So 27.06. 2021 22:00Uhr 28:14 min

MDR Zeitreise

DDR ahoi! Seefahrt im Osten

Komplette Sendung

Janett Eger 28 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 27.06.2021 22:00 22:30

Die DSR – die Deutsche Seerederei Rostock - war eine der Größten in Europa. In besten Zeiten waren 200 Schiffe auf hoher See für die DDR unterwegs. Und das in einem Land, das bei seiner Gründung gerade mal ein einziges fahrtüchtiges Schiff besaß!

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

DDR Matrosen an Bord.
Die Deutsche Seerederei Rostock, kurz DSR, war eine der Größten in Europa. Bis zu 200 Schiffe waren zeitweise auf dem Meer unterwegs. Bildrechte: MDR/ Hoferichter & Jacobs
DDR Matrosen an Bord.
Die Deutsche Seerederei Rostock, kurz DSR, war eine der Größten in Europa. Bis zu 200 Schiffe waren zeitweise auf dem Meer unterwegs. Bildrechte: MDR/ Hoferichter & Jacobs
Die DDR unterweg auf den Weltmeeren.
Devisen einfahren, Güter versenden und Rohstoffe importieren lautete das Gebot damals in der DDR. Bildrechte: MDR/ Hoferichter & Jacobs
Ein Foto: Zwei Menschen mit dem Rettungsring der "Granitz".
Zur Erinnerung gibt es ein Foto mit dem Rettungsring der "Granitz". Der linke Matrose trägt noch einen Gummianzug vom Reinigen der Laderäume. Je nach Fracht, war eine gründliche Reinigung nötig bevor die nächste Ladung aufgenommen werden konnte. Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
Zwei Menschen führen Reparaturen am Wasserpumpensystem durch.
Das Wasserpumpensystem muss nach einer bestimmten Anzahl von Betriebsstunden regelmäßig geprüft werden. Der 1. Technische Offizier und ein Maschinenassistent arbeiten als eingespieltes Team zusammen und können in der schiffseigenen Werkstatt die meisten Reparaturen auch auf See durchführen. Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
Der Außenlotse steigt über eine Leiter auf ein Schiff.
Hier darf kein Schritt daneben gehen. Der Außenlotse kommt für die Fahrt nach Rotterdam an Bord. Er geleitet das Schiff durch die Untiefen und Hindernisse des Seegebiets. Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
Ein Bild des kubanischen Hafen Sagua le Grande.
Die "Ernst-Moritz-Arndt" lädt Zucker im kubanischen Hafen Sagua le Grande. Hier wurde mit der Beladung begonnen, jedoch konnte man nur maximal 3.000 Tonnen laden, da der Hafen nicht tief genug ausgebaut war. Die restliche Ladung wurde dann in entsprechend tieferen Häfen aufgenommen. Der Rest auf die max. Ladefähigkeit von 11.000 TdW wurde zum Schluss in Havanna (natürlicher Tiefwasserhafen) an Bord genommen. Bildrechte: MDR/Hoferichter & Jacobs
Alle (6) Bilder anzeigen
Dabei hat die Geschichte der Seefahrt in der DDR mit Sehnsucht nach fernen Ländern kaum etwas zu tun. Devisen einfahren lautete das Gebot, Güter versenden, Rohstoffe importieren. Außerdem hatte der FDGB versprochen, tausende Werktätige dürften die Ozeane bereisen.

Dass weder das eine noch das andere so ganz reibungslos funktionierte, davon erzählen die, die damals an Bord waren. Matrosen, Kapitäne und Stewardessen der Flotte erinnern sich an ihre sonnigen aber auch rauen Tage auf See.

Menschen & ihre Geschichten

Karolina Trybala
Bildrechte: Glaubwürdig/Remo Rink
MDR FERNSEHEN So, 24.10.2021 07:25 07:30
YouTuber Philipp Mickenbecker
"Wenn man mich so sieht, gehen viele nicht davon aus, dass ich im Moment so einen großen Tumor habe und mein Leben eventuell jederzeit vorbei sein könnte", sagt YouTuber Philipp Mickenbecker. Bildrechte: WDR/NDR
MDR FERNSEHEN So, 24.10.2021 07:30 08:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Forschung an der Uniklinik Göttingen.
Forschung an der Uniklinik Göttingen. Bildrechte: MDR/BR
MDR FERNSEHEN So, 24.10.2021 08:00 08:30

selbstbestimmt! Die Reportage Wenn die Worte steckenbleiben

Wenn die Worte steckenbleiben

Leben mit dem Stottern

Film von Thomas Fleckenstein

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Thomas Böttcher mit Video
Thomas Böttcher Bildrechte: Thomas Böttcher/Joerg Quiter
MDR FERNSEHEN So, 24.10.2021 14:00 15:28
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
YouTuber Philipp Mickenbecker
"Wenn man mich so sieht, gehen viele nicht davon aus, dass ich im Moment so einen großen Tumor habe und mein Leben eventuell jederzeit vorbei sein könnte", sagt YouTuber Philipp Mickenbecker. Bildrechte: WDR/NDR
MDR FERNSEHEN Mo, 25.10.2021 02:30 03:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Forschung an der Uniklinik Göttingen.
Forschung an der Uniklinik Göttingen. Bildrechte: MDR/BR
MDR FERNSEHEN Mo, 25.10.2021 03:00 03:30

selbstbestimmt! Die Reportage Wenn die Worte steckenbleiben

Wenn die Worte steckenbleiben

Leben mit dem Stottern

Film von Thomas Fleckenstein

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Außenseiter Spitzenreiter - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 28.10.2021 19:50 20:15

Außenseiter Spitzenreiter

Außenseiter Spitzenreiter

gesucht und gefunden von Madeleine Wehle

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Voss & Team - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 28.10.2021 20:15 21:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand