Musiker Chris Imler steht vor einem Hintergrund mit verschiedenen Muster-Mixen
Das Konzert von Chris Imler in Erfurt ist eines der Highlights im März! Bildrechte: Galya Feierman

Live-Musik Erfurt und Jena: Das sind die besten Konzerte im März 2024

28. Februar 2024, 04:00 Uhr

Unsere Highlights für Konzerte im März in Thüringen: Der Thüringer DJ Robag Wruhme hat ein Heimspiel, Get Jealous aus Hamburg mischen Pop und Punk, Martin Herzberg und Felix Räuber laden zum Träumen ein, Dekker spielt Wohlfühlsongs, Enno Bunger gibt sich poetisch, und der Avantgardist Chris Imler kommt mit Die Verlierer nach Erfurt. Diese Übersicht wird immer zu Beginn eines Monats aktualisiert, damit Ihnen kein Konzert-Highlight entgeht!

Entspannt tanzen mit Robag Wruhme

Robag Wruhme heißt eigentlich Gabor Schablitzki und ist ein richtiges Thüringer Kind: Er wurde in Rudolstadt geboren, wuchs in Apolda auf und lebt in Jena. Dort legte er bereits in den Neunzigern mit Sören Bodner regelmäßig in Clubs und auf Partys auf, bevor sie sich als Wighnomy Brothers in der Electro-Szene einen Namen machten und das legendäre Plattenlabel "Freude am Tanzen" gründeten. Inzwischen macht Robag Wruhme allein Musik und hat seine chilligen Ambient-House-Tracks unter anderem beim Label von DJ Koze veröffentlicht. Das wird also eine entspannte Tanznacht im Kalif Storch.

Robag Wruhme mit Brille und japanischem Hemd vor einer Sichtbetonwand.
DJ und Produzent Robag Wruhme lädt zum Tanzen im Kalif Storch in Erfurt ein. Bildrechte: Katja Ruge

Mehr Informationen Samstag, 2. März 2024, 23 Uhr

Kalif Storch
Zum Güterbahnhof 20
99085 Erfurt

Popmelodien und Pöbelromantik von Get Jealous

Ist das jetzt Pop oder Punk? Einschüchternd oder einladend? Erfrischend oder viel zu ernst? Egal. Es reißt einen auf jeden Fall mit. Sogar diejenigen, die immer dachten, dass sie Punk überhaupt nicht mögen. Wannabe-Skater Marike, Drummer Marek und Frontbitch Otto sind inspirativ zwischen den musikalischen Jugendjahren der Riot Grrrls und sämtlichen Disney-Theme-Songs unterwegs. Die Hamburger Band singt über eine zerrüttete Gesellschaft – und dennoch kann man ganz wunderbar dazu tanzen. Skurril poetische Pöbelromantik mit catchy Popmelodien, preschenden Drums, wummerndem Bass und Geschrei.

Die drei Gesichter der Band Get Jealous
Die Band Get Jealous aus Hamburg heizt beim Konzert in Jena ein. Bildrechte: Celina Komp

Mehr Informationen Donnerstag, 7. März 2024, 20 Uhr

Café Wagner
Wagnergasse 26
07743 Jena

Schön träumen mit Martin Herzberg und Felix Räuber

Dieses Konzert ist im wahrsten Sinne eins zum Träumen. Denn der Komponist und Pianist Martin Herzberg und Sänger Felix Räuber (ehemals Polarkreis 18) spielen auf ihrem sogenannten "Traumkonzert" Stücke aus ihrem neuen Album "The Art of Dreaming", um dabei genau diese Kunst des Träumens zu zelebrieren. Gemeinsam wollen sie die Zeit anhalten und ihr Publikum in eine tiefe Traumwelt entführen, in der man sich mal wieder richtig fallen lassen kann.

Martin Herzberg und Felix Räuber lehnen sich aneinander und schließen die Augen
Martin Herzberg und Felix Räuber träumen gemeinsam. Beim Konzert in der Alten Oper in Erfurt soll sich auch das Publikum der Traumwelt hingeben. Bildrechte: Paul Janik

Mehr Informationen Sonntag, 24. März 2024, 19 Uhr

Alte Oper
Gorkistraße 1
99084 Erfurt

Indiefolk zum Wohlfühlen von Dekker

Brooklyn Dekker spielte früher mit seiner Ehefrau zusammen im Indie-Folk Duo Rue Royale, nun ist er unter dem Namen Dekker solo unterwegs. Und das sehr erfolgreich. Die Wohlfühl-Songs des amerikanischen Singer-Songwriters werden millionenfach gestreamt. Mit seinem dritten Soloalbum "Future Ghosts" geht er nun auf große Tour und wird dabei zeigen, dass seine Indiehits auch Potenzial zum Tanzen und Mitsingen haben.

Der Musiker Dekker hält sich die Hände vor das Gesicht und trägt einen Hut.
Dekker war mal Teil des Duos Rue Royal. Im März kommt er für ein Konzert nach Erfurt. Bildrechte: Emily Katy

Mehr Informationen Sonntag, 24. März, 20.15 Uhr

Franz Mehlhose, Löberstraße 12, 99084 Erfurt

Pop und Poesie von Enno Bunger

Die Lieder von Enno Bunger werden sowohl auf Hochzeiten wie auch auf Beerdigungen gespielt. Denn mit seiner Mischung aus Pop, Poesie, Politik und Punchlines hat der selbsternannte "hauptberufliche Flausenleger" die passenden Songs für alle möglichen Situationen des Lebens, singt melancholisch über Liebe, Trennung ("Regen") und Freundschaft ("Ponyhof"), aber auch mal wütend über die weltweite Klimakrise. Live ist das ein größeres Erlebnis, als man es von anderen Singer-Songwritern kennt. Denn Bunger bricht nicht selten mit dem gewöhnlichen Konzertformat und bringt zwischen den Songs einige selbstironische, kabarettistische Unterhaltungseinlagen, sodass man sich manchmal fragt: Bin ich hier auf einem Konzert oder vielleicht doch auf einem Comedyabend?

Enno Bunger singt in ein Mikrofon
Enno Bunger ist nicht nur Sänger, sondern auch ein guter Unterhalter. Davon kann man sich im März im Kassablanca Jena überzeugen. Bildrechte: picture alliance/dpa/Markus Scholz

Mehr Informationen Dienstag. 26. März 2024, 20 Uhr

Kassablanca
Felsenkellerstr. 13A
07745 Jena

Dada und Gesellschaftskritik von Chris Imler und Die Verlierer

Chris Imler spielte schon in gefühlt jeder coolen Band von Berlin – unter anderem bei Die Türen oder Peaches. Als Solokünstler drückt er seine Sehnsucht nach einem kompromisslosen, glamourösen, verrückten, gleichzeitig aber auch irgendwie unverkorkstem, jedem Bullshit wachsam begegnendem Leben aus. Mit ungewöhnlichen Beats und Samples produziert er Musik, die an DAF, Suicide oder den späten Brian Eno erinnern und bei der die Texte zwischen Dada und intelligenter Gesellschaftskritik changieren. Auf dieser Tour begleiten ihn Die Verlierer, die neue Band von Mitgliedern der Bands Chuckamuck und Maske. Sie verbinden schnelle Punkriffs mit angepissten Gesängen über NDW bis hin zu Krautrock.

Musiker Chris Imler raucht alleine in einem Partyraum
Chris Imler ist diesmal nicht allein unterwegs, sondern kommt für ein Konzert mit Die Verlierer nach Erfurt. Bildrechte: Galya Feierman

Mehr Informationen Samstag, 30. März 2024, 21 Uhr

Frau Korte
Magdeburger Allee 179
99086 Erfurt

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | artour | 01. Februar 2024 | 22:05 Uhr