Mi 03.11. 2021 12:30Uhr 86:09 min

Ich heirate meine Frau

Spielfilm Deutschland 2007

Komplette Sendung

Werner (Elmar Wepper) und Mimi (Nadja Tiller) beklatschen vor der Kirche den Auftritt des jungen Brautpaares! 86 min
Bildrechte: MDR/Degeto/Uwe Ernst
MDR FERNSEHEN Mi, 03.11.2021 12:30 13:58

Nach mehr als 25 Jahren glücklicher Ehe leben Henriette und Werner seit einer Beziehungskrise voneinander getrennt. Während Henriette als selbst ernannte "Managerin" im florierenden Tortenladen ihrer Tochter aufblüht, setzt der von Liebeskummer geplagte Werner alles daran, seine Frau zurückzugewinnen.

Bildergalerie

Bildergalerie

Elmar Wepper als Werner und Gila von Weitershausen als Henriette
Ein Foto aus guten Tagen: Werner (Elmar Wepper) und seine Frau Henriette (Gila von Weitershausen) leben nach vielen gemeinsamen Jahren getrennt. Bildrechte: MDR/Degeto/Uwe Ernst
Elmar Wepper als Werner und Gila von Weitershausen als Henriette
Ein Foto aus guten Tagen: Werner (Elmar Wepper) und seine Frau Henriette (Gila von Weitershausen) leben nach vielen gemeinsamen Jahren getrennt. Bildrechte: MDR/Degeto/Uwe Ernst
Annika Kuhl als Elke und Wanja Mues als Sebastian
Junges Glück: Elke (Annika Kuhl) und der Schriftsteller Sebastian (Wanja Mues) geben sich das Ja-Wort. Bildrechte: MDR/Degeto/Uwe Ernst
Werner (Elmar Wepper) und Mimi (Nadja Tiller) beklatschen vor der Kirche den Auftritt des jungen Brautpaares!
Stolze (Groß)Eltern: Werner und Mimi beklatschen den Auftritt des jungen Brautpaares! Bildrechte: MDR/Degeto/Uwe Ernst
Elmar Wepper als Werner und Gila von Weitershausen als Henriette
Nach jeder Menge eifersüchtiger Turbulenzen haben Werner und seine Frau Henriette ihren Zwist endlich überwunden. Bildrechte: MDR/Degeto/Uwe Ernst
Elmar Wepper als Werner und Gila von Weitershausen als Henriette
Nach der Hochzeit ist vor der Hochzeit: Werner und seine Frau Henriette treten zur Versöhnung ein zweites Mal vor den Traualtar. Bildrechte: MDR/Degeto/Uwe Ernst
Alle (5) Bilder anzeigen
Werner (Elmar Wepper) und Mimi (Nadja Tiller) beklatschen vor der Kirche den Auftritt des jungen Brautpaares!
Stolze (Groß)Eltern: Werner (Elmar Wepper) und Mimi (Nadja Tiller) beklatschen den Auftritt des jungen Brautpaares! Bildrechte: MDR/Degeto/Uwe Ernst
Erinnern wir uns: Nachdem Werner (Elmar Wepper) und Henriette Wallner (Gila von Weitershausen) in "Der Traum vom Süden" ihre glückliche Ehe in eine tiefe Krise gestürzt hatten, leben sie nun in getrennten Wohnungen. Während die quirlige Henriette im gut gehenden Tortenladen ihrer Tochter Elke (Annika Kuhl) reichlich Beschäftigung und Erfüllung findet, kommt Werner mit dem Alleinsein nur schwer zurecht: Ihm fehlt eine Aufgabe. Daher schaut er fast täglich in seinem ehemaligen Geschäft nach dem Rechten - sehr zum Unmut seines Sohnes Thomas (Ole Puppe), der den noblen Herrenmodeladen vom Vater übernommen hat.

Bei Elkes stimmungsvoller Hochzeit mit dem Schriftsteller Sebastian (Wanja Mues) erkennt Werner, dass es nur einen Weg aus seiner Misere gibt: Er muss Henriette um jeden Preis zurückgewinnen! Mit tatkräftiger Unterstützung seiner Schwiegermutter Mimi (Nadja Tiller) macht er sich ans Werk. Dabei bekommt er jedoch unerwartete Konkurrenz in Gestalt des reichen Abdul Al Hakim (Peter Sattmann), der für eine königliche Hochzeit in Saudi Arabien Hunderte von Torten bei Henriette und Elke bestellen möchte. Aber nicht nur das: Schon bei der ersten Begegnung scheint es zwischen Henriette und dem adeligen Gesandten zu funken.

Während Werner mit großer Mühe ein romantisches Abendessen vorbereitet, um Henriette zu überraschen, fährt der überaus charmante Weltmann Al Hakim gleich schweres Geschütz auf und lässt Henriette und Elke zu einem luxuriösen Dinner chauffieren. Auch die folgenden "Verkupplungs"-Versuche von Mimi, Elke und Thomas bringen nicht den erhofften Erfolg. Henriette hält ihren Ehemann auf sicherer Distanz. Dann aber beobachtet Werner seine Frau mit Al Hakim in einer vermeintlich eindeutigen Situation - und plötzlich erwacht in dem linkischen Werner ein kämpferisches Temperament, das weder er selbst noch Henriette für möglich gehalten hätte.

Mit "Ich heirate meine Frau" hat Regisseurin Christine Kabisch eine gewitzte Fortsetzung der erfolgreichen Ehekomödie "Der Traum vom Süden" inszeniert, die im Juni 2004 ein Millionenpublikum begeisterte. Charmante Charaktere, humorvolle Dialoge und originelle Situationen sind die Zutaten für eine schwungvolle Beziehungskomödie über Ehe, Liebe und Familienbande. In den Hauptrollen glänzen erneut Gila von Weitershausen und Elmar Wepper. In weiteren Rollen sind Peter Sattmann, Nadja Tiller und Annika Kuhl zu sehen.
Mitwirkende
Musik: Robert Schulte Hemming, Jens Langbein
Kamera: Charly Steinberger
Buch: Katrin Ammon
Regie: Christine Kabisch
Darsteller
Henriette Wallner: Gila von Weitershausen
Werner Wallner: Elmar Wepper
Mimi: Nadja Tiller
Abdul Al Hakim: Peter Sattmann
Elke: Annika Kuhl
Sebastian: Wanja Mues
Thomas Wallner: Ole Puppe
Bäcker: Marek Gierszal
Tom: Lasse Saborowsky
Yannik: Matti Saborowsky

Filme - Demnächst im MDR

Mit einer ungewöhnlichen Absicht sucht Professor Wall (Hanns Zischler) eine ehemalige Studentin im Bordell auf. mit Video
Mit einer ungewöhnlichen Absicht sucht Professor Wall (Hanns Zischler) eine ehemalige Studentin im Bordell auf. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Nadja Klier
MDR FERNSEHEN Di, 25.01.2022 00:00 01:25
MDR FERNSEHEN Di, 25.01.2022 00:00 01:25

Prof. Wall im Bordell

Prof. Wall im Bordell

Spielfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Obwohl er völlig geschafft ist, bleibt der verkaterte Alfons (Günther Maria Halmer) der wanderlustigen Hannah (Gisela Schneeberger) auf den Fersen. mit Video
Obwohl er völlig geschafft ist, bleibt der verkaterte Alfons (Günther Maria Halmer) der wanderlustigen Hannah (Gisela Schneeberger) auf den Fersen. Bildrechte: MDR/Degeto/BR/Walter Wehner
MDR FERNSEHEN Di, 25.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Di, 25.01.2022 12:30 13:58

Zwei übern Berg

Zwei übern Berg

Spielfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 "Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City.
"Rumpo Kid" (Sidney James) terrorisiert Stodge City. Bildrechte: MDR/Kinowelt
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mi, 26.01.2022 12:30 13:58

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Ist ja irre - der dreiste Cowboy

Spielfilm Großbritannien 1965

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick)
Odebrecht (Dietmar Richter - Reinick) Bildrechte: MDR/DRA/Roßberg
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 12:30 13:58

Mit vierzig hat man noch Träume

Mit vierzig hat man noch Träume

Fernsehfilm DDR 1984

  • Mono
  • Untertitel
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald
Häftlinge verlassen das KZ Buchenwald Bildrechte: MDR/UFA FICTION, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55
MDR FERNSEHEN Do, 27.01.2022 20:15 21:55

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus Nackt unter Wölfen

Nackt unter Wölfen

Fernsehfilm Deutschland 2015

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben.
Zugunsten der Pferdebegeisterung ihres Sohnes Pierre (Guillaume Canet, 2.v.r.) haben Vater Serge (Daniel Auteuil, 2.v.l.) und Mutter Arlette (Marie Bunel) den Weinbau aufgegeben. Bildrechte: MDR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 01:10 03:10

Jappeloup - Eine Legende

Jappeloup - Eine Legende

Spielfilm Frankreich 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Produktplatzierung
  • VideoOnDemand
Gemeinsam stark: Hermine (Hannelore Hoger, rechts), Annette (Ulrike C. Tscharre), Ingolf (Christoph Maria Herbst, 2. von rechts) und Stefan (Stephan Grossman)
Bildrechte: ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Fr, 28.01.2022 12:30 13:58

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Hotel Heidelberg - Kommen und Gehen

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf.
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Eberhard Daßdorf
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 00:10 01:40
MDR FERNSEHEN Sa, 29.01.2022 00:10 01:40

Die Russen kommen

Die Russen kommen

Spielfilm DDR 1968/1987

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand