Weiterführende Schulen Die meisten Grundschüler wechseln aufs Gymnasium

Im vergangenen Schuljahr wechselten in Sachsen-Anhalt fast 17.000 Grundschüler in eine weiterführende Schule – die meisten aufs Gymnasium. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den Landkreisen.

Zwei Schüler sitzen in einem Klassenraum, einer meldet sich.
In der vierten Klasse entscheidet sich, wie es für die Schüler weitergeht. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Im Schuljahr 2021/2022 wechselte etwa die Hälfte der rund 17.000 Grundschüler von der 4. Klasse auf ein Gymnasium. Das teilte das Statistische Landesamt mit. 36 Prozent der Schülerinnen und Schüler kamen von der Grundschule auf eine Sekundarschule.

Regionale Unterschiede im Gymnasium

Magdeburg erzielte die höchste Übergangsquote von der Grundschule aufs Gymnasium mit 49 Prozent. Das Schlusslicht dagegen bildet der Salzlandkreis. Hier ging nicht einmal jeder dritte Schüler oder Schülerin auf das Gymnasium.

Insgesamt waren unter den angehenden Gymnasiasten Sachsen-Anhalts mit 43 Prozent mehr Mädchen als Jungen. Die Schülerinnen lagen mit vier Prozentpunkten über der Quote der Schüler mit 39 Prozentpunkten.

Regionale Unterschiede in der Sekundarstufe

In der Sekundarstufe erzielte der Landkreis Mansfeld-Südharz die höchste Übergangsquote mit 62 Prozent. In den Großstädten dagegen waren die Quoten sehr gering: In der kreisfreien Stadt Halle lag sie bei elf Prozent, Magdeburg bildet mit sechs Prozent das Schlusslicht.

Gemeinschaftsschulen auf dem Vormarsch

Mehr als 2.500 Schülerinnen und Schüler (15 Prozent) wechselten von der Grundschule auf eine Gemeinschaftsschule. Die ersten Gemeinschaftsschulen gründeten sich im Schuljahr 2013/14. Hohe Übergangsquoten verzeichnete hier der Landkreis Börde mit 33 Prozent sowie die Landeshauptstadt Magdeburg mit 27 Prozent. Im Landkreis Mansfeld-Südharz befindet sich keine Gemeinschaftsschule, weshalb dieser Landkreis die hohe Quote zur Sekundarschule aufweist.

MDR (Max Schörm)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 28. Juni 2022 | 12:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Kind mit Kopfhörern und einem radioaktiven Zeichen. 1 min
Bildrechte: MDR/pixabay, IMAGO
1 min 18.08.2022 | 18:00 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 18. August aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur einer Minute. Präsentiert von MDR-Redakteurin Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Do 18.08.2022 18:00Uhr 01:20 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-achtzehnter-august-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video