Vertical Gardening Klettererdbeeren und hängende Erdbeersorten im Kübel pflanzen

Das späte Frühjahr ist Erdbeerzeit. Wer neben den süßen Früchten auch noch einen besonders attraktiven Hingucker für seinen Garten haben will, kann sich mit landläufig sogenannten Klettererdbeeren oder hängenden Sorten anfreunden. Auch für Gärtner, die nicht besonders viel Beetfläche besitzen oder gar auf einen Balkon beschränkt sind, bleiben die kletternden oder hängenden Erdbeeren eine schöne Möglichkeit, sich an einer eigenen Erdbeer-Ernte zu erfreuen.

Erdbeerpflanzen in verschieden farbigen Blumenampeln.
Aus der Ampel können den ganzen Sommer lang Erdbeeren geerntet werden. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Eigentlich gibt es keine wirklich kletternden Erdbeeren, da die Pflanze keine Haftorgane hat, um sich an Mauerwerk oder Rankhilfen festzuhalten, erklärt Roswitha Zehelein-Schemm vom gleichnamigen Erdbeerhof im fränkischen Ehe. Es gibt aber Sorten, die sehr lange und viele Triebe ausbilden, die sich immer wieder verlängern. Die langen Ausläufer können einfach an einem Zaun, einem Rankgerüst oder einem Stab nach oben gebunden werden. So lassen sich schöne Effekte erzielen, die das Warten auf die reifen Früchte angenehm versüßen.

Rankende Erdbeersorte mit langen Trieben
Eine spezielle Züchtung mit besonders langen Ranken ist der 'Klettertoni'. Die Erdbeere wächst, an ein Gerüst gebunden, über einen Meter in die Höhe. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Diese Erdbeersorten hängen und klettern

Womit wir bei der Auswahl der richtigen Sorte für die Erdbeerernte auf Balkon oder in einer Terrassenecke sind. Alle hier vorgestellten Sorten sind ganzjährig und schieben bis in den Herbst immer wieder Blüten und Früchte nach. Gerade die hängenden Sorten finden auf kleinsten Raum einen Platz und wachsen sozusagen von der Decke herunter.

Sortenempfehlung immertragende Erdbeeren für Ampel und Blumenkasten: 'Arabella'
'Aroma'
'Aromastar'
'Elan'
Klettertoni'
'Mara des Bois'
'Pink Princess'
'Viva Rosa'

Klettererdbeeren 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Rankende Erdbeeren, an denen von Juli bis zum Herbst süße Früchte wachsen, gedeihen auf Terrassen und an Balkongeländern. Eine besondere Sorte ist der ‚Klettertoni‘.

MDR FERNSEHEN So 07.06.2020 08:30Uhr 03:11 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/gestalten/klettererdbeeren-naschgarten-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Rankende Erdbeersorte mit roten Früchte
Erdbeere 'Klettertoni' liefert von Juni bis September süße Früchte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Gärtnerin Roswitha Zehelein-Schemm empfiehlt die Sorten 'Mara de Bois' oder 'Elan'. 'Elan' hat lange, überstehende Blütenstände, so dass die Beeren mit zunehmender Reife im verlockenden Rot über den Topfrand herüberhängen. Der Topf sollte deshalb nicht auf dem Boden stehen, da die Früchte sonst dreckig werden. Die hängenden Sorten lassen sich auch als Klettererdbeeren erziehen.

Erdbeeren in der Ampel pflegen

Blühende Erdbeerpflanze der Sorte 'Waldfruchtstar'
Erdbeeren am besten am frühen Morgen gießen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Zur richtigen Pflege der hochwachsenden oder hängenden Erdbeersorten ist kein besonderes Talent nötig. Man muss jedoch stets aufpassen, dass die Triebe nicht knicken. Sowohl bei den hängenden als auch bei den kletternden Varianten muss die Verbindung zur Mutterpflanze immer bestehen bleiben. Wer hier Sorgfalt walten lässt, wird schnell belohnt, sagt die Beeren-Expertin. Auch die oberen Triebe bilden nämlich kleine Blüten aus und die Früchte sehen nicht nur dekorativ aus, sondern können auch weggenascht werden.

Gießen sollte man vorzugsweise früh am Morgen und dabei das Wasser möglichst nicht auf die Blätter tropfen lassen. Das Pflanzgefäß muss unbedingt einen Wasserablauf haben. Haben die Pflanzen im Topf nicht mehr ausreichend Nährstoffe, werden die Blätter gelb. Dann ist ein guter Zeitpunkt, das Wachstum mit etwas Dünger zu unterstützen. Aber Achtung: Immer vorsichtig mit einem schwach dosierten biologischen Dünger arbeiten. Führt man den Erdbeeren Ende Juni den Dünger zu, bleibt ihnen genügend Zeit über den Sommer hinweg kräftig zu wachsen, aber auch rechtzeitig für die Winterruhe "runter zu touren". Ab August sollte nicht mehr gedüngt werden.

Erdbeeren: Empfehlenswerte Sorten vorgestellt

Erdbeeren schmecken köstlich und verzaubern so manchen Garten mit einer herrlichen Blüte. Wir stellen Ihnen verschiedene Sorten vor, die sich auch für den Blumenkübel auf dem Balkon eignen.

Erdbeeren in Schalen
Mitte Mai sind die ersten Erdbeeren reif, zum Beispiel die frühe Sorte 'Lambada'. Sie gilt jedoch als recht anspruchsvoll. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Zwei Blumentöpfe mit unterschiedlichen Erdbeerpflanzen in einer Hand.
Walderdbeeren erkennt man an dem feinen gezahnten Laub. Kulturerdbeeren vermehren sich über Ableger, Walderdbeeren über Samen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Erdbeeren in Schalen
Mitte Mai sind die ersten Erdbeeren reif, zum Beispiel die frühe Sorte 'Lambada'. Sie gilt jedoch als recht anspruchsvoll. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Beerenexpertin Roswitha Zehelein-Schemm steht hinter einem  Tisch mit Erdbeeren und hält eine Erdbeerampel in den Händen.
Gerade alte Sorten sind jedes Jahr wieder aktuell wie die 'Mieze Schindler', sagt Beerenexpertin Roswitha Zehelein-Schemm. Aber es gibt auch immer wieder neue Züchtungen. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
weiße Blüten der Erdbeere 'Mara des Bois'
Die Sorte 'Mara des Bois' blüht den ganzen Sommer lang und liefert süße Früchte. Sie eignet sich auch als Kletter- oder Hängeerdbeere. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Weiß blühende Erdbeere der Sorte 'Süße Marie'
Von der Sorte 'Süße Marie' können ab Anfang Juni bereits Erdbeeren genascht werden. Die mittelfrühe Gartenerdbeere braucht einen sehr sonnigen Platz, an dem zuvor noch keine Erdbeeren standen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Schalen mit Erdbeeren auf einer Wiese
Auch diese Sorten empfiehlt Roswitha Zehelein-Schemm. Sie sehen ähnlich aus, unterscheiden sich aber im Aroma: Die Erdbeeren 'Clery', 'Darselect', 'Elsanta' und 'Sonata'. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Erdbeerpflanzen in verschieden farbigen Blumenampeln.
Wer keinen Garten hat, kann verschiedene Sorten auf dem Balkon anbauen. Hängeampeln mit Erdbeeren sehen schön aus und liefern die ganze Saison über Naschobst. Empfehlenswerte Sorten sind: 'Mara des Bois', 'Aromastar', 'Viva Rosa', 'Pink Princess', 'Aroma', 'Elan' und 'Arabella'. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Rankende Erdbeersorte mit roten Früchte
Eine spezielle Züchtung, die über einen Meter in die Höhe wächst, ist der 'Klettertoni'. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Blühende Erdbeerpflanze der Sorte 'Toscana'
Auch die Erdbeere 'Toscana' liefert den ganzen Sommer lang bis in den Herbst Früchte. Außerdem bildet sie immer wieder wunderschöne, purpurrote Blüten. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Weiß-rosa blühende Erdbeerpflanze
'Pink Princess' ist etwas kleiner als die 'Toscana', dafür blüht sie sehr reich und bringt gute Erträge. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Rosa Blüte an Erdbeere der Sorte 'Pink Princess'
Die immertragende Erdbeere 'Pink Princess' bildet während der Blütezeit von Mai bis September rosa Blüten. Dank ihres kompakten Wuchses und ihrer länglichen, süßen Früchte ist sie eine beliebte Balkon-Erdbeere. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Hängende, rosa blühende Erdbeere der Sorte 'Prinzessin Pink'
Die Hängeerdbeere 'Prinzessin Pink' zählt zu den immertragenden Sorten, die von Juni an immer wieder blühen und Früchte tragen. Diese Sorte blüht in Rosatönen und bildet längliche, süße Erdbeeren. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Pinkfarbene Blüte an Erdbeere der Sorte 'Viva Rosa'
Ebenfalls eine Zierde für Balkon und Terrasse: die immertragende Erdbeere 'Viva Rosa' mit ihren Blüten in kräftigem Pink. So vereint sie Zier- und Nutzgarten, denn die Früchte schmecken süß. Bildrechte: MDR/Ulrike Kaliner
Blühende Walderdbeere der Sorte 'Waldmarie'
'Waldmarie' ist, wie der Name vermuten lässt, eine echte Walderdbeere. Sie blüht weiß und gehört auch zu den immertragenden Erdbeeren. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Walderdbeere der Sorte 'Waldmarie'
Die aromatischen Früchte der 'Waldmarie' sind viel kleiner als die der großen Gartenerdbeeren. Bei der Sorte gilt: Klasse statt Masse. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Blühende Erdbeerpflanze der Sorte 'Waldfruchtstar'
Die Erdbeere 'Waldfruchtstar' ist etwas Besonderes. Sie ist eine ganz normale Kulturerdbeere, aber mit einem Walderdbeeraroma. Sie trägt den ganzen Sommer lang Früchte. Und ist damit ideal für den Balkon. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft
Alle (21) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 07. Juni 2020 | 08:30 Uhr

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 07. Juni 2020 | 08:30 Uhr