Der Gartenmeister Jürgen Meister

Zur Person:

Im Garten seiner Großeltern entdeckte Jürgen Meister frühzeitig seine Liebe zur Gartenarbeit. Als er sich schließlich für eine Ausbildung als Gärtner bewerben wollte, waren alle Lehrplätze in seiner Heimatstadt vergeben. Das brachte ihn 1972 nach Erfurt, wo er seine Ausbildung beim Egapark begann, der damals noch Internationale Gartenbauausstellung hieß. Seit 2000 ist er nun immer wieder im MDR Garten zu sehen - und seit 2016 auch als "Der Gartenmeister" auf Tour.

Jürgen Meister im Camper: Ein Mann in Gartenkleidung und mit Basecap öffnet die Tür eines Campers und schaut heraus. Er lächelt.
Jürgen Meister Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

Zum ersten Mal Unkraut gejätet habe ich:

...mit zehn Jahren bei meinen Großeltern im Garten.

Meine liebste Pflanze ist:

Im Laufe der Zeit hat sich das natürlich verändert, zurzeit ist es die Pelargonie.

Mein persönlicher Gartentipp ist:

Man sollte nicht der Sklave seines eigenen Gartens werden.

Meine liebste Jahreszeit ist:

Für mich hat jede Jahreszeit ihren Reiz:

  • Frühling: Endlich geht es wieder los
  • Sommer: Alles steht in voller Blüte
  • Herbst: Belohnung für all die Mühe: dicke Ernte
  • Winter: Zeit zum Erholen

Mein schönster Gartenspruch:

"Wenn der Gärtner schläft, sät der Teufel Unkraut!"

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 28. Juli 2019 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2017, 08:30 Uhr