MDR Garten-Florist 2020 Unser Kandidat Rocco Wustmann aus Dohma

Im Familienbetrieb, einer Gärtnerei in Dohma, kümmert sich Rocco Wustmann um alles, was mit Floristik zu tun hat. Doch bei aller Heimatliebe zieht es den sächsischen Floristik-Landesmeister auch in die weite Welt hinaus. Einen Hauptgewinn hat der 34-Jährige schon gewonnen: seinen kleinen Sohn August.

Florist Rocco Wustmann in der familieneigenen Gärtnerei
Florist Rocco Wustmann in der familieneigenen Gärtnerei: Im Betrieb findet er Anregungen und Materialien für seine floristischen Werke. Bildrechte: MDR/Savidas

Malerisch ist es im Ortsteil Cotta. Vor der alten Gärtnerei erstrecken sich sanfte Felder und Wiesen. Auf der einen Seite sieht man bis zum Erzgebirge, auf der anderen bis zur Sächsischen Schweiz. Hier ist Rocco Wustmann groß geworden, spielte in den alten Gewächshäusern und lieferte mit seinem Opa Pflanzen und Blumensträuße in den umliegenden Dörfern aus. Eigentlich wollte Rocco Tischler werden, lernte aber dann doch Gärtner. Aber auf keinen Fall im Familienbetrieb! Denn Rocco hat seinen eigenen Kopf.

Florist Rocco Wustmann aus Dohma in Sachsen
Rocco gehört zu einem Team von Künstlern und Floristen, die in ganz Europa florale Events ausgestalten. Bildrechte: MDR/Savidas

Später kehrte er doch in den Familienbetrieb zurück und stellte schnell fest, dass Floristik für kleine Gärtnereien immer wichtiger wird, um die eigene Produktion zu verarbeiten und zu vermarkten. Also absolvierte er noch eine Ausbildung als Florist und danach die Meisterschule. Heute kümmert sich sein Vater Ralf um alles Gärtnerische und Rocco um alles Floristische im Familienbetrieb. Aber so schön es im Heimatdorf auf auch ist: Manchmal zieht es den 34-Jährigen in große Metropolen wie Saint-Tropez oder Berlin. Rocco gehört zu einem Team von Künstlern und Top-Floristen, die in ganz Europa florale Events ausgestalten. Das erweitert seinen Horizont und gab ihm letztlich auch die Klasse, die sächsischen Landesmeisterschaften zu gewinnen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 16. Februar 2020 | 08:30 Uhr