Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland 2019 Start des öffentlichen Votings

Egal ob Lernapp, Theaterstück, Kurzfilm oder etwas ganz anderes - die drei mitteldeutschen Landesmedienanstalten und der Mitteldeutsche Rundfunk loben in diesem Jahr bereits zum dritten Mal den Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland aus. Dieser würdigt Ideen und Projekte medienpädagogischer Arbeit und ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Noch bis zum 16. Juni 2019 kann online über das "Beste Produkt eines Mitteldeutschen Medienkompetenzprojektes" abgestimmt werden. Machen Sie mit!

Öffentliches Voting in der Kategorie "Bestes Produkt eines Mitteldeutschen Medienkompetenzprojektes"

Einen kompetenten Umgang mit Medien zu fördern, das haben sich die Mitteldeutschen Landesmedienanstalten und der Mitteldeutsche Rundfunk zum Ziel gesetzt und loben deshalb auch 2019 wieder den Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland aus.

Insgesamt 10.000 Euro können Projekte und Ideen aus der Region gewinnen, denen es in besonderer Weise gelingt, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen bewussten, kritischen und selbstbestimmten Umgang mit Medien nahe zu bringen.

Aufgerufen waren Vereine, Schulen, Einrichtungen, Initiativen und Privatpersonen, die im Zeitraum zwischen Juli 2017 und Februar 2019 (Einsendeschluss) in einem der drei mitteldeutschen Bundesländer ein entsprechendes Projekt realisiert, eine überzeugende Idee für ein künftiges Vorhaben dieser Art entworfen oder ein preiswürdiges Produkt erstellt haben.

Der Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland wird in fünf Kategorien vergeben. In einer davon, dem "Besten Produkt eines Mitteldeutschen Medienkompetenzprojektes" sind Sie gefragt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle nominierten Projekte und stimmen Sie bis zum 16. Juni für Ihren Favoriten ab!

Die Preisverleihung findet am 22. Juni 2019 in Leipzig statt.

Zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2019, 14:20 Uhr