Touristenboom in Tschechien

Der Tourismus in Tschechien boomt. Vor allem Prag profitiert davon. Immer öfter kommen die Besucher auch aus China und Südkorea.

Allein im vergangenen Jahr kamen mehr als neun Millionen Menschen aus aller Welt in das osteuropäische Land. Fast sieben Prozent mehr als 2015. Das hat auch mit dem Flughafen in der tschechischen Hauptstadt zu tun. Denn dort starten und landen immer mehr Flugzeuge. 2016 wurden am Prager Airport mehr als 13 Millionen Passagiere abgefertigt – mehr Menschen als Prag Einwohner hat. Für den Aufschwung gibt es einige Gründe, eine wichtige Rolle spielen jedoch sicher die niedrigen Ticketpreise. Während der Prager Airport boomt, haben die Flughäfen in Dresden und Halle/Leipzig mit sinkenden Passagierzahlen zu kämpfen.

Osteuropa

Der Flughafen in Prag 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 23.06.2017 12:00Uhr 00:48 min

https://www.mdr.de/heute-im-osten/video-116464.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Immer mehr Asiaten entdecken die Stadt an der Moldau

Viele Pragbesucher kommen wegen des günstigen Umtauschkurses zum Euro aus den Nachbarländern Deutschland und Österreich. Doch seit einiger Zeit wird Prag auch für immer mehr Menschen aus Übersee zum Sehnsuchtsort. Vor allem der Ansturm von Gästen aus Asien hat mit Filmen zu tun, die in Prag  gedreht wurden. Viele Chinesen und Südkoreaner wollen nun offenbar hautnah erleben, wie sich die Stars in den Filmen und Serien, die in der Stadt an der Donau spielen, gefühlt haben.

Osteuropa

Asiatische Touristen auf Flughafen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Über dieses Thema berichtete MDR SACHSENSPIEGEL auch im TV: MDR | 09.07.2016 | 19:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2017, 10:39 Uhr

Eine Frau erhält einen tiefen Gewebe Massage. 4 min
Bildrechte: Colourbox.de
Belegte Brötchen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK