällig werden, durch Körperverletzung und Angriff auf Leib und Leben, abschieben in ihr Heimatland

... im Bereich Umwelt/ Klimaschutz?

Hier wurde schon sehr gute Arbeit geleistet, gegenüber den Jahren um 1985, wir sollten das, was wir haben zu schätzen wissen und für den Erhalt kämpfen, z. Bsp. Waldbestände.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen ...

...noch die Landschaft (mit Wald, Wiese, Tieren, Insekten) und die Menschen geben, die dieses Land mit aufgebaut haben und zu dem gemacht haben, was es jetzt ist.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr