Goldener Spatz für "Schloss Einstein"

Folge 581 der erfolgreichen Kinder-Weekly "Schloss Einstein" erhielt beim diesjährigen Kinder-Medien-Festival die Auszeichnung in der Kategorie Kurzspielfilm, Serie/Reihe.

Das Logo der Serie "Schloss Einstein"
"Schloss Einstein" läuft bereits seit elf Jahren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Beim 18. Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz wurde am Freitag in Erfurt die Folge 581 der Serie "Schloss Einstein" mit dem Preis in der Kategorie Kurzspielfilm, Serie/Reihe ausgezeichnet. Die Jury des jungen Publikums – in der Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren vertreten sind – entschied sich unter sieben nominierten Beiträgen eindeutig für die 25-minütige Folge der erfolgreichen Kinder-Weekly.

In ihrer Begründung zum Preis schrieben die Mitglieder der Kinderjury u.a.: "Die Schauspieler spielten professionell und gut. Die Drehorte passten gut zur jeweiligen Szene. Wir glauben, fast alle Kinder kennen Schloss Einstein, weil es einfach eine super Serie für ältere und jüngere Kinder ist."

MDR-Fernsehdirektor Wolfgang Vietze freut sich gemeinsam mit dem Team der Serie über den Goldenen Spatzen: "Ein Hauptpreis eines so renommierten Kinder-Medien-Festivals ist für uns immer Lob und Ansporn zugleich. ‚Schloss Einstein’ - die am längsten laufende Kinder-Weekly im deutschen Fernsehen - wird in seinen Geschichten auch weiterhin aktuelle Themen aufgreifen und sie so filmisch umsetzen, dass wir den Nerv möglichst vieler junger Zuschauer treffen."

"Schloss Einstein" wird seit elf Jahren im Fernsehen ausgestrahlt. Die Serie ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des Mitteldeutschen Rundfunks.

Zuletzt aktualisiert: 03. Mai 2010, 16:50 Uhr