Kommunalwahl Sven Krüger bleibt Oberbürgermeister von Freiberg

In Freiberg hat sich an diesem Sonntag entschieden, wer in den nächsten sieben Jahren Oberbürgermeister wird. Laut vorläufigem Wahlergebnis ist Sven Krüger der neue alte Oberbürgermeister der Silberstadt.

Sven Krüger
Sven Krüger bleibt Oberbürgermeister von Freiberg. Er zeigt sich beeindruckt von dem eindeutigen Wahlergebnis. Bildrechte: imago/Uwe Meinhold

Amtsinhaber Sven Krüger ist der neue alte Oberbürgermeister von Freiberg. Er erreichte 74,09 Prozent der Stimmen. Damit ist ein zweiter Wahlgang nicht nötig.

Auf dem zweiten Platz landete Marko Winter (AfD) mit 9,65 Prozent. Dann folgen Johannes Brink (Grüne) mit 8,21 Prozent, Anke Martin-Heede (Einzelkandidatin) mit 5,78 Prozent und Peter Errmann (Einzelkandidat) mit 2,29 Prozent. Laut Angaben der Stadt Freiberg lag die Wahlbeteiligung bei 54,18 Prozent.

Der Marktplatz in der Freiberger Altstadt mit Blick auf das Rathaus
Auch die nächsten sieben Jahre wird Amtsinhaber Sven Krüger auf dem Stuhl des Oberbürgermeisters im Freiberger Rathaus sitzen. Bildrechte: MDR/Matthias Vollmer

Krüger dankt Verwaltung für hervorragende Arbeit

Sven Krüger sagte in einem Facebook-Video, dass er beeindruckt von dem überragenden Wahlergebnis sei. Er bedankte sich bei den Wählerinnen und Wählern für das ausgesprochene Vertrauen. "Danke auch an die Verwaltung, die gemeinsam mit mir die letzten sieben Jahre eine hervorragende Arbeit gemacht haben", so Krüger weiter. Für ihn sei der Wahltag einer der schönsten Tage, die er in Freiberg erlebt habe.

Für mich war es einer der schönsten Tage, die ich hier in dieser wunderschönen Stadt erleben konnte.

Sven Krüger Oberbürgermeister von Freiberg

Fünf Kandidierende standen zur Wahl

Vier Männer und eine Frau wollten für die nächsten Jahre den Oberbürgermeisterposten besetzen:

Kommunalwahlen in vielen Städten, Gemeinden und Landkreisen

Insgesamt wurden in mehr als 180 Städten und Gemeinden Sachsens neue Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gewählt. Auch neun Landratsposten müssen besetzt werden. Hier finden Sie die Ergebnisse des heutigen Wahltages:

MDR (al)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 12. Juni 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen

Äste und Blätter im Regen 1 min
Bildrechte: MDR / promovie Oliver Kaufmann
1 min 15.08.2022 | 15:43 Uhr

Der von vielen Menschen ersehnte Regen ist am Montag gegen Mittag in Sachsen angekommen. Erste Regengüsse gab es im Erzgebirge, von wo aus sich die Wolken ausbreiteten. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwettern.

Mo 15.08.2022 15:07Uhr 00:52 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/video-regen-im-erzgebirge-wetterwarnung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Das Hochwasser der Mulde steigt 2013 in Leisnig. 2 min
Bildrechte: dpa
2 min 15.08.2022 | 15:00 Uhr

Chaos, Dreck, Verwüstung herschen am 15. August 2002 in Leisnig. Nachdem die Fluten der Mulde den Ort überschwemmt haben, hat das große Aufräumen begonnen. Grit Grimmer berichtet.

MDR SACHSEN Do 15.08.2002 15:40Uhr 01:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/doebeln-rochlitz/audio-hochwasser-leisnig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio