Die wieder aufgebaute Kirche von Walldorf am Tag der Weihe am 11. Mai 2019.
Bildrechte: MDR/Michael Hesse

Die Kirche von Walldorf ist wieder aufgebaut

Die wieder aufgebaute Kirche von Walldorf am Tag der Weihe am 11. Mai 2019.
Bildrechte: MDR/Michael Hesse

Die Kirche von Walldorf steht im Kreis Schmalkalden-Meiningen.
Das ist im Bundes-Land Thüringen.
Walldorf ist ein Stadtteil von Meinigen.
Die Kirche war sehr alt.
Sie stand schon im Mittel-Alter dort.
Viele wertvolle Sachen sind durch das Feuer kaputt gegangen.
Aber jetzt ist alles wieder neu.

Vor 7 Jahren hatte es ein großes Feuer gegeben.
Die Kirche ist ausgebrannt.
Alles war kaputt.
Nur die Mauern waren stehen-geblieben.

Jetzt wurde 2 Tage gefeiert.
Denn die Kirche ist wieder aufgebaut.
Am Samstag waren alle Handwerker eingeladen.
Und alle Menschen, die bei dem Neu-Bau geholfen hatten.

Am Sonntag wurde weiter gefeiert.
150 Menschen haben mitgefeiert.
Pfarrer Heinrich von Berlepsch hat die neue Kirche eingeweiht.
Er hat dazu gesagt:
Wir mussten die Feier auf 2 Tage verteilen.
Denn wir haben nicht so viel Platz in der Kirche.

Viele Menschen hatten Geld gegeben.
Damit die Kirche wieder aufgebaut werden konnte.
Denn der neue Bau hat sehr viel Geld gekostet

Warum die Kirche vor 7 Jahren gebrannt hatte.
Das ist nicht herausgefunden worden.
Brand-Stiftung war es nicht.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 12. Mai 2019 | 12:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Mai 2019, 11:43 Uhr