Wie gesund lebt Osteuropa?

Wie gesund lebt Osteuropa?

Bierzapfhahn in einer Birke
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Osteuropa lebt ungesund

Das britische Portal "Clinic Compare" hat, u.a. gestützt auf Daten der WHO, das Konsumverhalten weltweit untersucht. Die Punkte in den Disziplinen Alkohol, Nikotin und Fleisch gehen reihenweise nach Osteuropa.

Blick auf die Prager Altstadt.
So schön es in der Hauptstadt Prag ist, so ungesund leben die Menschen hier und im Rest der Tschechischen Republik. Unser Nachbarland landete auf Platz 1 der ungesündesten Länder der Welt. Das britische Portal "Clinic Compare" hat, gestützt auf Daten der WHO und anderer Organisationen, den Konsum der Menschen weltweit untersucht. Kriterien waren Höhe des Alkohol- und Tabakkonsums und Übergewicht. Herausgekommen ist ein Ranking der ungesündestes Staaten. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Bar in der Altstadt in Prag.
Zu hoher Alkoholkonsum, zu viel Tabakgenuss und zu viel Übergewicht wird der tschechischen Nation in diesem Ranking attestiert. Bildrechte: IMAGO
Frau trinkt Vodka in Prag.
Jeder Tscheche trinkt rund 13,7 Liter Alkohol im Jahr – das entspricht ungefähr 550 Wodka-Gläsern oder 1,5 Gläsern am Tag. Immerhin, als weltweite Trinknation belegt Tschechien den fünften Platz. -"Na zdraví"! Bildrechte: IMAGO
Mann und Frau trinken Alkohol in einer Prager Bar.
Was den Alkoholkonsum angeht, bleibt Litauen weltweiter Spitzenreiter mit jährlich 18,2 Liter Alkohol. Die Regierung hat inzwischen reagiert und den Genuss von Alkohol auf der Straße und in öffentlichen Parks verboten. Wer erwischt wird, muss mit Strafen bis zu einem Bußgeld von 45 Euro rechnen. Bildrechte: IMAGO
typisch tschechischer Schinkenbraten am Spiess
Aber nicht nur zu viel Alkohol ist ungesund. Wenn Sie jemals in Prag gewesen sind und die nationale Küche probiert haben, denken Sie bestimmt an die leckeren "Knedlíky" (tschechische Knödel) oder "Koleno", die beliebte Schweinshaxe. Aber das gute Essen schlägt auch auf die Hüften. Ein Viertel der Tschechen sei fettleibig, stellt die WHO fest. Bildrechte: imago/blickwinkel
Ein Mann hält 2006 auf einen Wochenmarkt in Sao Paulo einen Hamburger in der Hand.
Viele hierzulande vermuten, dass die Amerikaner besonders ungesund leben. Tatsächlich landen sie in der Hitliste der ungesündesten Nationen "nur" auf Platz 10. Bildrechte: dpa
Blick auf die Prager Altstadt.
So schön es in der Hauptstadt Prag ist, so ungesund leben die Menschen hier und im Rest der Tschechischen Republik. Unser Nachbarland landete auf Platz 1 der ungesündesten Länder der Welt. Das britische Portal "Clinic Compare" hat, gestützt auf Daten der WHO und anderer Organisationen, den Konsum der Menschen weltweit untersucht. Kriterien waren Höhe des Alkohol- und Tabakkonsums und Übergewicht. Herausgekommen ist ein Ranking der ungesündestes Staaten. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Pierogi gefüllte Teigtaschen Polen
Aber auch unsere polnischen Nachbarn können beim ungesunden Essen mithalten und belegen im Ranking den 8. Platz. Ganz vorne sind die Polen beim Fleischkonsum. 2016 wurden rund 77,6 Kilogramm Fleisch pro Kopf gegessen, berichtet das Nationale Statistikamt (CSO). Ein Großteil des Fleisches dürfte versteckt in Pierogi (Piroggen), dem polnischen Nationalgericht, genossen werden. Bildrechte: dpa
Familie fliegt auf einem Schnitzel übers Meer
Pierogi und Kotlety Schabowe dienen mittlerweile sogar Reiseveranstaltern dazu, die Polen zu einem Urlaub im Ausland zu animieren. Zum griechischen Wein auf einer griechischen Insel sind dann deftige polnische Lieblingsgerichte all inclusive. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ranking der ungesundesten Nationen der Welt
Dagegen sind die Osteuropäer traurige Spitzenreiter: Nach dem Ranking des britisches Vergleichsportals "Clinic Compare“ leben die Osteuropäer am ungesündesten und belegen 9 von den 10 ersten Plätzen. In der Studie wurden insgesamt 179 Länder weltweit untersucht.
Wie ernst man diese Studie nehmen sollte, steht auf einem anderen Blatt: Laut "Clinic Compare" liegen die gesündesten Länder allesamt in Afrika und Asien. Oft sind es Länder, die häufig durch Hungersnöte betroffen sind.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bei einem Oktoberfest prosten sich Besucher mit Bierkrügen zu.
Deutschland liegt bei allen untersuchten Faktoren im oberen Drittel. Die Deutschen leben also nicht ganz so ungesund wie die Osteuropäer, sind aber im Vergleich zum Rest der Welt von einer gesunden Lebensweise weit entfernt. Im europäischen Vergleich liegt der Alkoholkonsum der Deutschen im Mittelfeld, auch der Anteil der Raucher ist mittlerweile deutlich geringer als der in Tschechien, aber 21 Prozent der Menschen haben hierzulande mit Übergewicht zu kämpfen.

(Über dieses Thema berichtete der MDR auch im TV: MDR AKTUELL | 22.12.2017 | 17:45 Uhr)
Bildrechte: IMAGO
Alle (10) Bilder anzeigen

Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell auch im:

Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell auch im:

TV | 22.12.2017 | 17:45 Uhr